Die witzigsten Hochzeiten

Fastfood?

Kein Problem, erst heirateten Debbie und Rob Flatman kirchlich und anschließend ging es mit 70 Leuten ins Restaurant zur Hochzeitsfeier. Zu Burgern, Pommes und anderen festlichen Köstlichkeiten spendierte das Lokal sogar goldenen Papierkronen. Danke Burger King!


Eine Hochzeit kostet...

...für manch einen zuviel und da müssen andere Lösungen her. Ein englisches Brautpaar machte gleich zwei Fehler. Erst klauten sie ein Brautkleid aus einem Brautmodengeschäft und dann ließen sie sich für die Zeitung ablichten. Leider war unter den Lesern der Zeitung auch eine Person, die das gar nicht lustig fand: Die Ladenbesitzerin, in dem das Kleid geklaut wurde. Anzeige...


Besser spät als gar nicht...

Oft treffe ich auf Diskussionen, WANN die kirchliche Trauung stattfinden solle. Am gleichen Tag der Standesamtlichen Trauung? Einen Tag später? Wieviele Tage später maximal? Ruth und Guy Miceli überlegten und zögerten ziemlich lange bis zum Entschluss, kirchlich zu heiraten. Sie benötigten nach der Standesamtlichen Trauung noch 53 Jahre bis zur kirchlichen Trauung...


Konfetti

"Kein Konfetti da, kein Papier zum Zerschneiden? Hier haste Geldscheine...",dachte sich ein französischer Unternehmer. Wäre es nicht toll, auch für die Hochzeitsfotos, wenn Konfetti auf das Hochzeitspaar herunterrieseln würde? Ja wäre es, also wurde es umgesetzt und sage und schreibe 1 Kilogramm zerstückelter Geldscheine flatterten auf das Brautpaar nieder, darunter auch 50-Euro-Scheine. Nachdem die Gäste die Papierschnipsel tatsächlich für Papierschnitzel hielten, stellten sie fest, dass es tatsächlich echtes Geld war und die Empörung über diese Großko....keit war nicht gerade gering. Der Ehemann, der die Aktion initiert hatte, sorgte jedoch später für Klarheit. Er arbeitet nämlich in der Banque de France und bei den Geldscheinen handelte es sich um Scheine, die von den Kontrollmaschinen der Bank nicht mehr akzeptiert wurden, da sie abgenutzt oder gefälscht waren.


Heiratsantrag kreativ

Er hatte schon Geduld, der bayrische Landwirt, als er seiner Liebsten den Heiratsantrag machte. Für seinen Antrag säte er seinen Acker und nach langer Zeit war Folgendes auf dem Acker zu lesen: "Sandra, wuist mi heiran?". Seine Frau machte es einfacher und antwortete mit "Ja"...


Da war er wohl überpünktlich...

David Barcley aus Toronto hatte eine Mission. Die Hochzeit seines Freundes in Cardiff. Was sind da schon 5600 Kilometer? Das dachte sich David auch und so holte er alles aus sich heraus, ließ sich den Bart machen, besorgte sich den tollsten Anzug des gesamten Universums und blätterte etwa 750 Euro für das Ticket hin. Toller Freund, doch er hatte da etwas falsch verstanden. Er bekam eine Email mit dem Datum der Hochzeit, allerdings ohne Jahreszahl. Die Hochzeit findet nämlich erst nächstes Jahr statt...Naja, so kleine Fehler können ja mal passieren und sie werden es auch in Zukunft und deswegen: Fortsetzung folgt!
Veröffentlicht:
6 Oktober 2012
Seitenaufrufe:
1.085

Die Seite empfehlen