Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Überbrückung

sandy the sheep

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
7 Juni 2009
Beiträge
1.179
Zustimmungen
0
#1
Ok, jetzt hab ich mal ein Rätsel für euch:

Was macht man mit seiner Hochzeitsgesellschaft wenn folgendes Szenario passiert:

Nach der unendlich schönen Trauung, wo jeder sein Taschentüchlein vollgeweint hat, und der angagierte Fotograph alles bildlich festgehalten hat, geht man nun wieder aus dem Standesamt raus zum Gruppenbilder machen und zum Sektempfang.....

Soweit so gut ABER
Wenn dann das Brautpaar für ca 1/2 - 1 Stunde verschwindet um wunderschöne Portraitfotos zu machen, für die sie einen Arsch voll Geld bezahlt haben und die Gäste solange alleine in der Partylokation sind und vor langeweile sterben, weil keiner in der Lage ist einen PC zu bedienen, sich die Familien das erste mal sehen und somit auch erst mal nicht wirklich der Gesprächsstoff da ist und sich alle anschweigen......


Was mache ich denn dann? Wie kann man die Zeit sinnvoll überbrücken und die Leute bis zu unserem eintreffen entertainen? Ich mag die nämlich net alle mitschleppen -lach- Im übrigen können sich die Trauzeugen auch nicht drum kümmern, weil die ebenso keiner kennt und die auch keinen kennen.....

Diese blöde Entfernung :em16:

Hüüülfeeee
 

Julia2106

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
17 Mai 2009
Beiträge
599
Zustimmungen
4
#2
Davor hatten wir auch ANgst und planen es somit etwas anders. Nach der KIrchlichen machen wir einen kleinen Sektempfang und danach sinds noch so 2 Stunden bis zur Feier, so dass jeder nochmal ins Hotel oder so kann... Wir machen inzwischen die Fotos und letztlich kommen wir alle gleichzeitig gg. 19 Uhr zur Location.

Soweit der Plan!

Ansonsten könntet ihr ja vllt eine Weinverkostung oder Bierverkostung durch das Restaurant oder den Caterer machen lassen..
Oder ihr gebt euren Gästen irgendeine Aufgabe - wie z.B. ein tolles Bild malen- welches sie euch dann später überreichen.
 

sandy the sheep

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
7 Juni 2009
Beiträge
1.179
Zustimmungen
0
#3
Mh, also das alle nochmal ins Hotel fahren is eher schlecht, weil sich ja kein Mensch auskennt......bzw...da hast du mich jetzt aber auf eine idee gebracht....

Wie wäre es wenn man den leuten eine Aufgabe gibt die in der stadt ist. So können sie sich die Kaiserstrasse in Karlsruhe anschaun und wir hätten genug Zeit. Weil im Raum was machen wird schwierig werden....

Es sei denn jemand anderes hätte noch ne Idee.
 

Patt

Experten-Anwärter(in)
Registriert
8 Januar 2009
Beiträge
373
Zustimmungen
0
#4
Genau die selben Gedanken hatte ich auch. Aber ich habe es einfach auf mich zukommen lassen.

Sprich, die Trauung/Taufe war zu ende. Sektempfang vor der Kirche man Sehe und Staune die Familienmitglieder beschnuppern sich gegenseitig. So konnten wir nach dem Gruppenbild verschwinden. bei uns war eigentlich nur 1 Std. für das Shooting eingeplant es wurden dann 1 1/2 Std.

Als wir dann zu Location gekommen sind haben alle zusammen an einem Tisch gesessen und sich angeregt unterhalten.

Sandy manchmal macht man sich einfach zu viele Gedanken. Vielleicht lässt Du/ Ihr es auch einfach auf Euch zukommen??
 

ellifee

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
6 Oktober 2008
Beiträge
1.530
Zustimmungen
0
#5
also ich würde es eher komisch finden. da bin ich schon aufgetackelt und muss nach der trauung als gast durch die stadt laufen um mir die stadt an zuschauen?!
wir machen es so: nach der trauung fahren wir zum fotos machen und die gäste in die halle. dort gibt es für unsere leute einen sektempfang mit häpchen und es werden fotos von ihnen gemacht für das gästebuch.
 

Snaedis

Ganz gerne hier
Registriert
15 September 2008
Beiträge
60
Zustimmungen
0
#6
Also ich denke dass so ne Stunde oder 1 1/2 auch schneller rum gehen als man denkt. Die werden sich schon unterhalten. Ich mach mir bei uns da auch keine Sorgen. Wir werden die Meute auch schon mal vor schicken in die Wirtschaft da wir noch den Papa von meinem Schatz besuchen.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#7
Wir haben uns da natürlich auch Sorgen gemacht. Wir haben zwei Zauberer engagiert, die unsere Gäste da unterhalten haben. Aber wahrscheinlcih hätten die die Zeit auch so rumbekommen. Manchmal macht man sich schon viele Gedanken gelle! :em2300:
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#8
Ich denke auch, dass Bräute sich immer viel zu viele Gedanken machen ;)
(In Nachhinein und als Forums-Oma ;) ist man immer schlauer...)

Laßt es auf euch zukommen, bietet den Gästen die Möglichkeit in der Location schon etwas zu trinken...oder vllt. sogar im dazugehörigen Aussenbereich wenn vorhanden...und ich glaube sie werden sich auch allein "unterhalten" können...
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#9
Also wir haben in der Zeit auch Fotos von unseren Gästen für das Gästebuch machen lassen. Ansonsten lief leise Musik im Hintergrund und die Leute wurden von den Kellnern mit Flüssigkeit versorgt usw. Es wurde angeregt geplaudert und die Zeit war ganz schnell vorbei....
Ich kann dir auch sagen, mach dir keine Sorgen...langweilen wird sich schon keiner :em2300:
 

Kristina81

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
841
Zustimmungen
0
#10
Also wir haben uns darüber auch den Kopf zerbrochen, durch die Fotosession wird die Gesellschaft dann auch irgendwie so auseinandergerissen...
Wir haben uns nach langem hin und her dazu entschieden, dass ich mich bei meinen Schwiegereltern fertig mache und mein Schatz mich dann dort das 1. Mal sieht. Von dort aus fahren wir VOR der Trauung Bilder machen, dann haben wir nach der Trauung Zeit für unsere Gäste. Außerdem besteht der Pfarrer eh darauf mit uns gemeinsam in die Kirche einzulaufen, d.h. wir müßten uns vor der Kirche treffen und Kai würde mich da zum 1. Mal sehen und alle würden uns beobachten, wir hätten dann aber gern einen Augenblick nur für uns ganz allein und das geht am Besten, wenn Kai mich bei seinen Eltern abholt. Da kann ich dann, wenn ich ganz fertig bin zu ihm vor die Tür kommen, das ist dann auch ein ganz besonderer Moment.
Ein weiterer Vorteil ist, dass wir vor der Trauung noch perfekt gestylt sind, d.h. Frisur und Make-Up sitzen noch, es sind keine Augen vom heulen verquollen...

Inzwischen bin ich sogar richtig froh darüber, dass wir die Reihenfolge an dem Tag so haben. Ansonsten würde sich auch zeitlich alles so nach hinten verschieben, es gäbe zu spät erst Kaffee und Kuchen und das Abendessen müßte auch noch weiter nach hinten geschoben werden, und dabei haben wir es jetzt schon auf halb 8 gelegt.