Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Alkohol

pumba

Wohnt hier...
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
211
Zustimmungen
0
#1
Ich weiß das Thema wurde schon ähnlich bearbeitet, aber wir feiern ja in einem Bürgerhaus und nun stellt sich mir die Frage was ich an Alkohol kaufen sollte.
Klar, am Anfang gibt es einen Sektempfang, zum Essen und so trinken Weiß,- und Rotwein, slebstverständlich auch Bier oder Radler, nach dem Essen ein Schnäpschen. Aber dann...
Ich möchte ja nicht, dass der ein oder andere sich die harten Sachen hinter die Binde kippt, aber bin mir auch nicht sicher ob ich nicht doch noch etwas härteres beispielsweise Rum, Wodka, oder ähnliches besorgen soll.
 

Angel

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 Dezember 2008
Beiträge
830
Zustimmungen
0
#2
Wir hatten "nur" Bier, Weißwein, Rotwein, Kräuterschnaps und ein bißchen Likör. Das hat auch völlig ausgereicht. Soweit ich weiß hat auch keiner nach Wodka oder so gefragt!
 

Julia2106

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
17 Mai 2009
Beiträge
599
Zustimmungen
4
#3
Wir müssen die Getränke zwar nicht selber kaufen, aber ich werde den ganzen harten Alkohol von der Karte nehmen lassen. Ich finde, dass eine Hochzeitsfeier nicht dazu da ist sich zu besaufen.
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#4
Bei uns wird es wohl einen Obstler nach dem Essen geben. Sonst werden wir ein bis drei verschiedene Cocktails anbieten, für die Leute, die nicht so auf Bier oder Wein stehen.
 
Registriert
16 Mai 2009
Beiträge
251
Zustimmungen
16
#5
Ich denke man kann sich vielleicht an vorangegangenen Feier orientieren was die Verwandtschaft so trinkt.

Da wir ja viele Polen da haben werden gehört bei uns Wodka mit dazu, aber sie betrinken sich damit auch nicht hemmungslos (mal davon abgesehen, dass sie sowie mehr vertragen zu scheinen).
In unserem Angebot haben wir auch nur Wein und Bier als alkoholische Getränken und eben einen Sektempfang und ein Schnapps nach dem Essen.
Ansonsten hatten wir überlegt noch die ein oder andere Flasche zu besorgen (Eierlikör, Ramazotti und vielleicht einen Campari).
Aber wie gesagt alles in Maßen, wobei es ja auch mit Bier und Wein möglich ist sich so richtig zu betrinken.
 
Registriert
12 Dezember 2008
Beiträge
268
Zustimmungen
3
#6
Die Meinungen gingen bei diesem Faden etwas auseinander:
Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.
.

Wir haben 1/7 Flasche Likör bzw. Geist pro Person für eine Abendveranstaltung gerechnet. Wir hatten viele Autofahrer, so dass wir damit gut hingekommen sind.
Auf Posting 11 kannst Du sehen, was wir hatten und wieviel davon wieder in unseren Keller gewandert ist. Bin ich froh, dass wir die Bierflaschen an meinen Patenonkel verschenkt haben, sonst würden wir da heute noch drüber fallen.
Ich hoffe, das hilft Dir.
 

Pfiff75

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
2.218
Zustimmungen
1
#7
Ich hatte auch mal überlegt, dass es bei uns nur ein paar Getränke geben sollte, wir haben uns dann aber von dem Gastwirt beraten lassen und somit alle Getränke lt. Karte "frei gegeben". Und es hat sich niemand sehr betrunken. eEin paar wenige hatten zwar einen "kleinen sitzen" aber sie waren einfach nur niedlich in ihrer Art, was auch zur allgemeinen Erheitung im positiven Sinne beigetragen hat. Ansonsten war das meist bestellte Getränk Wasser!, danach Alster, Wein, Kaffee, Bei knapp 60 Personen waren es grad mal 2 Flaschen Baccardi zuzüglich dem Jubi nach dem Essen.
 

pumba

Wohnt hier...
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
211
Zustimmungen
0
#8
Meine Bedenken kamen, weil zwei Freunde meines Mannes mit von der Partie sind und die zwei können ganz schön was wegbechern. Meine Befürchtung ist bloß, dass mein Schatz den ein oder anderen mit ihnen heben könnte: und je härter das Zeug um so schneller wäre er außer Gefecht gesetzt.
Das war leider schon so bei der standesamtlichen Trauung letztes Jahr, der eine Kumpel hat mit ihm ein Herrengedeck nach dem anderen gesoffen und um 22.30Uhr war mein Göga seelig.
Zwar hat er sich vorgenommen es dieses Jahr ruhiger angehen zu lassen, aber wenn es dann Hüte gibt weiß man nie. Allerdings muss ich dazu sagen mein Schwiegervater trinkt ganz gerne mal einen Hut - und ihm soll es ja auch gegönnt sein.
Zudem ist es ja auch eine Preisfrage, eine Sorte harten Alkohol ist recht wenig, also müsste ich doch mehrere anbieten,oder?
 

sandy the sheep

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
7 Juni 2009
Beiträge
1.179
Zustimmungen
0
#10
Also ich hab auch gedacht Bier, Sekt, ein Rose und ein Weißwein reichen völlig. Bin nur am Überlegen ob wir vielleicht noch was "nettes" für die Damen besorgen sollten. Beim Lidl haben sie grade Grappa im Angebot. Den hab ich probiert der schmeckte ganz gut. Oder was man auch noch nehmen kann is ein Ramazottel (Ramazotti) :em2300:
Aber ich glaube auch das dieses dann allerspätestens ausreicht, denn ich sag ganz klar, wer Wodka oder ähnliches haben will, solls selber kaufen oder am besten daheim trinken, weil dies is eine Hochzeitsfeier und nich die Stammkneipe nebenan.

Ich bin der Meinung die Gäste sind ja wegen uns da net wegen dem Alk, also gibts den auch nur in handelsüblichen Mengen :em2300:
Kannst du mit deinem Mann nicht vorher mal reden Pumba? Ich meine wer spricht seinen Liebsten schon gerne auf seine Trinkgewohnheiten an, aber naja, das würde schon mal ein bischen Spannung rausnehmen und vielleicht denkt er an dem Tag ja mehr wie du :em2900: