alternative Location (?)

Dieses Thema im Forum 'Hochzeitslocation' wurde von Steph gestartet, 21 Mai 2007.

Stichwörter:
  1. Steph

    Steph
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    12 Januar 2007
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Lindau
    hallo Mädels,

    wir haben uns dieses Wochenende eine alternative Location angeschaut. (Bilder stelle ich auch sofort ein ;) )Es handelt sich dabei um eine altes Landhaus aus dem 13. Jahrhundert. Leider wurde es nicht entsprechend restauriert, sondern ist jetzt eine Mischung aus barockem und mittelalterlichem Schlösschen.
    Das Fledermausschloss (schöner Name, oder? :D ) ist super gelegen (15 Minuten von meinen Eltern zu fahren), hat eine tolle Gartenanlage und ist innen wunderbar mittelalterlich eingerichtet (zumindest Restaurant und Kaminzimmer - Wintergarten ist leider irgendwie recht "plump", was das Flair angeht). Weiterer Vorteil ist, dass im Fledermausschloss direkt geheiratet werden kann - und das auch am Sonntag!!! Haben auch Bilder gesehen, wo ein paar im Freien vor dem Schlösschen getraut wurde! Also echt perfekt für uns!

    Leider gibt es auch ein paar Nachteile (wie immer... :roll: ). Also wie erwähnt, ist es nicht wirklich so mittelalterlich, wie wir uns das wünschen (hatten uns jetzt halt an die Idee mit der Burghochzeit gewöhnt) - aber man kann bestimmt mit Deko da auch was machen.
    Zweites Problem ist die Größe der Location: bei schlechtem Wetter und unserer Gästezahl müssten wir die Feier auf 2 Räume verteilen (und einer davon wäre der nicht so tolle Wintergarten...). Die Dame dort hat auch gemeint, man könne ein Zelt neben dem Schlösschen aufstellen und die Feier dort ausrichten... Tanzfläche war auch recht klein, im Eingangsbereich des Schlösschens.
    Bei tollem Wetter ist das alles ja garkein Problem - am Samstag, als wir dort waren, fand auch gerade eine Hochzeitsfeier mit 78 Gästen statt (konnten und das alles also mal Live ansehen...), aber wenn's geregnet hätte, hätten die halt auch sehr beengt gesessen.

    Würdet ihr das Risiko eingehen? Bin mir sowas von unsicher, was wir jetzt machen sollen...

    Preislich wissen wir noch nix - die Dame dort hatte natürlich nicht viel Zeit, weil der Sektempfang gleich vorbei war und das Kuchenbuffet organisiert werden musste. Anschreiben werden wir die auf jeden Fall gleich nochmal - und dann müssen wir uns langsam entscheiden.... :roll:

    Gruß,
    Stephanie


    Edit: was ich vergessen hatte: in der oberen Etage ist Hotel - ausreichend für 30 Personen, mit Aufbettung 40. Preislich aber auch teurer als Hohnstein (ab 40€ pro Person mit Frühstück)
     
  2. monet-x3

    monet-x3
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Thüringen
    Vieleicht wartet ihr erst mal die Preise ab, bevor ihr euch entscheidet. Auf jeden Fall sieht es hübsch aus. Und aus dem Wintergarten läßt sich bestimmt auch was machen.

    Und dann kannst du ja eine "Liste" machen, mit Vor- und Nachteilen. Sowas hilft ungemein.

    Letztendlich müsst ihr 2 wissen, ob es ein richtiges Schloss sein soll oder ob euch das Landhaus auch reicht.
     
  3. Steph

    Steph
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    12 Januar 2007
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Lindau
    was ich natürlich auch vergessen hatte: im Internet auch zu bewundern unter http://www.fledermausschloss.de/

    Die Liste ist schon in Arbeit :lol:

    Habe auch grade die Anfrage hingeschickt und bin jetzt mal gespannt. Gehe aber davon aus, dass es nicht so arg teuer sein wird. Ich vermute eher "Kampfpreise" (die Leben quasi von den Hochzeiten, und der Region geht es schlecht - was man ja schon daran sieht, dass die Standesbeamtin auch am Sonntag außer Haus traut...) - bin mal gespannt
     
  4. Odie

    Odie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    9 September 2006
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Steph,

    es sieht sehr nett aus...

    Ich würde aber wie Maika vorgeschlagen hat mal die Vor und Nachteile gegenüberstellen und natürlich erstmal die Preise vergleichen...

    Ich finde es nicht so schön wenn die Feier auf zwei Räume verteilt wird. Wir hatte bei unserer Personenzahl schon Probleme mit allen Gästen ein wenig zu reden und wenn es sich auf zwei Räume verteilt wird es noch unübersichtlicher wo man schon war ;-)

    Die Zelt- Idee finde ich allerdings schön... und gutes Wetter habt ihr bestimmt... ich Drück da ganz fest beide Daumen

    Halt uns auf dem laufenden wie eure Entscheidung ausfällt.

    LG
     
  5. Steph

    Steph
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    12 Januar 2007
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Lindau
    Ich habe heute mal beim Fledermausschlösschen angerufen, weil die auf meine e-mail nicht reagiert haben. :evil: Kamen dann mit Begründungen, wie z.B. wir hatten eine große Doppelhochzeit diese Woche, Pfingsten war so viel Arbeit, ... naja, mag ja alles sein, aber Service wäre es gewesen, wenn wir wenigstens ein kurzes "wir haben Ihre e-mail erhalten und machen Ihnen so bald wie möglich eine Angebot" erhalten hätten. War jedenfalls kein so toller zweiter Eindruck.

    Die gute Frau konnte mir aber zumindest telefonische ein paar Eckdaten nennen. Kuchenbuffet incl. Torte 11€ p.P., Abendbuffet ca. 20€ p.P., keine Getränkepauschale, aber nach Erfahrung so zwischen 20 und 25€ p.P., Trauung vor Ort 120€ extra.

    Preislich nimmt es sich mit der Burg also nichts. Der große Vorteil wäre die standesamtliche Trauung vor Ort am Sonntag gewesen (was vor allem meine Mama glücklich gemacht hätte), wodurch wir uns den freien Theologen gespart hätten (ist das einzige, was uns ein paar Euro sparen würde). Aber um ganz ehrlich zu sein: das Wetterrisiko ist mir zu groß, Zelt will ich eigentlich nicht unbedingt (vor allem bei Regen wird's doch bestimmt laut, oder!?) und vom gesamten Flair her hat mir die Burg besser gefallen (übrigens auch dem Flo(h)).
    Und die Übernachtungen für die Gäste sind auf der Burg auch günstiger (z.T. 20€ Unterschied)

    100%ig bin ich mir noch nicht sicher (weil ich nicht weiß, wie meine Eltern es aufnehmen werden), aber wir werden bestimmt auf der Burg heiraten - gefällt uns besser und ist nicht so arg viel teurer.
    Ich frage mich immer, warum meine Eltern es so blöd finden, wenn man die standesamtliche Trauung nicht so doll feiert. Viele Paare machen doch aus dem Standesamt kein großes Gewese und feiern dann eine kirchliche Trauung ganz groß. Bei uns ists halt keine Kirche sondern eine freier Theologe. Ich hoffe, sie finden sich noch damit ab, wäre echt schade, wenn sie in 20 Jahren noch drüber mosern würden. :(

    So, damit wisst ihr jetzt genauso viel wie ich :D

    Lieber Gruß,
    Stephanie
     
  6. Odie

    Odie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    9 September 2006
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Steph,

    denk immer dran, es ist eure Hochzeit und nicht die deiner Eltern... euch muss alles gefallen und möglichst auch noch in 20 Jahren ;-)

    Bei meiner ersten Hochzeit habe ich bei vielen Dinge Abstriche gemacht, überwiegend aus finanziellen und praktischen Gründen...Die Erinnerungen daran waren nie so überwältigend wie dieses Mal. Den Unterschied sieht man auch ganz klar an den Fotos... damals sah ich nicht unglücklich aus, aber eben "normal" , dieses Mal habe ich den ganzen Tag nur vor mich hingestrahlt und jeder hat gesehen, wie glücklich wir sind...

    Sind deine Eltern kirchlich verheiratet ? Wenn nicht, hat es vllt. deshalb keine große Bedeutung für sie und sie finden deshalb das Standesamt wichtiger...

    Grundsätzlich glaube ich, dass sie auch glücklich sind wenn sie sehen wie glücklich ihr seid... (laß es dir von einer Mutter gesagt sein ;-) )

    LG
     
  7. thea

    thea
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-Experte

    Registriert:
    2 Januar 2007
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich Odie nur anschliessen, Steph. Wie viele Paare gibt es, die überhaupt kein Fets machen und einfach mal aufs Stadnesamt gehen und - schwups - sind sie verheiratet, ohne dass auch nur irgendjemand was davon mitkriegt... Bei unserer standesamtlichen Trauung werden unsre Eltern zwar dabei sein, aber das eigentliche Fest ist die kirchliche Trauung, so wie eben bei euch die Zeremonie mit dem freien Theologen. Lass dir nicht reinreden - am Ende feiert sie bestimmt begeistert mit!
     
  8. Steph

    Steph
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    12 Januar 2007
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Lindau
    meine Eltern sind nicht kirchlich verheiratet - daran wirds wohl liegen.
    Mich ärgert aber auch ihre gesamte Einstellung gegenüber unserer Hochzeit. Da mangelt es einfach an Unterstützung und wenn ich sie frage, ob sie zur Locationbesichtigung mitkommen wollen oder so, dann heißt's "keine Zeit"... das hab ich mir echt anders vorgestellt.

    Ich vermute ja langsam, dass meine Eltern wollen, dass ich genauso heirate wie meine Schwester: im Dorf. Nicht, dass ich ihre Hochzeit schlecht fand, aber wir wollen halt was anderes - und das scheint ihnen nicht zu passen. Und das wiederum ärgert mich maßlos!
    Noch niemand hat lobend erwähnt, dass wir überhaupt in Sachsen feiern und nicht in Baden-Württemberg oder der Schweiz oder Sonstwo. Scheint ganz selbstverständlich für meine Eltern zu sein. Für uns wäre es weniger Aufwand, uns eine tolle Burg hier in der Gegend zu suchen... :?

    Naja, trübe Gedanken beiseite - die Sonne lacht.

    Lieber Gruß,
    Stephanie
     
  9. Odie

    Odie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    9 September 2006
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Steph,

    vllt. solltest du mal erwähnen, dass ihr überlegt bei euch in der Nähe zu heiraten... da deine Familie ja eh kein großes Interesse hat....

    Meinst du dann wachen sie mal auf und merken wie komisch sie sich verhalten ?

    LG und genieß die Sonne
     
  10. Yvonne

    Yvonne
    Expand Collapse
    Wohnt hier...

    Registriert:
    7 November 2006
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Münster
    Hallo Steph,

    das ist doch eure Hochzeit und das sollte euer Tag werden. Ich kann dich schon verstehen, meine Eltern helfen mir auch nicht geschweige denn sagen mal was positives oder geben mir irgentwie Unterstützung, das bekomme ich alles nur von meiner Tante. Du wirst es eh niemanden Recht machen können und das ist euer Tag und den solltet ihr nach euren Wünschen gestalten, wem es nicht passt ist selbst Schuld wird ja keiner gezwungen dran teil zu nehmen. Ich weiss wie hart das ist das man sich schon Unterstützung von den eigenen Eltern wünscht und auch will das die sich mit einem freuen aber ich glaube du kannst machen was du willst, jeden ihrer Wünsche erfüllen und doch werden sie irgentwas anders finden was ihnen nicht passt. Muss mich leider auch daran gewöhnen das ich jetzt mehr an mich und meinen Schatz denke und nicht mehr an meine Familie. Es ist dein Tag
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
Günstige Alternative zu teuren Druckerpatronen? Kaffee-Klatsch 20 März 2017
Alternative zum Ehering? Brautkleid & Co 19 Mai 2014
Schönes Papier - Alternative zu Artoz? Karten und Co 11 Mai 2010
Hochzeitslocation um Hannover Hochzeitslocation 20 September 2017
Locations in Dresden suchen Ich bin neu im Hochzeitsforum... 18 Mai 2017
Außergewöhnliche Hochzeitslocation Meine Hochzeit 2017 13 Februar 2017
Location Schloss Eichelhof Leichlingen Köln 17.09.16 abzugeben wegen Trennung Hochzeitslocation 31 August 2016
Location in Hagen und Umgebung Hochzeitslocation 17 Juli 2016
Hochzeitsplanung und Location Ich bin neu im Hochzeitsforum... 31 März 2016
Hochzeitslocation in Hamburg gesucht Hochzeitslocation 7 September 2015

Die Seite empfehlen