Arbeit und Babywunsch

Dieses Thema im Forum 'Kaffee-Klatsch' wurde von Krissie gestartet, 12 August 2010.

  1. Krissie

    Krissie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    21 September 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Flensburg
    Ich glaub ich sollte kein Fernsehen mittags gucken :D
    Soll heute aber erst um 14 los und dachte ich guck mal Britt und was sich da so getan hat.

    Thema irgnedwas mit Kinderwunsch und so. Da regt sich ein Herr darüber auf, dass eine jugne Mutter mit 4 Kindern arbeiten geht!!! Ihr Freund arbeitet auch. Dieser Herr meinte man muss als Mutter doch zuhause bleiben.

    Jwtzt würd ich doch gern hier mal ne Diskussion starten.
    Ich wollte doch auch wieder arbeiten gehen. Vllt nicht ganz so viel wie jetzt, aber das Geld fällt doch nicht vom Himmel oder??

    Freue mich schon auf eure Kommentare.

    LG
     
  2. Calla

    Calla
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    18 Januar 2010
    Beiträge:
    8.436
    Zustimmungen:
    10
    Wohnort:
    Dresden
    Also ich weiß es ja nicht, aber meine Tante hat 2Kinder und die gehen beide auch Arbeiten (sie ist Krankeschwester) und ne bekannte von uns hat 3Kinder und da gehen auch beide Arbeiten.
    Ich finde man muss den Kind ein gutes Vorbild sein. Ich glaube ich werde dann mal halbe Tage arbeiten gehen!
     
  3. tl-foto

    tl-foto
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    16 März 2010
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    4
    Meine Frau war auch halbtags arbeiten - mit 3 Kindern. Denen hats nicht geschadet - aus allen dreien ist was vernünftiges geworden.
     
  4. Krissie

    Krissie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    21 September 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Flensburg
    Ich dachte auch es wäre erstrebenswert arbeiten zu gehen auch wenn man ein Kind hat heutzutage.
    Aber ich bi jetzt auch sehr skandinavisch, da geht man nach nem halben Jahr wieder arbeiten und das wird nicht als Rabenmutter angesehen.
     
  5. Fuchsi

    Fuchsi
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    5
    Wohnort:
    München
    Naja, ich denk mal das erste Jahr würde ich gern zu Hause verbringen. Danach wollte ich definitiv wieder arbeiten - da ich aber in meinem Job die Zeiten flexibel einteilen kann (oder das Kind sogar mitnehmen), sollte es eh kein großes Problem sein. :)
     
  6. Sunny85

    Sunny85
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    5 Februar 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Mannheim
    also meine mom war auch arbeiten und ich und mein Bruder haben auch nicht darunter gelitten und ich hab das gleiche vor. Ich meine ich will ja meinem Kind was bieten und wenn ich nicht auch noch arbeiten gehe dann ist dies eben nicht möglich aber ich find es jetzt nicht schlimm wenn man wieder arbeiten geht nach 1 Jahr oder 2 Jahren
     
  7. Lunaumbra

    Lunaumbra
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    3 Juni 2008
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Wohnort:
    Essen
    Also ich "muss" auch spätestens nach nem Jahr wieder arbeiten...evtl. gehe ich sogar nach einem halben Jahr schon wieder, bin da mit meinem Arbeitgeber noch in der Klärung. Aber ich glaube ich bin auch nicht der Muttchen-Typ...mir würde die Zusammenarbeit mit anderen Menschen, der Austausch, die geistige Förderung und die Bestätigung glaube ich schon fehlen....mal ganz abgesehen von dem Geld, das wir auch auf jeden Fall brauchen. Ich kenne kaum jemanden, der es sich "leisten" kann "nur" Hausfrau und Mutter zu sein. Ich glaube zwar das dies als Job mit mehr als 2 Kindern vollends ausreichen würde, aber ob das erfüllend ist? Kommt wahrscheinlich darauf an wie lange man im Beruf war, ob man überhaupt schon mal gearbeitet hat und wie wichtig einem die eigene Unabhängigkeit, auch für später, ist. Ich finde man ist definitiv mehr Rabenmutter wenn man auf H4 zuhause hockt und dem Kind vorlebt es geht auch ohne Arbeit, als wenn man arbeiten geht...
     
  8. anjakristina

    anjakristina
    Expand Collapse
    Ansprechpartner

    Registriert:
    25 Juli 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Bremen
    Ich denke auch, dass es wichtig für einen selber ist, trotz Kind wieder arbeiten zu gehen. Ich hab schon so oft gehört, dass sich die, die Mama geworden sind, geistig echt unterfordert fühlen und dann echt froh waren, bei der Arbeit wieder an etwas anderes denken zu müssen als an Windeln, Essen und Wäsche...
    Und dann kann man sich auch wieder voll aufs Kind konzentrieren und hat an beidem Spaß. So würde ich es mir dann wünschen...
    Den finanziellen Aspekt sollte man aber auch nicht unterschätzen...
     
  9. Ivy

    Ivy
    Expand Collapse
    Wohnt hier...

    Registriert:
    9 Dezember 2009
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Erlangen
    Ich werde nach einem halben Jahr Elternzeit wieder voll arbeiten gehen. Somit bin ich mit Mutterschutz 9 Monate zu Hause, das sollte reichen.
    Mein Mann macht dann das andere Jahr EZ und dann muss er in die Kinderkrippe.
    Erstens bin ich nicht der Muttityp und ausserdem brauchen wir das Geld. Meine Mutter war immer Vollzeit arbeiten und wir in der Betreuung (damals in der DDR ja kein Problem). Geschadet hat es uns bestimmt nicht.
    Wir müssen nur schauen, wie es mit den Betreuungsmöglichkeiten hier aussieht - bei meine teilweisen Außendiensttätigkeit und den 3 Schichten von meinem Mann wird das eine Herausforderung. 24h Kinderbetreuung mit flexiblen Zeiten wie in Finnland? gibt es bei uns ja leider nicht.
     
  10. Fuchsi

    Fuchsi
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    5
    Wohnort:
    München
    Ich muss allerdings sagen, dass ich es auch völlig legitim finde, wenn ein Paar gemeinsam entscheidet, dass einer der beiden zuhause bleibt und "nur" Hausfrau/mann und Mutter/Vater ist. Es muss für einen selbst stimmen. :)
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
In Arbeit: Eure Produkt-Tipps + Rezensionen Hochzeitsforum-News 6 Oktober 2011
Zuarbeit zur Traurede Die Trauung 25 Mai 2010
Benötige Hilfe für meine Diplomarbeit! Thema Porzellan Die Hochzeitsfeier 7 Mai 2010
Suche Arbeit... Kaffee-Klatsch 30 September 2009
Wie hält Ihr es mit den Arbeitskollegen? Die Organisation 5 Juni 2009
Hi liebe Arbeitskollegin Kaffee-Klatsch 24 September 2008

Die Seite empfehlen