Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Bezahlung des Brautkleides- wann?

jule3011

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
26 April 2010
Beiträge
1.391
Zustimmungen
0
#1
Hallo Mädels,

mein Kopf ist heute wieder voll mit "Hochzeitsgedöns" :)
Jetzt mal eine ganz praktische Frage:

Wenn ich mir "mein" Brautkleid in einem Laden ausgesucht habe, nehme ich das dann direkt mit und bezahle es sofort? Oder wird das bestellt, ich mache ne Anzahlung und wenn es da ist (je nach Lieferzeit) muss ich es dann bezahlen?:noidea:

Merci für Eure Antworten und morgen einen guten Start in die Woche!
LG
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#2
Das ist ne gute Frage! Bei mir war das ja ein bissel anders! ;)
Ich denke es kommt darauf an wo du dein Kleid kaufst, bei manchen Läden wirst du sicher das Kleid bestellen müssen und andere werden wiederrum sagen es ist sofort deins!
Ich nehme jetzt mal an das dass Kleid dann im Brautladen auch geändert wird und so mit wäre es ja günstiger wenn du es dort "Parkst" als wenn du es andauernt von A nach B schleppen musst!
Ich persönlich würde kein Kleid voll bezahlen was noch nicht da ist (bestellung) ich denke ne anzahlung wirst du leisten müssen.
Allerdings bin ich ein sehr skeptischer Mensch und würd das Kleid auch nicht voll bezahlen wenn es dort aufbewahrt wird (man weiß nie was in manchen Köppen vor sich geht ;) )
 

balu

Moderator
Moderator
Registriert
7 Dezember 2009
Beiträge
910
Zustimmungen
2
#4
Ich habe einen Teil angezahlt, das Kleid wurde dann bestellt und erst wenn ich es zur Hochzeit abhole, muss ich den Restbetrag bezahlen.
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#5
Mein Kleid musste nicht bestellt werden, daher habe ich es gleich beim Aussuchen vollständig bezahlt. Es blieb aber noch zum Ändern und Aufbewahren im Brautmodenladen. Fand ich vollkommen ok. Wenn ich will, dass es mir gehört, muss ich es eben gleich bezahlen. Ich hätte es ja auch gleich mitnehmen können.
Hätte es bestellt werden müssen, wäre mir sicherlich eine Anzahlung lieber gewesen.
 
Registriert
30 Juni 2010
Beiträge
92
Zustimmungen
0
#6
Mein Kleid musste nicht nachbestellt werden. Ich habe es eine Woche später nochmal anprobiert und war mir dann ganz ganz sicher, dass es mein Kleid ist. Dann gab es die Möglichkeit es anzubezahlen, aber ich habe es komplett bezahlt, weil es dann einen Reifrock für 90 Euro umsonstgab. Und 90 Euro schießt man ja nicht in den Wind. Jetzt hängt es im Brautmodengeschäft und ich weiß nicht wie oft ich meinen Schatz schon genervt hab, dass ich endlich wieder mein Kleid sehen will. :)
Aber noch ein Gedanke der mir einfällt: Mein Brautmodengeschäft ändert die Kleider erst, wenn sie vollständig bezahlt sind, also fällt da das "nach der Hochzeit bezahlen" schonmal weg.
 
Registriert
30 Juni 2010
Beiträge
92
Zustimmungen
0
#8
Eigentlich finde ich es ja logisch, dass die erst mit dem Ändern anfangen wenn es komplett bezahlt ist, sonst bleiben die auf ´nem geänderten Kleid sitzen, was so vll niemand mehr anziehen kann?!... Andernseits frage ich mich wie andere Brautläden das machen wenn sie ein Kleid verleihen. Darf man nur ein Kleid nehmen, wo nicht viel geändert werden muss, damit die es danach noch weiter verleihen können?
 
S

Sunshine

Guest
#9
da ich mein kleid ja in einem sehr kleinen laden gekauft habe, musste ich es sofort bezahlen und es wurde dann bestellt. Allerdings hatte ich da auch kein problem damit. Andernfalls hätte die verkäuferin sicher auch mit sich wegen ner anzahlung reden lassen.

Ich denke dass es in den meisten läden, wo das kleid extra bestellt werden muss, so ist, dass zumindest eine anzalung gemacht werden muss. Auch als sicherheit für den verkäufer