Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Blumenmädchen bei Schwester, was tun ?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Registriert
16 Mai 2014
Beiträge
8
Zustimmungen
0
#1
Hallo Gemeinde
Ich weis grad nicht wirklich was ich machen soll und würde gerne ein paar Meinungen dazu wissen.
Folgende Situation, meine Schwester heiratet in 2 Wochen, alles ist vorbereitet, die Vorfreude sehr groß, meine Schwester kann es kaum erwarten und wünscht sich natürlich eine perfekte Hochzeit.
Sie wird ein wunderschönes weises Brautkleid tragen, der Bräutigan einen feschen hellblauen Anzug.
Vor dem Brautpaar sollen die 2 Mädchen meiner anderen Schwester, 6 und 8 Jahre, laufen und Blumen streuen, für sie wurden schöne weise knielange Kleider zugelegt, dazu werden sie eine hellblaue Strumpfhose und schwarze Ballerinas tragen, das Haar wird mit einen Blumenkranz geschmückt.
Die Kleidung für das Brautpaar und den Blumenmädchen wurde extra angefertigt und farblich angepasst.
Alles ist geplant, vorbereitet und besorgt.
Doch jetzt hatte das Ältere der Mädchen einen Unfall und liegt mit einen gebrochenen Bein im Krankenhaus, bis zur Hochzeit könnte sie zwar wieder draussen sein, aber als Blumenmädchen laufen wird nicht möglich sein.
Weil ja jetzt 2 Kleider mit Zubehör angeschaft sind und nur 1 Mädchen da ist und auch kein weiteres mehr da wäre was in Frage kommt, meine Schwester wünscht sich auch unbedingt 2 Blumenmädchen, kam sie auf die Idee das mein Junge, auch 8 Jahre, als Ersatz einspringen soll, er wäre der Einzige wo das Kleid passen würde.
Erst über die Idee erschrocken denke ich inzwischen drüber nach, sie würde es sich so sehr wünschen, einerseits würde ich ihr den Gefallen auch gerne tun, anderseits weis ich nicht. Ich grübel jetzt ständig nach was ich machen soll.
Der Junge würde sicherlich sehr hübsch in dem Kleid aussehen, wenn auch sehr ungewohnt, es wäre ja auch nur für den einen Tag.
Meinen Sohn fragte ich schon ob er mit Blumen streuen würde, er sagte ja und es würde ihn freuen, allerdings habe ich ihn noch nicht gesagt das er da das Kleid angezogen bekommt, aber denke das würde ich schon hinbekommen wenn ich es ihn erkläre.
Von unserer Familienseite her wisssen die Idee schon einige und die Meinungen sind verschieden aber nicht total ablehnend. Von der Familie des Bräutigans kommen welche die wir noch gar nicht weiter kennen, die würden erstmal gar nicht merken das das eigentlich ein Junge ist, leider kommen die Kinder was von da kommen alle auch nicht in Frage, die würden auch nicht wissen das im Blumenmädchen mein Junge steckt, von daher dürften auch keine dummen Sprüche kommen.
Nun bitte ich einfach um paar Meinungen was ihr tun würdet, die Schwester traurig und entäuscht bei ihrer Hochzeit sehen oder ihren Wunsch erfüllen und sie glücklich machen, es ist ja ihr "besonderer" Tag.
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#2
Hallo Melanie, willkommen hier im Forum:)
Also mein erster Gedanke nach dem Lesen Deines Beitrags war: Warum spendiert ihr dem Jungen nicht einen Anzug? Vielleicht sogar in hellblau, wie der Bräutigam?
Sicherlich ist es ärgerlich, wenn man zwei Kleider maßanfertigen lässt und sie dann nicht nutzen kann, aber diese auf Teufel komm raus zu nutzen... weiß nicht, ist aber nur meine Meinung.
Ich würde

a) Anzug für den Kleinen kaufen
b) Versuchen, das Kleid irgendwie umnähen zu lassen
c) Das Kleid tastächlich nehmen und es besticken mit "Stellvertreter" oder sowas;)

Wünsche Dir weiterhin viel Glück,
liebe Grüße,
Peter(y)
 

Joy

Bastelfee
Registriert
24 November 2013
Beiträge
1.111
Zustimmungen
175
#3
Tut mir leid, aber ich finde einen 8 jährigen Jungen in ein Kleid stecken nur der Optik halber geht mal gar nicht.
Und wie man auf so ne Idee kommt versteh ich auch nicht. Selbst mit Brauthomonen nicht.

Es ist ärgerlich, das das Kleid jetzt quasi für umsonst geschneidert wurde, aber es nur deswegen dem Jungen anziehen?
Ich kann mir auch nicht vorstellen das der so begeistert wäre davon, ein Kleid dazu anzuziehen.

Alternativ bleibt entweder nur ein Blumenmädchen oder der Junge streut mit aber nicht im Kleid.
Find den Vorschlag von Peter gut, da evtl. ihm dann vielleicht noch einen blaurn Anzug zu machen.

Es ist zwar ärgerlich für deine Schwester, aber eine durchaus verkraftbare Situation finde ich. Die weder Panik noch Enttäuschung auslösen sollte.
Viel schlimmer wäre doch z.b. sie hätte sich das Bein gebrochen.
 

Emma1033

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
13 Januar 2014
Beiträge
780
Zustimmungen
26
#4
Ich sehe das genauso wie Joy.
Man kann keinen Jungen in ein Kleid stecken. Wie peinlich ist das für ihn wenn er älter ist und sich dann im kleid sieht.
Ich würde auch entweder ihm ein Anzug kaufen oder ein anderes Mädchen aus der Familie oder Freundeskreis.
 

Unforgettable

Erfolgreich verheiratet
Moderator
Registriert
30 Mai 2013
Beiträge
2.519
Zustimmungen
194
#5
Das unterschreibe ich genau so. Es soll ein toller Tag für alle werden.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es das für ihn wäre, auch rückblickend.
Da ginde ich es vernünftiger nur 1 Blumenkind zu haben. Vlt kann dein Sohn die Ringe od Schleppe tragen?

Lg
 

franzi100

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
6 Juni 2013
Beiträge
668
Zustimmungen
60
#6
Also, ich sehe das ähnlich wie die anderen. Wenn der Junge 8 Jahre alt ist, hat er seinen eigenen Kopf! Und ihn zu zwingen bzw zu überreden geht nicht. Wenn das jetzt seine ganz freie Wahl wäre und er das genau so möchte - ok. Aber so! Auch überreden und ein schlechtes Gewissen machen ("Das Kleid ist dann umsonst gemacht worden") ist genau so als würdet ihr ihn zwingen. Er macht das dann nur aus liebe, aber nicht weil er es möchte! Später würde er sich dafür schämen.
 

Linda

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
4 Juni 2013
Beiträge
876
Zustimmungen
92
#8
hey, :wideyed: sorry aber ich musste deinen Satz echt zwei mal lesen, weil ich es nicht glauben konnte das jemand auf die Idee kommt einen Jungen in ein Kleid zu stecken, nur weil das kleid schon da ist.

bitte bitte bitte zieht dem jungen einen anzug an! bloß kein kleid!!!
es muss ja kein maßanzug sein.
gibt bei diversen läden süße kinderanzüge die nicht teuer sind.

gibt es kein anderes mädchen im umfeld wenn es umbedingt das kleid sein soll - und das kleid anscheinend wichtiger ist als die person da drin?!

oder lasst das eine mädchen streuen und den jungen dann wirklich die schleppe oder das ringkissen tragen oder so.
aber zieht dem armen jungen bitte bloß kein kleid an!!!
 
Registriert
16 Mai 2014
Beiträge
8
Zustimmungen
0
#9
Hallo
Erstmal danke für die Antworten.

Das Problem ist halt, das sich meine Schwester das mit den zwei Blumenmädchen wünscht und das so geplant ist, bzw das die beiden extra angefertigten Kleider die tragen was Blumen streuen.
Sie ist im Moment nur auf iihre Hochzeit fixiert und tut wohl alles das es genau so wird wie sie es sich vorstellt.
In vielen Punkten habt ihr natürlich recht und einige Sachen habe ich ja bisher so nicht gesehen.
Ich denke man würde erstmal gar nicht erkennen das es ein Junge ist, die Verwandschaft von uns würde es zwar dann wissen und die was uns nicht kennen, wissen halt auch nicht das er ein Junge ist.
Ich bin grad in der Zwickmühle, einerseits ist das was ihr sagt richtig aber wenn ich mich dagegen wehre, werde, werde ich wohl am Ende die sein die Schuld ist das die Hochzeit nicht perfekt war :-(
Zwischenzeitlich hat sie auch schon die andere Schwester eingeweiht, hat aber nicht gesagt das es eine Idee ist, nein sie hat erzählt das mein Junge einspringt, was ich aber ja noch nicht bestätigte, ich selbst hatte ja bisher nur die Anfrage und nur als Antwort gegeben das er auch Blumen streuen würde aber noch nichts vom Kleid gesagt, naja und die fand das auch witzig und eine gute Lösung.
Mein Gedanke war ja auch schon das er das Kleid nur während der Zeremonie und für Fotos trägt, aber das muß ich auch erst mit Schwester klären ob das so auch in Ordnung wäre.
Jetzt überlege ich ob ich zuerst mal mit meinen Sohn reden soll und ihn das mit dem Kleid sagen und Situation erklären soll, oder ob ich zuerst nochmal mit der Schwester rede was wir machen und ob z.B. das mit dem Kleid nur für Zeremonie und Fotos
anhaben, auch eine Alternative für sie wäre.
 

Linda

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
4 Juni 2013
Beiträge
876
Zustimmungen
92
#10
du das ist echt nicht böse gemeint.
aber das geht garnicht. der arme junge.
ihr könnt dem nicht einfach ein kleid anziehen.
ich würde ihr klar sagen das es der junge machen würde aber das er kein kleid anzieht.
entweder sie findet ein anderes mädchen was das kleid anzieht oder der junge machts im anzug.
das ist ja als würde ihr mann auch im brautkleid ankommen... :wideyed:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.