Die Rede halten

Dieses Thema im Forum 'Die Hochzeitsfeier' wurde von pink gestartet, 24 Oktober 2007.

  1. pink

    pink
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben [smilie=hi ya!.gif]

    Ich häte da mal wieder eine Frage die mich beschäftigt und hoffe ihr könnt mir helfen :D

    Es geht um die Rede halten.Es ist doch üblich das das unteranderem der Bräutigam macht,oder?Nun ist es so das mein schatz sich da bissl komisch tut ist ihm scheinbar bissl peinlich :oops: und deshalb möchte er gerne das ich da mitmache.Was meint ihr kommt das gut,oder muss er da durch dreh)

    Liebe grüsse Pink :D
     
  2. Ramona

    Ramona
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    25 August 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Ehingen (Donau)
    Das find ich super und völlig in Ordnung. Ich selber habe auch schon drüber nachgedacht, dass wir das zu zweit machen. Schließlich ist das auch unser gemeinsamer Tag :D
    Also immer zu und zu zweit machen
     
  3. Engelchen203

    Engelchen203
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    5 April 2007
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Bremerhaven
    Hallo,
    also mein Freund hat gesagt das er es nicht machen wird. Somit wird mir wohl nix anderes übrig bleiben als wie die Rede dann zu halten.
    Aber was sollte da drin vorkommen???
     
  4. pink

    pink
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    22 Oktober 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also ich werde mal sehen wie mein schatz und ich sich einigen.wenn er es nicht alleine machen will dann mache ich natürlich mit....


    mmmh was kommt darein na ich denke mal dank an alle gäste für das kommen und natürlich dank für die geschenke :D und ich denke ein besonderes dank geht an die eltern.Ich habe mal gehört das man aber an keine traurigen dinge errinnern soll zb wenn ein naher verwanter verstorben ist und man sagt es wäre schön wenn der jenige heute dabei wäre...obwohl ich denke das das jedem seine entscheidung ist,oder? :D
     
  5. Steph

    Steph
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    12 Januar 2007
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Lindau
    Wir werden die "Eröffnungsrede" wahrscheinlich auch gemeinsam halten - sehe keinen Grund, warum man das nicht zusammen machen sollte.
    Ich gehe mal davon aus, dass wir das zum Kaffee (also natürlich kurz davor) machen werden.
    Werden die Gäste begrüßen und ihnen fürs Kommen danken, dann noch besonders wichtige Gäste willkommen heißen (vor allem Eltern und Großeltern), "Verhaltensregeln" nennen (also auf den mittelalterlichen Rahmen zu sprechen kommen, darauf hinweisen, dass ein Fotograf die wichtigsten Momente festhalten wird und nicht jeder permanent mit der Kamera rumlaufen muss, etc.) und dann die Kaffeetafel bzw. das Kuchenbuffet (wissen noch nicht, wie wir das nun machen werden) eröffnen.
    Fehlt noch irgendwas?

    Liebe Grüße,
    Stephanie
     
  6. thea

    thea
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-Experte

    Registriert:
    2 Januar 2007
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    0
    Hm. Wir hatten gar keine Rede. Fällt mir grad so auf. Weder von uns, noch von den Eltern. Allerdings haben wir zu Beginn des Gottesdienstes alle Gäste begrüsst und am Ende des Gottesdienstes zum Feiern eingeladen. Das zähle ich jetzt auch mal als Rede. ;-)
     
  7. monet-x3

    monet-x3
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Thüringen
    Bei uns soll auf jeden Fall mein Paps eine Rede halten. Das weiß er auch schon. Dann würde ich es gut finden, wenn die Trauzeugen was sagen. Und mein Hasi und ich werden nur vorm Kaffee ein paar Worte sagen.

    Wie man das macht ist eigentllich auch nirgends vorgeschrieben. Und was in eine Rede reinkommt kann man auch selber bestimmen.

    Also einfach alles ausplaudern was man den Gästen mitteilen will und gut.
     
  8. C-Angels

    C-Angels
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    3 Januar 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Leisnig
    Oh Gott - Rede! - damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.

    Ich denke, mein Schatz wird das sicher nicht machen wollen - ich will aber auch nicht. Bin zwar kein kontaktscheuer Mensch, aber so bald ich vor einer Versammlung von Menschen stehe und alle auf mich schauen, dann werde ich schrecklich nervös.

    Es wird für uns nur zwei Möglichkeiten geben, entweder wir sagen gar nichts :D :?

    oder wir reden gemeinsam, aber dann weiß wieder keiner, wer anfangen soll, am besten wird zu Hause geübt. :roll:

    lg
     
  9. peter

    peter
    Expand Collapse
    Administrator
    Mitarbeiter Admin

    Registriert:
    22 April 2006
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    64
    Wohnort:
    Bad Homburg
    Richtig, man sollte auf jeden Fall zuhause üben, denn: Je besser ihr den Text kennt, desto flüssiger und natürlicher könnt ihr ihn am Ende vortragen. Wichtig ist auch, dass eure Rede dem Stil entspricht, in dem ihr sonst auch reden würdet. Das Schlimmste ist, wenn ihr zu nervös und unsicher seid, wenn es an die Rede geht. Deswegen nochmals: Je besser ihr euren Text kennt, desto sicherer werdet ihr euch beim Vortragen fühlen.

    Liebe Grüße,
    Peter :D
     
  10. steffischnecke

    steffischnecke
    Expand Collapse
    Ansprechpartner

    Registriert:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Uffenheim
    Also ein paar Worte zur Begrüßung, kurz vor Kaffee und Kuchen werden wir, also gemeinsam schon sagen.
    Auf jeden Fall Danke fürs Kommen, für die bisherigen Glückwünsche für die Mitarbeit für diesen Tag, so was halt. Ich denke wie ich meinen Vater kenne, hält der auch ne Rede, vielleicht auch mein Bruder. Die sind da so die Typen dafür.

    Ich habe mal auf einer Hochzeit erlebt, das das Brautpaar eben eine Rede oder paar Worte zur Begrüßung gesagt hat, und dann Abwechselnd alle vorgestellt hat, die da sind. Die mussten dann eben kurz aufstehen oder winken. Fand ich irgendwie nicht schlecht. Weil dann wissen alle Gäste, aha das ist also der und der. Es gibt ja auch solche Kennenlernspiele für die Gäste, aber das find ich albern.

    Wie findet ihr das mit dem in die Rede einbauen und alle vorstellen?? Ich überleg ob ich das mache.

    Gruß Steffi
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
Traurede im Standesamt, wie formulieren Die Trauung 22 August 2015
Hochzeitsrede Die Organisation 17 Juni 2013
Zuarbeit zur Traurede Die Trauung 25 Mai 2010
Reden wir doch mal über Brautsträuße! ;) Blumen und Hochzeitsdeko 12 April 2010
Hochzeitsrede Die Hochzeitsfeier 26 August 2009
Rede Die Hochzeitsfeier 17 Februar 2009
Traurede vom Standesbeamten Die Trauung 16 November 2008
die rede! Meine Hochzeit 2010 30 September 2008
Rede Die Hochzeitsfeier 21 März 2007
Fürbitten halten Die Organisation 20 Juni 2013

Die Seite empfehlen