Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Dumm gelaufen...

Registriert
25 Januar 2010
Beiträge
210
Zustimmungen
0
#1
ich muss mich mal kurz bei euch ausheulen und Rat holen, so es denn überhaupt eine wirklich gute Lösung gibt!
Seit ich denken kann, naja vielleicht nicht ganz sooo lange ;-), weiß ich wer meine Trauzeugin sein wird. Mein allerliebste Freundin, soweit so gut.
Nun hat sie kurze Zeit vor mir ihren Antrag bekommen und wird genau 3 Monate vor mir heiraten. Gut dachte ich mir ist ja nicht dramatisch halt ich sie eben aus der Organisation raus hat ja selber genug um die Ohren, sie muss ja nur unterschreiben und da sein, damit bin ich schon glücklich!
Also hab ich sie letzten Sonntag gefragt und sie hat sich riesig gefreut und ja gesagt! Wunderschön, ich natürlich auch glücklich, bis... ja bis ich eine Nachricht von ihr bekomme dass wir uns unbedingt treffen müssen:em16:... was kann passiert sein? Ich habe mir so meine Gedanken gemacht und so haben wir uns gestern getroffen. Der Wort Case ist eingetroffen, sie ist schwanger mit Stichtag kurz nach meiner Hochzeit... Na suuuuper! Ich freu mich riesig für sie aber ist schon scheiße! :em2700: Dazu kommt dass noch eine andere Freundin am gleichen Tag heiratet wie wir!! Somit hat sie nicht nur das "Amt" als Trauzeugin zurück gegeben sondern es ist noch nicht mal klar ob sie überhaupt zu meiner Hochzeit kommt! :em18:
Was mach ich denn jetzt? klar ne neue Trauzeugin suchen, aber das ist für die neue doch auch doof, übrigens die andere konnte nicht, nehm ich jetzt halt dich....
Dabei war ich mir doch bei nichts so sicher wegen der Hochzeit als dass sie meine Trauzeugin wird...
Was meint ihr? Ist das jemandem von euch auch passiert das wer nicht wollte?

traurige Grüße ;-)
 

Nitsrek

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
29 Oktober 2008
Beiträge
2.982
Zustimmungen
0
#2
Du musst der "Neuen" ja nicht sagen, dass sie zweite Wahl ist...oder wissen dass schon alle, die du kennst?

Ansonsten fürchte ich, dass du gerade wohl nur abwarten kannst, wie sich deine Freundin entscheidet, aber wenn sie wirklich so gut mit dir befreundet ist, wäre es eigentlich klar, dass sie deiner Hochzeit Vorrang gibt
 

englein11

Guter Ansprechpartner
Registriert
7 September 2009
Beiträge
136
Zustimmungen
0
#3
Oh Du arme, das ist ja gar nicht schön was Dir da passiert ist. Finde es aber von deiner Freundin aber auch nicht gerade sehr nett das sie die das Amt wieder zurück gibt, nur weil sie schwanger ist. Kann es sein, dass sie auf der Hochzeit der anderen Freundin auch Trauzeugin sein soll?
An ihrer Stelle würde ich versuchen die zwei Hochzeiten unter einem Hut zu bringen indem sie bei euch einige Zeit ist und den Rest auf der Hochzeit der anderen Freundin oder umgekehrt. Also ich hätte an ihrer stelle ein ganz schön schlechtes Gewissen Dir gegenüber, davon mal abgesehen bin auch kein freund von Leuten die erst zusagen und sich freuen und dann auf einmal einen Rückzieher machen. Warte einfach ab wie es sich entwickeln wird und gegebenfalls muss man daraus seien Konsequenzen ziehen.
Aber hey Kopf hoch das wird schon:)
 

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#4
oh, das tut mir wirklich leid. aber es ist auch nicht einfach. Auf der einen Seite kann ich deine Freundin verstehen, wenn sie das Amt der Trauzeugin zurück zieht, weil sie kurz darauf Stichtag hat. Denn wenn das Kind früher kommt, stehst du plötzlich ohne Trauzeugin da und musst noch jemand suchen. So kannst du dich jetzt schon auf die "Suche" machen.
Aber auf der anderen Seite ist es auch blöd von ihr, abzusagen und dann noch nicht wissen, ob sie auf deine Hochzeit kommt. Sie heiratet ja 3 Monate vor dir, da erwartet sie bestimmt auch, dass du kommst!
Das ist wirklich ein blöder Fall.
Aber wegen der Trauzeugin: muss es die andere wissen, dass sie 2. Wahl ist?
 
Registriert
25 Januar 2010
Beiträge
210
Zustimmungen
0
#5
Danke für die Antworten...
ich bin ihr nicht böse das sie nicht Trauzeugin sein will sie hat mir mit Tränchen in den Augen gesagt wie schlecht sie sich dabei fühlt und dass sie einfach den Fall ausschließen möchte dass etwas passiert und ich dann ganz ohne da stehe! sie wir versuchen zu uns zu kommen aber da wir auch noch außerhalb von Hamburg heiraten kann es sein dass es dann wirklich zu viel wird auf zwei Hochzeiten an einem Tag zu sein. Und die andere kennt sie schon länger als mich...;-)
Die "neue" Trauzeugin wird wissen dass sie nicht die erste ist! Ich habs ja immer allen gesagt wenn wir darüber sprachen dass es die eine sein wird! Aber die neue wird auch nicht böse sein, ich kann ja schließlich nichts dafür :-(
Alles blöd so.... grrrrrr warum musste er sie auch sofort schwängern... ;-) super wie immer sind die Männer schuld hihihihi
 

ninanina89

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Januar 2009
Beiträge
757
Zustimmungen
0
#6
würde auch erst mal abwarten und nochma mit ihr reden ihr seht ja ob sie an der hochzeit nicht kommt würde dann erst kurzfristig der anderen bescheid geben?
es müssen gar keine trauzeugen mehr dabei sein...dann lieber keine??
vielleicht kann man sowas nachtragen lassen???
 
Registriert
25 Januar 2010
Beiträge
210
Zustimmungen
0
#7
nein, also nochmal reden werde ich nicht mit ihr, also nicht darüber ob sie es vielleicht doch machen möchte! Ich werde definitiv eine andere Fragen. Mein Freund hat ja auch einen TZ und ich möchte die Planung auch gerne mal mit nem Mädel bei einem oder zwei Gläsern Prosecco bequatschen... Der Teil für den die Männer im allgemeinen ungeeignet sind ;-)
 

ninanina89

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Januar 2009
Beiträge
757
Zustimmungen
0
#8
das< kann ich wiederum auch sehr gut verstehn...
wäre auch tiefst verletzt von meiner besten freundin...
bist du mit der anderen denn auch so eng befreundet?
bei mir ist es meine schwägerin (trauzuegin)
hatte zur zeit der hochzeit wenig kontakt mit meiner bf und sie hatte viel um die ohren...schon schade aber meine schwägerin lieb ich auch:em2300:
 
Registriert
25 Januar 2010
Beiträge
210
Zustimmungen
0
#9
ich bin noch nicht mal tief getroffen weil ich weiß wie schwer es ihr gefallen ist und dass sie es macht weil sie Angst hat es könnte nachher nicht klappen... Klar ein paar Tränchen sind gestern schon noch geflossen zu Haus aber richtig böse bin ich ihr nicht!
Die andere kommt gleich nach ihr, die kenn ich halt noch nicht sooo lange (meine bf kenn ich seit 22 Jahren) und die andere erst seit 5 oder so! Aber trotzdem weiß ich dass sie immer für mich da ist. Ist also überhaupt gar kein schlechter Ersatz nur eben anders wenn man sich da mal was in den Kopf gesetzt hatte ist es eben immer komisch wenn dann etwas anderes kommt... Aber das wird schon!
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#10
Drück dir die Daumen dass alles wird!!!! Und ist anständig von deiner Freundin das Amt zurück zu geben. Es ist eher unwarscheinlich, dass sie kommen wird.
Selbst wenn sie noch nicht entbunden hat, wäre wohl eine Hochzeit das letzte wo ich kurz vor der Entbindung sein wollte. Stell dir vor sie ist auf der Tanzfläche und die Fruchtblase platzt :em2300: Da würde sie dir ja die Schau stehlen :em3400:
Ne auch sonst, denke ich, bist du einfach unförmig und hast Beschwerden, und willst einfach nur liegen oder dich ausruhen. So wurde mir zumindest von anderen berichtet. Sag euchdann im Mai obs mir auch so geht :em3200: