Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Ehevertrag

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#1
ein schwieriges Thema, wie vermutlich nicht nur ich finde...
Aber wir werden definitiv einen machen müssen, da ich selbständig bin... Und es ist aber auch Thema, das ich bei der ganzen Planung immer vernachlässige.

Habt Ihr Erfahrungen mit Ehevertag erstellen lassen etc.? Und was denkt Ihr darüber?
Weiß jemand, wie rechtzeitig man sich darum kümmern muss?

Ich will das nicht!:em1500:
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#2
Hi, ich habe Dir als kleine Hilfestellung nochmal etwas zum Thema Ehevertrag hochgeladen. Hoffe das hilft Dir ein wenig...

Liebe Grüße,
Peter;)
 

Anhänge

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#3
wir wolltenursprünglich einen machen. Hatte nix dagege. Hab nur gesagt, dass ich mich da nicht auch noch drum kümmern kann und gesagt dass Stefan sich da drum kümmern sollte. Was soll ich sagen? Wir haben jetzt keinen :em3400:
 

Speedy

Experten-Anwärter(in)
Registriert
5 Januar 2008
Beiträge
336
Zustimmungen
3
#4
Sorry, kann leider auch nicht weiterhelfen.
Wir woll(t)en auch einen machen, da mein Schatzebobbel selbständig ist und ich im schlimmsten Fall nicht für ihn haften mag. Wenn ich das jetzt aber lese bei Peter und richtig verstehe, dann ist das gar nicht nötig. Auch ohne Ehevertrag hafte ich nicht für seine Schulden, oder habe ich das nun falsch interpretiert?

@Ramona: ich hätte mit keiner anderen Antwort gerechnet :D
Ist bei uns ja nicht anders ;)

Beste Grüße,
Speedy.
 

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#5
das ganze Thema ist bei mir erst wirklich aktuell geworden, nachdem mir eine Freundin erzählte, dass sie seit fast 10 Jahren die Schulden, die ihr (mittlerweile) Ex-Mann mit seiner Firma erwirtschaftet hat, abbezahlen muss...
Ich werde mir jetzt erstmal die Infos von Peter durchlesen und dann bin ich vielleicht schlauer...
Vielen Dank auf jeden Fall für die bisherigen Antworten - vielleicht sollte ich das ganze auch entspannter sehen, nicht als Zwang, sonder als was sinnvolles...
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#6
Soweit ich weiss haftet der Partner nicht für die Schulden des anderen. Egal ob in der Ehe oder vorher gemacht. Es sei denn beide Partner haben unterschrieben oder der eine bürgt für den anderen. Und das ist ja meistens der Fall. Meist unterschreibt die Frau gutgläubig und am Schluß steht sie mit Schulden da, die sie nicht gemacht hat. Daher wäre ich immer vorsichtig mit Unterschriften. Aber da denkt man ja nicht dran wenn man verliebt ist und sich eine Existenz aufbauen möchte....
 

monet-x3

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
4 Februar 2007
Beiträge
938
Zustimmungen
0
#7
Wir haben auch überlegt einen zu machen, weil ja ziemlich viel Wind drum gemacht wird. Aber da wir beide noch nicht viel Kapital haben macht das eigentlich keinen Sinn. Und sollte mal das große Geld kommen kann man immernoch einen Ehevertrag schließen.

Ich möchte auch eigentlich nicht an den Fall der Trennung denken und deshalb nehme ich das Thema nicht so ernst. Ob das richtig oder vernünftig ist weiß ich auch nicht.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#8
Ich möchte auch eigentlich nicht an den Fall der Trennung denken und deshalb nehme ich das Thema nicht so ernst. Ob das richtig oder vernünftig ist weiß ich auch nicht.
Da hast du recht! Wer will sowas an einer Hochzeit denken? Ich denke es ist nicht unvernünftig aber wird vielleicht auch etwas überbewertet. Es gibt genügend, die sind ohne glücklich geworden. Wir haben jetzt keinen und ich bin damit auch völlig glücklich.
 

Speedy

Experten-Anwärter(in)
Registriert
5 Januar 2008
Beiträge
336
Zustimmungen
3
#9
Ich möchte auch eigentlich nicht an den Fall der Trennung denken und deshalb nehme ich das Thema nicht so ernst. Ob das richtig oder vernünftig ist weiß ich auch nicht.
Wenn es in dem Vertrag um das Thema Trennung geht, muss man sich wirklich extrem gut beraten lassen. Mir hat ein Kollege erzählt, dass viele Eheverträge im Zweifelsfall auseinandergenommen werden und letztenendes nur noch bedingt Gültigkeit haben.
Ob was Wahres dran ist, kann ich nicht beurteilen.

Beste Grüße,
Speedy.
 

kathy1987

Ganz gerne hier
Registriert
5 Juli 2008
Beiträge
95
Zustimmungen
0
#10
Wir wollten auch erst einen machen, haben uns aber nach einer kleinen beratung doch umentschieden, da wir nicht das große kapitalvermögen haben. Uns wurde aber auch gesagt, dass ein ehevertrag nicht unbedingt vor der hochzeit abgeschlossen werden muss. Man kann auch nach der hochzeit einen abschließen, auch wenn man schon 10 jahre verheiratet ist.