Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Einladungskarten-wieviel darf dabei sein?

Registriert
24 März 2009
Beiträge
4
Zustimmungen
0
#1
Hallo,

was genau muss alles mit der Einladung zusammen verschickt werden? Zwar ist die Hochzeit noch etwas hin, aber dieses Thema beschäftigt mich.
Ich habe bedenken, dass unsere Einladungen zu "dick" werden könnten. Zum einen ist darin natürlich die Einladung, dann die Karte von dem Laden wo unser Hochzeitstisch ist, unser Hochzeits ABC, eine Wegbeschreibung und dann auch noch eine Rückantwortkarte.... Ist das zu viel, sollte ich die Rückantwortkarte bzw. etwas anderes raus lassen? Ich habe Bedenken, besonders weil wir auch einige ältere Gäste haben, dass sie mit den ganzen Blättern überfordert sein könnten....

*merci für jede Antwort und Anregung*
 
M

Masine

Guest
#2
Hm, wozu eine Rückantwortkarte? Es wäre doch viel einfacher, wenn die Gäste euch anrufen, ob sie kommen oder nicht. Je nachdem, wieviel Gäste iengeladen werden sollen, könnte man die Wegbeschreibung später verschicken, wenn man weiß, wer alles kommt. Oder per Mail. Das spart dann Porto.
 

Wölkchen23

Wohnt hier...
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
287
Zustimmungen
0
#3
und ich würde die karte des ladens mit dem hochzeitstisch rauslassen.
schließlich kann man die adresse auch ins hochzeits-abc rein.
und die wegbeschreibung könnte man vielleicht auf die rückseite des abcs?
 
Registriert
24 März 2009
Beiträge
4
Zustimmungen
0
#4
Per E-Mail... das ist eine Option die ich noch gar nicht betrachtet habe. Wäre für die Wegbeschreibung natürlich spitze! Ja, bei der Rückantwortkarte hatte ich auch schon überlegt, diese rauszulassen...werde ich wohl auch machen

*Dankeschön*
 

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#5
Wir haben auf die Rückseite vom ABC die Wegbeschreibung, die Adresse von dem Reisebüro wo die unsere Hochzeitsreise-Gutscheine bekommen und unsere Adresse, sowie die Kontaktdaten der Trauzeugen, so dass wir im Prinzip alles auf einem zusätzlichen Zettel beisamme haben.
Rückantwortkarten brauchs Du meiner Meinung nach nicht. DIe meisten haben direkt beim überreichen schon zugesagt, die würden die Karten gar nicht nutzen...
 

Patt

Experten-Anwärter(in)
Registriert
8 Januar 2009
Beiträge
373
Zustimmungen
0
#6
Ich habe garnicht erst eine Wegbeschreibung beigefügt.

Ich war ganz frech und habe im Hochzeits ABC das geschrieben. :em2300:
W wie Wegbeschreibung...
findest Ihr bei Map24, Falk,...

Das habe ich aber auch nur gemacht weil ich genau weiß das jeder der Geladen ist auch einen PC mit Internet hat.
 

Jeay84

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
744
Zustimmungen
0
#7
Also wir haben das Hochzeits-ABC und auf der Rückseite die Weckbeschreibung mit beigefügt. Also nur ein Din A$ Blatt. Für die Rückantwort haben wir im ABC unsere Telefonnummern geschrieben und auch den Vermerk, dass wir Geldgeschenke möchten oder die Leute sich an unsere Trauzeugen wenden (bezüglich anderen Geschenken) sollen steht dort auch drinnen. Ich würde nicht so viel dazu packen, weil das auch ziemlich teuer wegen den Versandkosten ist. Wir haben viereckige Karten und mußten zum Glück nur drei verschicken. Das hat auch schon 1,45 Euro pro Karte gekostet.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#8
Also wir hatten auch viel in der Einladung drin. Und warum nicht? Wer sagt, dass da nur wenig rein darf?
Wir hatten die Einladung, Die Wegbeschreibung (sogar laminiert!), eine Einweisung über Kleiderordnung, Hotelübersicht, dass wir Geld und keine Geschenke möchten und die Rückantwortkarte. Ich fand die Rückantwortkarte toll. Wir haben weiter weg gewohnt und ich fand es schön, als nach und nach die Zusagen per Post ins Haus geflattert sind. Hab mich jedesmal gefreut wenn wieder eine Postkarte im Briefkasten war :em2300:
Nur das Porto für die Einladungen war halt hoch. Wär es aber sowieso gewesen, da wir ein etwas größeres Format hattten und dadurch ein Umschlag mit 1,45€ frankiert werden musste. Egal wieviel wir da reingepackt hätten.
 

Nitsrek

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
29 Oktober 2008
Beiträge
2.982
Zustimmungen
0
#9
mhm also wenns dir zuviel vorkommt, würde ich auch die Wegbeschreibung weglassen und evtl die Rückantwortkarten
 

Lisa

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
15 Februar 2009
Beiträge
1.247
Zustimmungen
0
#10
Ich würde auch schauen, dass ich so viel wie möglich ins Hochzeits-ABC reinpacke, oder dann die Rückseite des ABCs benutzen.
Wir haben ganz frech nur die Adressen ohne Wegbeschreibungen ins ABC geschrieben, da heutzutage doch jeder über ein Navi verfügt:em2300: Sollte doch einer etwas brauchen, wird er sich sicher bei uns melden.


Ramona hat allerdings Recht. Das Porto zahlst Du so oder so. Wir hatten auch viereckige Karten und mussten auch 1,45 Euro Porto bezahlen. Egal wieviel Du rein machst. Für eine Karte mussten wir sogar stolze 6 Euro Porto bezahlen, weil wir die an die Patentante meines Schatzes geschickt haben, die in Südafrika wohnt. Da hab ich ganz schön geschluckt, wenn man überlegt, was die Karte nur gekostet hat:eek:)