Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Einladungskartentext für Geldgeschenke

Annhase

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
28 Mai 2008
Beiträge
739
Zustimmungen
0
#1
Hallöchen!
Ich habe gerade die Einladungskarten für die Hochzeit kreiert und stehe jetzt vor dem Text.... und mir fällt nix ein, wie man nett formulieren könnte, dass man nicht 1000 Handtücher bekommen möchte, sondern ebend ein bisschen Geld. ich bin auch schon etwas gesurft (im Internet) aber die ganzen Sprüche sind schon so abgenutzt, furchtbar zusammengeschustert oder einfach nur kitschig, ich mag das nicht.
Wie habt ihr das gemacht oder habt ihr Ideen diesbezüglich?

Danke schonmal im vorraus und lasst euch zeit, die Einladungskarten sind noch nichtmal fertig ;)
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#2
Wir hatten diesbezüglich leichtes Spiel, da wir ja das Thema Mittelalter hatten und so das Thema "formulieren" sehr blumig sein durfte, ohne dass es gleich blöd klang. Das Bild von der Einladungsseite ist in meiner Bildergalerie mit drin, aber ich vermute, auch damit ist dir nicht geholfen. :em16:

Ich glaube, im grossen und ganzen haben die meisten Gäste kein Problem damit, dass man wirklich reinschreibt, dass einem mit Geld besser gedient ist. Vielen wird es ja nicht anders gehen... ich überleg aber noche in wenig, ob mir was gutes einfällt....

Liebe Grüsse,
Stephanie
 
Registriert
30 September 2008
Beiträge
8
Zustimmungen
0
#3
Hallo!

hier ein vorschlag:

man lädt nicht ein zum hochzeitsfest
damit man sich was schenken lässt
denkt ihr trotzdem drüber nach-
die reisekasse liegt noch brach!
 

TheWise

Ansprechpartner
Registriert
2 Oktober 2008
Beiträge
34
Zustimmungen
0
#4
Ich denk, man darf sich da nicht allzuviel Gedanken machen, dass die Leute das doof finden werden. Immerhin sollte jeder wissen, dass eine Hochzeit eine Menge Kohle kostet und mit Geld am meisten geholfen wird.

Eine gute Alternative ist aber immer ein Geschenketisch! Da könnt ihr dann aussuchen, was ihr haben wollt und die Leute können, wenn sie kein Geld schenken wollen, euch trotzdem was kaufen, was euch tatsächlich nützt.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#5
Tja bei uns war es ähnlich wie bei Steph. Da wir auf einer Burg geheiratet haben, und der Einladungstext eher altertümlich wirkte, haben wir einfach geschrieben, dass wir nicht möchten, dass unsere Gäste mit den schweren Geschenken die steile Burgstraße erklimmen müssen, und das unsere Burg bereits aufs trefflichste ausgestattet ist. Wir haben und ein paar Taler für unser Geldsäckchen gewünscht.

Tja, aber die meisten Gäste haben dies auch allzuwörtlich genommen. Wir haben Säckeweise Kleingeld bekommen. Die Lady von der Bank hat ganz schön lange gebraucht, dass alles durch den Münzzähler zu bekommen. :em2300:

Ansonsten war meine Mutter, seine Mutter und die Geschwister alle instruiert, dass wenn sie gefragt werden, was wir uns wünschen "Geld" zu antworten.
 

Peachflamme

Experten-Anwärter(in)
Registriert
7 Oktober 2007
Beiträge
332
Zustimmungen
0
#8
also wir haben unseren spruch aus dem internet nd fanden den auch sehr schön.
keine ahnung ob unser text schon abgenutzt ist aber hier mal die zeieln:

wer meint er müsse etwas schenken,braucht übes wie und was nicht nachzudeneken.statt des geschenkes nehmt ein brieflein klein und legt uns einentaler rein.
 

Feenstaub

Experten-Anwärter(in)
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
365
Zustimmungen
0
#9
Wir werden das Geschenkethema im Hochzeits ABC verpacken. Bislang sieht das so aus:

R wie Rosen, Tulpen, Nelken….

...Blumen und Pflanzen sind zwar sehr schön, aber verwelken und sind keine bleibende Erinnerung. Auch unser Haushalt ist komplett, deshalb freut sich unser Sparschwein über Geld.
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#10
Also, da wir es auch so handhaben werden, Geld kann man schließlich immer gebrauchen, hier einige Sprüche die ich ziemlich gut fand:

Unser Haushalt ist komplett,
darum wäre es sehr nett,
wenn Ihr an unsere Zukunft denkt,
und uns fürs Sparschwein Futter schenkt.

Oder:

Weiters möchten wir euch noch was sagen:
Nicht des Schenkens wegen seid ihr eingeladen.
Kommt mit guter Laune und viel Zeit,
dann macht ihr uns die größte Freud.
Wollt ihr uns trotzdem etwas schenken,
könnt ihr an unser Sparschwein denken.

Und mein persönlicher Liebling, ich steh total auf sowas und unsere Leute werden als "Ruhrpöttler" ein bisschen überlegen müssen:

A ganze Zeit is scho verflogn,
seit wir zwa san zusammenzogn.
Drum homma scho fost ois beinand,
Teller, Töpf und Büdl für d'Wand.
Drum liebe Gäst, tats daran denkn,
wenn ihr uns woits a Klanigkeit schenken,
a Kuvert mit a bissal wos drin,
mocht uns vü Freid und hot an Sinn.
Seits bittschön net bös wenn wir des sogn,
ihr miassts dafia a net vü trogn!

Man könnte es natürlich auch ins Hochdeutsch übersetzen aber dann machts weniger Spaß :em2300: