Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Feenstaubs standesamtliche Hochzeit

Feenstaub

Experten-Anwärter(in)
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
365
Zustimmungen
0
#1
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich auch endlich gerade mal hingesetzt und einen Bereicht über den bisher schönsten Tag in meinem Leben geschrieben. Habe wirklich versucht mich kurz zu fassen aber ich glaube es ist mir nicht ganz gelungen. :em2900:

Unsere Vorbereitungen für das Standesamt haben schon am Donnerstag begonnen. Ich habe unser Häuschen aufgeräumt und geschrubbt und im Garten einige neue Pflanzen gesetzt, damit auch alles schön ordentlich ausschaut wenn unsere Gäste am Freitag zu uns kommen. Währenddessen hat mein Liebster mit einem Kumpel ein Zelt von 6 auf 3 Meter aufgebaut und Bierzeltgarnituren aufgestellt. Außerdem haben sie noch einige Utensilien wie Stromkasten, Palisaden, Bierzeltgarnituren etc. zum Gelände unseres Schützenvereins gebracht, wo am Samstag unser Polterabend statt fand.

Total erledigt fielen wir dann am Abend in unser Bett. Zum Einschlafen sang Schatz mir dann noch ein kleines Liedchen „Morgen Kinder wird’s was geben. Ein mal werden wir noch wach, heissa dann ist Hochzeitstach“. Danach schliefen wir dann seelig ein.
Am nächsten morgen klingelte unser Wecker um 06:30 Uhr. Bernd stand als erstes auf und ging ins Bad, da er wie jeden morgen ja noch die Artikel der Zeitung einstellen musste. Danach ging ich dann unter die Dusche und gönnte mir ein tolles Körperpeeling. Anschließend fütterte ich schnell die Hasis und fuhr schon um viertel vor Acht zum Blumenladen, um meinen Brautstrauß, den Anstecker für Schatz und die Efeugirlanden zur Deko vom Polterabend abzuholen. Als ich meinen Brautstrauß sah wär ich fast umgefallen so schön fand ich ihn. Er war/ist 1000 mal schöner als ich ihn mir vorgestellt hatte. Danach fuhr ich dann eilig zum Friseurladen meiner Cousisne wo mir ihre Kollegin meine Brautfrisur machte. Ich war pünktlich auf die Minute dort, trotz das ich später im Blumenladen weg kam als ich wollte. Anna bekam die Frisur einfach wunderschön hin, auch schöner als zuvor beim Probetermin mit meiner Cousine. Glücklich über meine tolle Frisur fuhr ich dann zu einer weiteren meiner Cousinen und holte sie zu Hause ab, da sie mich bei mir zu Hause schminken sollte. Wir waren dann um 09:45 Uhr wieder bei mir zu Hause und alles lief nach Plan. Während sie mich schminkte zog Bernd seinen Anzug an. Wir mussten ja zeitoptimiert fertig werden. Anschließend ging ich mit meiner Cousine ins Schlafzimmer, damit sie mir beim Anziehen helfen konnte. Ein paar Minuten später klingelte es auch schon und meine Eltern und Großeltern standen vor der Tür. Meine Mutter kam dann noch dazu und half mir. So war ich ruck zuck fertig und konnte zu meinem Schatz nach unten kommen. Wir umarmten und küssten uns erst mal. Kurze Zeit später fuhren wir dann auch Richtung Standesamt los.
Fast dort angekommen kam es mir etwas komisch vor, dass ich so ganz ohne was in den Händen zu haben da saß. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen – mein Brautstrauß fehlte. :em2900: Meine Cousine hatte ihn auch nicht. Zum Glück war die Ampel gerade rot und meine Eltern standen neben uns. Doch auch sie hatten meinen Strauß nicht dabei. Also ist mein Schatz kurzerhand zurück nach Hause gefahren. Wir haben schon Witze im Auto gemacht, dass die anderen jetzt bestimmt denken wir würden durchbrennen und mussten sooo lachen. :em2300: Nachdem mir das Herz in die Hose gerutscht war konnte ich dann auch wieder lachen als ich meinen Strauß endlich in der Hand hatte. Glücklicherweise kamen wir auch noch pünktlich im Standesamt an. Da die Trauungen vor uns etwas länger dauerten hatte sich unsere auch etwas nach hinten verschoben, so dass wir erst um kurz vor 12:00 Uhr an der Reihe waren. Auch wenn wir den Trautext von den letzten beiden Trauungen meiner Freundin und unserer Nachbarn kannten war es wunderschön und wir sorgten auch für den oder anderen Lacher. Nach der Unterschrift z. B. ging ich nach rechts und Schatz nach links. Die Standesbeamtin meinte er solle mich doch zu meinem Platz zurück bringen. Bernd deutete dann mit der Hand an, dass ich zu ihm kommen solle. Ich sagte aber „Nein, bitte meine Richtung“ und er kam auch brav zu mir. Ich muss jetzt noch lachen, wenn ich daran denke. :em2300:
Danach waren wir überglücklich und ließen uns von allen gratulieren, drückten und küssten alle unsere Gäste. Zu meinem eigenen Erstaunen musste ich gar nicht weinen. Nur in dem Moment, in dem ich meine Oma umarmte hätte ich ein Tränchen verdrücken können, weil es so rührend war. Anschließend sind wir dann in den Bolongarogarten gegangen wo es einen tollen Sektempfang mit Snacks gab. Wir haben auch ein paar richtig schöne Fotos gemacht. Das Wetter war ja traumhaft schön und so sind dann auch die Bilder geworden.
Nach der Fotosession sind wir mit ein paar Gästen zu uns nach Hause gefahren wo es Kaffee und Kuchen gab. Meine Trauzeugin hat uns eine Doppelherz-Hochzeitstorte gebacken mit Erdbeer-Joghurette und Schokoladenschrift Tanja & Bernd 07.08.09 drauf. Wir haben dann noch eine Weile zusammen gesessen bis sich die Gesellschaft am Nachmittag aufgelöst hat. Nach ein wenig aufräumen haben wir uns wieder in unsere Brautrobe geschmissen und erstmal unser Namensschild am Briefkasten geändert. Danach gings in die Burkartsmühle zum Essen im kleinen Kreis. Es war einfach fantastisch, dass Essen war soooo lecker. Es gab:
Gruß aus der Küche mit Champignons und Scampi
Mozarella mit Organgenfilescheiben und Orangenbalsamico
fruchtige Tomatensuppe
zum Hauptgang hatte ich gebackene Aubergine mit Wildreis und Pilzsoße
alle anderen hatten ein Filetsteak mit Bratkartoffeln und Saisongemüse
zum Nachtisch helles und dunkles Mouse mit Obst und Fruchtspiegel

Und so ging der bislang schönste Tag in meinem Leben zu ende.
P.S. Fotos dazu gibt’s ab morgen, diesmal in einem Album.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#2
Wunderschön! Da kann man gar nicht genug lesen! Bin schon gespannt auf die Kirchliche!

Das mit dem Brautstrauß ist echt lustig. :em2300: da hat man immer was seinen Kindern später zu erzählen.
 

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#3
schön viel erzählt, dass ist doch gut...! Und wenn ich das so lese... ich will auch!!! Klingt nach einen wirklich schönen Tag - wie soll dann erst noch die kirchliche werden?
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#4
Hört sich nach einem tollen Tag an.
Ich schließe mich Barbarinchen an: Ich wil auch. Und zwar sofort.
 

Angel

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 Dezember 2008
Beiträge
830
Zustimmungen
0
#6
Sehr schön, Ihr hatte anscheinend einen echt schönen Tag , jetzt bin ich auch noch auf die Fotos gespannt!
 

Feenstaub

Experten-Anwärter(in)
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
365
Zustimmungen
0
#7
Oh ja, es war wirklich ein wunderschöner Tag.

Ich hab jetzt auch die Fotos ins Album gestellt. Hoffe sie gefallen Euch!
 

Angel

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 Dezember 2008
Beiträge
830
Zustimmungen
0
#8
Sehr schöne Fotos und ein tolles Paar! Der Bräutigam mit zwei verschiedenen Outfits?
 

Feenstaub

Experten-Anwärter(in)
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
365
Zustimmungen
0
#9
Danke schön!

Ja, sein Anzug war nach dem Standesamt so durchgeschwitzt, dass man ihn hätte auswringen können. Deshalb hat er am Abend einen anderen angezogen.