Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Geschenke auspacken

Registriert
10 Januar 2009
Beiträge
201
Zustimmungen
0
#1
Ich weiss, ich weiss.. meine Organisation kommt kaum voran und ich mach mir mal wieder Gedanken über Dinge, die eigentlich eher unwichtig sind. Aber irgendwie muss ich mir ja die Zeit bis zur Bestellung des Aufgebots und der Besichtigung unserer Location vertreiben ;)

Wir werden zwar auch auf unseren Einladungen vermerken, dass wir gerne Geld hätten, geben jedoch zusätzlich die wunsch-galerie an, auf der wir jetzt schon ein paar Dinge festhalten, die wir eventuell gebrauchen könnten. Schließlich finden einige unserer Gäste es nicht so schön, nur einen Umschlag zu übergeben...

Nun meine Frage, da sich trotz Anmerkung Geschenkpakete nicht ganz vermeiden lassen: darf man die auch auf der Hochzeitsfeier auspacken, oder macht man das eher danach?
Mir ist auch so, als würde man das dann in aller Ruhe daheim machen.. aber es sind z.T. ja auch brauchbare Dinge dabei. So auch bei meiner Freundin, sie hatte nichts ausgepackt und ihre Mutter flüsterte mir ins Ohr: ach hätte sie doch wenigstens das Große da hinten ausgepackt, da sind Tupperdosen drin und wir hätten die Buffet-Rester da rein tun können.

Und noch etwas zum Thema Blumen.
Ich denke, ich werde ein Hochzeits-ABC in die Einladungen hineinbringen wo auch drauf steht, dass wir gerne keine Schnittblumen haben möchten. Ich fand es schon irgendwie komisch, dass bei meiner Freundin ein riesiger Tisch mit Blumen voll stand, die in einer Woche wieder verwelkt sind. Abgesehen davon habe ich nur so wenige Blumenvasen und nur eine kleine Wohnung in die wir dann erst ein paar Tage nach der Hochzeit mit dem Auto fahren. Deshalb kann man ja auf Pflanzen zurückgreifen, die lange leben oder gleich drauf verzichten. Wir werden ja eh schon einige Blumen zur Deko haben.. die hebt man ja auch noch etwas auf ^^
Was haltet ihr davon?

LG, Katrin
 

Frosa

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
1.056
Zustimmungen
0
#2
Also das mit dem auspacken kann jeder halten wie er will .

Mein Bruder hat mit seiner Frau auf der Feier die Geschenke ausgepackt .
Ich glaube wir machen das dann zu Hause , denn ich fand das eher seltsam.
 

Susanna

Wohnt hier...
Registriert
8 Januar 2009
Beiträge
216
Zustimmungen
0
#3
HalloHallo,

hmmm, würd ich auch seltsam finden, wenn das Brautpaar noch auf der Feier die Geschenke auspackt... hat so nen Touch... die können es nicht erwarten!

Aber ich denk auch, dass das auch in jeder Region unterschiedlich gehandhabt wird

LG
Susanna
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#4
Wir haben die Geschenke auch erst zuhause ausgepackt. Die meisten waren allerdings eh in Folie verpackt, so dass wir schon mal schauen konnten was es war.

Ich kenne das übrigens nur so, dass die Geschenke später in Ruhe ausgepackt werden.Viele Dinge lassen sich verpackt auch besser nach Hause transportieren...

LG
 
M

Masine

Guest
#5
Darüber hab ich auch schon nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es wohl mehr Stil hat, wenn man die Geschenke zu Hause auspackt. Außerdem - wir haben uns auch Babysachen gewünscht - wenn meine Chefin abends kommt und die ganzen Strampler sieht, kriegt sie vielleicht Kreislaufprobleme :em2300: Also lieber verpackt lassen.
 
Registriert
10 Januar 2009
Beiträge
201
Zustimmungen
0
#6
:smilie3d_0014:
Hihi..

Ja, ich glaub wohl auch eher, dass es besser sein wird, die Geschenke mit nach Hause zu nehmen und dann auszupacken :D
Ich find das auch komisch.. und deswegen frag ich ja.
Das Argument mit dem sichereren Transprot ist allerdings auch wirklich gewichtig ;)

LG, Katrin
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#7
Wir haben auch zuhause ausgepackt. Aber wie Odie schon gesagt hat, waren die meisten ja Geldgeschenke nett in Folie verpackt.
Wir haben zum Beispiel eine gebastelte Burg bekommen wo die Zinnen und Ritter Geldscheine waren. Kleingeld in richtigen Dosen (eingeschweist!) da meine Cousine in so einer Dosenfabrik arbeitet. Einen Froschteich mit Geld usw.

Wir hatten ja kaum Zeit uns mal die Geschenke so anzusehen. Ich hätte es auch seltsam gefunden, wenn wir plötzlich angefangen hätten das auszupacken. Hat so was gieriges finde ich. Andereseits hab ich auch schon gehört, das manche gerne die Reaktion des Paares auf ihr Geschenk sehen möchten.
 
Registriert
10 Januar 2009
Beiträge
201
Zustimmungen
0
#8
Aber ich glaube, es ist allgemein bekannt, dass man bei so vielen Geschenken auf einmal nicht gleich auspackt..
Wenn jemand die Reaktion sehen möchte nimmt er also entweder ne Folie zum einpacken ;) .. oder er sagt: Bitte, kannst du es heute noch auspacken? :D
 

Pfiff75

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
2.218
Zustimmungen
1
#9
Ich kenne das auch nur so, dass auf der Feier nichts ausgepackt wird. Wir haben damals bei einer Freundin allerdings eine Teilausnahme machen müssen. Sie haben von uns eine Schatzkiste inkl. Sieb und Schaufel bekommen. Und da die beiden sich die Schlüssel zum Öffnen erst auf der Feier ertanzen mussten, haben die zwei dann proforma schon mal die Kiste aufgemacht und zum Spass ein paar DM-Stücke ausgesiebt. ABer ja auch nicht alles. Den Rest haben sie dann in den Tagen nach der Hochzeit in Ruhe zu Hause ausgepackt.
 

hoaichau1973

Ansprechpartner
Registriert
15 Januar 2009
Beiträge
48
Zustimmungen
0
#10
Auf der lezten beiden Hochzeiten habe ich gesehen, dass sie die Geschenke unverpackt auf dem Geschenketisch stehen ließen ... klar, bis auf die in Folien verpackten Geschenken, weiss man natürlich nicht, was in den anderen drin sind.

Mein Bruder hatte auch seine Geschenke zu Hause ausgepackt, wobei ich auch sagen muss, dass sie nicht so viele Geschenke hatten, sondern es waren mehr Geldgeschenke in Umschlägen.

Ich glaube, ich würde auch erst zu Hause auspacken, denn die Zeit würde ich viel lieber damit verbringen, mit meinen Gästen zu unterhalten, damit nicht jede/r zu kurz kommt ;o), tanzen, Spiele machen etc.