Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

hab ne Frage - standesamt und Kirche

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#1
Hab mal ne Frage:
wir wollen die standesamtliche und kirchliche Trauung an einem Tag machen.
Wir fangen demnächst damit an unsere Einladungskarten zu basteln, und da ist die Frage aufgekommen um wieviel Uhr sollen wir was machen.
Unser Plan war: 9.30Uhr standesamt, danach Fotos (finden im gleichen Ort statt) und um 13.00Uhr die Kirchliche Trauung (5km entfernt).
Hab schon gedacht, die standesamtliche auf 9.00Uhr zu legen. Aber da kommt ja dann noch Friseur und alles davor...
Hat da schon jemand Erfahrung, ob das zu stressig ist oder ob das ausreichend ist.
:em2300:
 

sandy the sheep

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
7 Juni 2009
Beiträge
1.179
Zustimmungen
0
#2
Ich hab zwar noch keine Erfahrung und will nicht mal kirchlich heiraten, aber ich hab schon oft gehört, das wenn man es auf einen Tag macht, es allgemein sehr stressig ist.


Wenn du den Standesamt termin schon um 9 hast würd ich aber mal mit der Friseurin reden ob die denn auch so früh schon gewillt ist dir die Haare zu machen usw.

Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, hab noch ein Jahr Zeit :em2300: Oh, ne, nicht mehr ganz ein jahr :em2300:
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#3
Mir wäre das eindeutig zu viel für einen Tag. Schließlich möchte auch ich feiern und nicht nur für anderen da sein. Und dann schon um 9.00 Uhr gestylt und kostümiert sein? Nö. Da müsste man ja zu Unzeiten aufstehen. Warum sollte ich mich an meiner eigenen Hochzeit übermäßigem Stress aussetzen?
Außerdem finde ich es schade, wenn das Standesamt zu einem reinen Durchlauftermin verkommt. Aber das ist Geschmackssache.

Ich würde allerdings die Einladungskarten erst rausschicken, wenn sämtliche Termine fest sind. Gerade am Standesamt bekommst Du nicht immer den Wunschtermin. Außerdem kann man nicht überall am Samstag standesamtlich heiraten.
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#4
Also für mich wäre es auch zu viel für einen Tag, wir wollten jeden Tag "einzeln" zelebrieren, haben aber 2 Tage nacheinander genommen. Freitag Standesamt und Samstag Kirche.
Da ihr euch aber dafür entschlossen habt traditionell "einen" Hochzeitstag zu haben denke ich die Zeiten sind von außen betrachtet machbar. Für die Standesamtliche Trauung würde ich ca. eine Stunde ansetzen, die Trauung ansich dauert net so lang aber ich denke ich werdet draußen dann auch noch ein bisschen bejubelt und beglückwünscht. Danach dann die Fotos, da dürften 1-2 Stunden reichen ,je nachdem wie anspruchsvoll ihr seid und wieviele ihr haben wollt. Ihr solltet auf jeden Fall einen Puffer einplanen um auch mal ne halbe stunde 5e gerade sein lassen zu können. Man will an dem Tag ja nicht von hie nach da hetzen. Dazu käm für mich noch die Frage ob du im Standesamt und in der Kirche das selbe Kleid trägst. Wenn du dich noch umstylen musst würde ich die Kirchliche Trauung doch später ansetzen.
Wir hatten die kirchliche Trauung "erst" um 15.30 Uhr und sind so ganz bewusst dem "Fressmaraton" aus Kuchen UND Abendessen aus dem Weg gegangen. Wenn man die Trauung aber so früh ansetzt wird man um ein Kuchenbuffet nicht herum kommen. Aber ich schätze mal das ihr das auch gar nicht wollt :em3400:
 

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#5
danke erstmal für euren Input...

Uns ist das standesamtliche nicht so wichtig, wir feiern eher das Kirchliche, deswegen wollten wir alles an einem tag haben.
wir haben im März auf unserem Standesamt angerufen und uns das Datum reservieren lassen, da sie nur 1x im Monat Samstags Zeremonien machen. Von den Uhrzeiten her, haben wir mal 9.00Uhr und 9.30Uhr gebucht. aber fest machen können wir es eh erst frühestens ein halbes Jahr vorher...
das mit dem Friseur wird wahrscheinlich das größte Problem geben, ob er schon so früh für mich da ist - fraglich.
 

Lisa

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
15 Februar 2009
Beiträge
1.247
Zustimmungen
0
#6
Also 9:00 bzw. 9:30 Uhr wäre für mich ein Albtraum gewesen. Unsere Trauung war "erst" um 13:30 Uhr und ich hatte trotzdem ab morgens um 8 Uhr Programm. Und ich hätte nie gedacht, dass die Zeit so rennen würde, und es sooooo schnell halb zwei wäre:eek:) Deshalb könnte ich mir auch nicht vorstellen, beides an einem Tag zu machen. Aber es ist bestimmt nur eine Sache der Organisation:eek:)
 

Pfiff75

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
2.218
Zustimmungen
1
#7
Also wir haben ja auch beide Trauungen an einem Tag gemacht. Und ich muss mal sagen, sooo stressig wars auch wieder nicht, wie manche glauben. Muss halt nur organisiert sein, dann gehts. Wir haben um 10 Uhr die standesamtliche Trauung gehabt, meine Friseurin war um 7.30 bei uns. Nach dem Standesamt mit Sektausschank sind wir zu meinen Schwiegereltern (30 km weiter weg) gefahren um etwas zu essen und ein paar der Gäste waren auch schon dabei. Dort haben wir uns dann auch für die Kirche fertig gemacht und umgezogen. Meine Friseurin war dne ganzen Tag dabei, ist also auch schon zu meinen Schwiegereltern mitgekommen. Ich bin ca. gegen halb zwei unter die Dusche gegangen und wir haben dann ab 14 Uhr wieder begonnen mit Haare-schminken-Kleid anziehen. Um kurz vor halb vier waren wir mit allem fertig und ich hab ungeduldig gewartet, dass die Herren zur Kirche vorfahren (5 km weiter) und ich ins Hochzeitsauto und auch zur Kirche fahren konnte. Die kirchliche Trauung war dann um 16 Uhr. Fotos haben wir danach gemacht. Und um 19 Uhr begann dann die Feier. Wir waren allerdings schon recht früh, ich glaub so 18/18.30 irgendwann in der Gaststätte, trotz Beglückwünschungen an der Kirche, Fotos machen, Konvoi fahren durchs Dorf mit 4 Stopps durch einige Anwohner... Hat alles super gepasst. Würde es immer weiterempfehlen, allerdings eben, der Tag muss echt organisiert sein und man darf sich nicht aus der Ruhe bringen lassen!
Ist also auch die Frage, ob du zwei Outfits hast oder bei beiden Trauungen das gleiche Outfit anhaben willst?
 

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#8
Habe vor bei beiden Trauungen schon das Brautkleid anzuziehen.
denke, das wird auch noch mal den "stress-Level" runterziehen.:em3200:
Wie Pfiff75 sagt, das ist nur eine Frage der Organisation:
ich glaub ich muss mal bei unserem Fotographen nachhacken, wie lange es ungefährt dauert, fotografiert zu werden.
 
S

Sunshine

Guest
#9
wir haben die fotos nach der trauung gemact, aber veranschlagt war ca 1 - 1 1/2 stunden. Je nachdem, was ihr alles haben wollt.

Wegen der Einladungen: Habt ihr für die Kirche die Uhrzeit auch schon? wenn das nämlich noch nicht fix ist, würd ich noch warten. wir haben die einladungen auch "erst" 4 1/2 monate vorher verschickt und das hat locker gereicht. absagen werden sowieso immer welche, egal ob sie "schon was vorhaben" oder einfach nicht wollen
 

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#10
ich war gestern bei unserer Pfarrsekretärin und hab mit ihr die Uhrzeit auf 13.00Uhr ausgemacht.
Wir müssen die Kirche so früh machen, da sie ungefähr 1Stunde geht und wir wollen danach mit allen Gästen ein Gruppenfoto vor der Kirche machen. ich denke das wird auch einige Zeit in ANspruch nehmen. Wir müssen ungefähr 40 Minuten mit dem Auto fahren bis wir bei der Wirtschaft sind.

wenn 1 - 1,5h Stunden mit dem Fotograf veranschlagt wären, würde es gut reichen. :em2300: