Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Hochzeit im kleinen Kreis - aber wie?

Registriert
21 Juni 2011
Beiträge
18
Zustimmungen
0
#1
Wir werden nächstes Jahr nach 20 Jahren "wilder Ehe" im Juli heiraten.:0731: Es wird eine standesamtliche Trauung im kleinen Kreis. Ich (39) habe leider keine Eltern mehr, habe mir aber gemeinsam mit meinem "Freund" und unseren Töchtern überlegt, das wir den Hochzeitstag meiner Eltern als Termin wählen wollen. So sind sie irgendwie auch mit dabei.:0732: An der Trauung werden seine Eltern und seine Schwester mit Kindern teilnehmen. Ich habe keine Geschwister, aber ich möchte meine beste Freundin und Familie mit einladen. Ich habe auch schon überlegt, den Bruder meines Vatis mit Familie einzuladen. Ich befürchte aber, das dann die anderen Tanten und Onkels sich benachteiligt fühlen würden. Eine größere Feier mit Familie und Freunden findet nämlich erst etwas später (nach der Hochzeitsreise) statt.
Wir haben uns vorgestellt, die Trauung mittags stattfinden zu lassen, danach zum fotografieren in den Stadtpark und abends laden wir zu einem Abendessen ins Restaurant ein. Ich suche aber immer noch eine Idee was man dazwischen noch machen könnte. Das Problem ist, das mein zukünftiger Schwiegervater schwer gehbehindert ist und überall mit dem E-Rollstuhl hinfahren müsste.
Ich habe auch mehrere Fragen bezüglich der Trauung:
1. Unsere jüngste Tochter( dann 9) möchte unbedingt Blumen streuen.ann streut man die Blumen, vor oder nach der Trauung?
2. Die "Große"(dann 15) möchte uns die Ringe überreichen. Ist das möglich oder macht das die Standesbeamtin?
3.Kann man im Standesamt auch ein Ringkissen nehmen, oder gibt es das nur für kirchliche Trauungen?
4.Wieviel sollten die Ringe kosten, wenn man nicht ein soooo großes Budget hat?

Im Moment fällt mir nichts mehr ein, aber ich habe bestimmt noch viel mehr Fragen.
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#2
Da gibts nur eine Antwort,
du bist die Braut du kannst alles so machen wie du willst! :D
Also Blumen werden nach der Trauungt gestreut.
Ringkissen: Wir haben auch "nur" Standesamtlich geheiratet und wir hatten eins, ob sie das rein bringen darf, musst du mit deinen Standesamt besprechen, das macht nämlich jeder wie er will und grade lustig ist.
Tja.....preise der Ringe....schwieriges Thema.....es kommt immer darauf an was ihr wollt. Muss es Gold sein? Oder darfs auch Silber, Edelstahl, Titan oä sein? Brauch die Dame Brillies? Usw. davon hängen die Preis ganz stark ab.
 

Mupfelmu

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 November 2010
Beiträge
801
Zustimmungen
0
#3
Also wen du einlädst ist rein deine Sache.......ich bin da auch in der Situtation, dass meine Mama eine Schwester hat und meine Oma und mein Stiefopa mütterlicherseits noch leben. Wir haben auch entschieden zum standesamt meine Tante mit einzuladen obwohl weder die Geschwister von meinem Papa noch die Onkels und Tanten von meinem Schatz mitdürfen. Einfach weil sie sonst ausgeschlossen wäre....und da soll einer mal ruhig die Motive der Braut in Frage stellen....was sowieso nie einer wagen würde denn es gilt Regel eins: Als Braut machst du keine Fehler!!! Alles was du tust ist unantastbar korrekt!:0731:

Die Blumen werden nach der Trauung gestreut.
Ich denke wenn du mit der oder dem Standesbeamten sprichst wird das passen mit deiner Großen. Meist sind die recht aufgeschlossen für eine persönliche Note...daher ist auch das Ringkissen kein Problem denke ich. Sprich da einfach früh genug mit dem Verantwortlichen drüber.

Die Preise der Ringe......da kann ich mich Calla nur anschließen... die Preispalette ist groß. Wenn es nicht gerade 750er Gold sein muss und ein lupenreiner Brilliant von 3 mm Größe, kann man auch recht günstige Ringe bekommen. Geht einfach mal an einem netten Tag Schaufensterbummeln bei Juwelieren, die haben meist eine große Ringauswahl im Fesnter und ihr könnt euch einen Überblick verschaffen welche Angebote es für euer Budget gibt.

Ansonsten haben die auch zum Ende der Hochzeitssaison hin Eheringe reduziert da....habe ich auch schon gesehen, da kann man dann für einen höherwertigen Ring schon mal 150 Euro sparen.....Im Fenster stehen ja auch die Preise immer mit dabei......also auf zum fröhlichen Suchen :D

LG Mupfelmu
 

Coleoptera

Experten-Anwärter(in)
Registriert
25 März 2011
Beiträge
370
Zustimmungen
0
#4
Huhu:Hi ya!:

Also ich kann mich nur anschließen.

Als Braut hat man die freie Wahl, wen man einlädt und wen nicht. Ich habe eine sehr große Familie (viele Cousins und Cousinen und Onkel und Tanten). Ich kann und will nicht alle einladen, da wir sonst eine Hochzeitsgesellschaft von locker 100-150 Personen werden. Denn zu jedem Gast kommt meist noch ein Anhang dazu.

Wir heiraten auch nur standesamtlich und werden meine 4-jährige Nichte zum Ringetragen nehmen. Und die hat dann auch ein kleines süßes Ringkissen (siehe Galerie).. Auf das Blumenstreuen verzichten wir. Muss ja auch wieder aufgeräumt werden :)

Mit den Ringen ist es gar nicht so kompliziert. Wir haben für beide Ringe 1250€ gezahlt. Es gibt aber auch billigere Varianten. Und auch bei den billigen muss SIE nicht auf kleine Steine verzichten. Es kommt immer auf Material und Reinheit an. Ich habe auch schon total schöne Ringe für 100€ das Stück gesehen. Man muss nur die richtigen Geschäfte ansteuern. Oder, wie schon erwähnt, nach der Hochzeitssaison gucken gehen. Da haben wirklich viele die Preise reduziert. Einfach gucken und fragen. Jeder Juwelier bietet meist auch billige Ringe an.

Meine Schwester hat auch in einem sehr kleinen Kreis geheiratet und die ganze Hochzeit hat um die 3500€ (inkl Kleid etc...) gekostet.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Suchen unf Finden und bei Fragen -> einfach drauflos fragen! :)

Coleoptera
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#5
4.Wieviel sollten die Ringe kosten, wenn man nicht ein soooo großes Budget hat?
dazu kann ich ja auch mal noch kurz was sagen... es hängt immer davon ab wo eure Prioritäten liegen. Wir haben uns irgendwann (mein Mann eher, ich hab noch eine Weile gebraucht :D ) dazu entschieden Ringe aus Edelstahl zu nehmen, weil mein Mann das gern wollte und ich eh silberfarbende haben wollte. Die fallen jetzt im Gesamtkontext der kosten fast gar nicht auf (um die 100€ für beide)
 

~Rockprinsessa~

Experten-Anwärter(in)
Registriert
7 Februar 2010
Beiträge
314
Zustimmungen
0
#6
Wir haben uns auch für Edelstahl entschieden, weil das Material einfach "hart" ist und Kratzer keine Chance haben :) Und der positive Nebeneffekt waren natürlich die Kosten, wir haben fast 200 für beide gezahlt, aber auch nur weil ich unbedingt ein Steinchen wollte ;)