Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Hochzeit nach der Scheidung

Registriert
12 September 2010
Beiträge
2
Zustimmungen
0
#1
Hallo ihr Lieben,

das ist vielleicht eine eher seltenere Frage und ich habe sicher gerade deshalb auch noch keine Antwort darauf gefunden.

Gibt es nach einer Scheidung eine bestimmte Frist, die man bis zu einer erneuten Hochzeit einhalten muss?

Würde mich über Antwort(en) sehr freuen!

Liebe Grüße,
Ina+Thomas
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#2
Ich kann mir nicht vorstellen, das es da ne frist gibt, aber zur sicherheit würde ich mal bei euren Standesamt anrufen, die können euch das sicherlich sagen!

LG
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#3
Kann ich dir sofort beantworten, da es auch bei uns ein Thema war:
Nein, gibt es nicht. :)

Da die Pflicht zum Aufgebot abgeschafft wurde, kannst du theoretisch am Tag nach der Scheidung neu heiraten (falls du einen Termin bekommst). ;)
Nur am selben Tag geht nicht, denn die Scheidung wird erst um Mitternacht unanfechtbar rechtskräftig.
 

Mel

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 April 2007
Beiträge
685
Zustimmungen
0
#4
Nööö....kannst am nächtesn tag gleich heiraten...theoretisch...we3nn was frei ist...du musst nämlich erst die Scheidungspapiere haben und bei der Anmeldung zur Eheschließung vorzeigen
 
Registriert
12 September 2010
Beiträge
2
Zustimmungen
0
#5
Danke danke ihr Lieben!

Ihr habt mir sehr geholfen! Dann muss die Scheidung ja nur noch rechtzeitig vollzogen werden! :) Drückt uns die Daumen!
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#6
Dafür drücke ich gern die Daumen, wünsch dir aber auch gute Nerven.
Wir haben hier vom Tag der Trennung bis zur tatsächlichen Scheidung 2 Jahre, 8 Monate gebraucht. Ein Alptraum...
 
A

Annemaus

Guest
#7
Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass die Scheidungspapiere rechtskräftig abgestempelt sind! Ich hatte den Fall auch. Habe mich letztes Jahr im April scheiden lassen. Da wir nur einen Anwalt hatten, weil wir uns über alle Dinge einig waren, wurde das Urteil erst einen Monat später rechtskräftig. Mir sind die Papiere auch erst anderthalb Monate später von meinem Anwalt zugeschickt worden. Aber der Stempel zur Rechtskräftigkeit vom Amtsgericht war nicht drauf Und wenn man das nicht weiß, achtet man auch nicht drauf. Jedenfalls hat mir die nette Dame im Standesamt jetzt im Januar den Hinweis gegeben, dass die Scheidungsurkunde nicht rechtskräftig ist, also musste ich vorher nochmal im Amtsgericht meinen Stempel holen.

LG Anne
 
Registriert
27 Januar 2011
Beiträge
2
Zustimmungen
0
#8
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Scheidung tatsaechlich erst einen Monat nach Zustellung des Scheidungsurteils rechtskraeftig wird, wenn nur einer von euch einen Anwalt hat. Nur wenn beide einen Anwalt im Termin dabei haben, koennt ihr meines Wissens nach auf die Rechtsmittelfrist verzichten. Dann wird die Scheidung gleich rechtskraeftig. Und das rechtskraeftige Urteil braucht man, um erneut heiraten zu koennen. Ich hab meinen Anwalt damals ueber
Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.
gefunden. Zur Sicherheit solltest du das vielleicht auch mit deinem Anwalt abklaeren, ob die Scheidung rechtzeitig durch ist bevor du einen termin fuer deine Hochzeit machst.