Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Hochzeit und Finanzen

peter-norge

Ganz gerne hier
Registriert
4 Juli 2006
Beiträge
81
Zustimmungen
0
#1
Hallo an alle
vielleicht mache ich mich ja unbeliebt, aber mi fällt auf das nicht nur in den hochzeitszeitschriften sondern auch in den unterschiedlichen foren zum thema hochzeit ein wenig "Druck" im blick auf die ausgestaltung einer hochzeit gemacht wird. Ich denke es ist wichtig,das die hochzeit genauso wird wie es das brautpaar möchte, sprich das es ihre traumhochzeit wird und dies kann sehr wohl mit kleinem budget und ohne limousine der mehtsröckige hochzeitstorte geschehen. Immer wieder höre ich bei gesprächen mit meinen brautpaare sätze wie" das muss man ja machen," oder " das muss man ja haben", da ist manchmal ziemlicher druck im blick auf die anderen , die gäste und was die dazu meinen und was andere sagen bzw. was andere bei ihrer hochzeit hatten.
Ich kann nur jedes brautpaar ermutigen sich ausschließlich von ihren eigenen wünschen und vorstellungen und natürlich von den finanziellen möglichkeiten leiten zu lassen und am besten garnicht danach zu sehen wer hat was auf seiner hochzeit gehabt, das heißt nicht das man nicht die eine oder andere gute idee bei anderen "abgucken" darf.
Es ist euer TAG,der traumhaft werden soll für euch, in aller erster linie.


peter
 

Siana

Ganz gerne hier
Registriert
21 Mai 2006
Beiträge
98
Zustimmungen
0
#2
Hallo,
aber auf bestimmte Dinge kann man nun Mal nicht verzichten oder?
Wenn ich 150 Personen einlade (okay, bei mir sind es weniger...), pro Person von mindestens 20 € für´s Menü ausgehe einen DJ haben will (Eine Band ist ja noch viel teurer), ein paar Erinnerungsfotos haben möchte, die Location für den Veranstaltungsort bezahlen muss, die Kleidung besorgen muss, die Ringe besorgen muss, dann habe ich die BASIS für die Hochzeit. Dabei kommt schon ein ordentliches Sümmchen heraus, wo ich kaum Möglichkeiten zur Einschränkung habe.
Wo soll ich denn am Besten einsparen?

Liebe Grüße,
Siana
 

peter-norge

Ganz gerne hier
Registriert
4 Juli 2006
Beiträge
81
Zustimmungen
0
#3
Hallo Siana

ich weiß das es schwierig ist bei einer hochzeit zu sparen, weil ja doch eine menge dinge wie du ja auch aufgezählt hast zusammen kommen
ich wollte eigentlich nur den druck der mir immer wieder mal - auch hier begegnet etwas nehmen. Ich finde es einfach wichtig, das das brautpaar, alles das macht was ihm wichtig ist und sich nicht von anderen unter"druck" setzen lässt, so nach dem motto das macht man aber
oder wie die sache mit der hochzeitstorte, wenn das brautpaar oder die braut das nict möchte ist das doch okay und zwar ohne erst nachfragen zu müssen ob man das denn auch machen könnte, ne hochzeit ohne torte.
Also nicht übelnehmen meinen beitrag :)
peter
 
L

Lili1981

Guest
#4
Ich denke den Druck machen sich dann die Paare selber, weil es ist nun mal die Meinung der anderen das z.b. Ringe oder Torte zu einem Hochzeitsfest gehören.

Klar braucht man den Schnickschnack nicht wie Limosine, Tauben fliegen, Kutsche aber im nach hinein. Bin ich eben der Meinung will ich heiraten oder will ich eine Hochzeit?

Wenn du eben nur heiraten willst dann mach es einfach nur standesamtlich lade die engsten Verwandten ein und das wars.
So kann man das Budget auch klein halten und dann eben später mal nach 10 Jahren oder so kann man immer noch sagen ok ich möchte gerne eine richtige Hochzeit mit allem drum und dran.

Nur bei mir ist eben so,

ich möchte nicht meine ganzen Verwandten abfragen und später meinen Fotos hinterher rennen. Deswegen eine Fotografen, außerdem sind meistens die Fotos vom Fotografen eindeutig besser als die der Verwandten, eine schöne Errinnerung ist auch ein kleiner Film so kann man sich dann später in die Zeit richtig zurück versetzen.
Kleid muss eben sein genauso wie ein neuer Anzug, den Anzug kann er dann auch auf anderen Festen tragen.
Durch die Frisur kann ich mir gleich zusätzlich eine Typberatung anschliessen was ich eh mal machen wollte.
Ich möchte den Tag geniessen und nicht noch am späten Abend betrunken jemanden suchen der mich nach Hause fährt.
Mein Bräutigam soll genauso geniesen und sein Bier trinken dürfen.
Ich möchte das es meinen Gästen gut geht und auch für sie ordentlich gesorgt wird.
Ich möchte etwas besonderes an meinem Tag machen also eben mit ner Limosine oder Kutsche fahren. Wann bekommt man schon die Gelegenheit mit ner Limosine zu fahren. Das freut dann auch den Mann.
Kutschfahrt hat mir mein Schatz danach versprochen, weil der Weg von Trauung zur Location zu weit ist.
Tauben fliegen, kannte ich bis zur Hochzeitsmesse auch noch nicht und war total angetan und das möchte ich machen. Ich liebe Tiere, Tauben gehören zu ner Hochzeit und das ist was besonderes wo noch keiner in der Familie gemacht hat.

Und da meine Verwandtschaft 800km weiter von der Hochzeit entfernt wohnen möchte ich lieber gleich das ganze hinter mir haben als dann später noch mal was größeres zu organisieren.
Dazu kommt das mein Vater schwer krank ist und ich nicht weiß wie lange er noch leben wird und ich möchte schon sehr gerne das er meinen schönsten Tag im Leben noch mit erleben kann und nicht so eine einfache Feier mit den engsten Verwandten. :wink:

Ich persönlich finde es sogar sehr interessant neue Ideen zu bekommen und diese dann zu merken und eventuell sogar an zu nehmen, den ich möchte eine Hochzeit und nicht heiraten. :D

Also, wenn sich Paare unterdruck setzen lassen dann ist das ihr Problem dann sollten sie sich vielleicht noch mal überlegen ob sie heiraten wolllen oder eine Hochzeit haben wollen. :wink: