Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Hochzeitsfotos Dresden und Umgebung

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#1
ich habe meine vorläufigen Favoriten für die Hochzeitsbilder gewählt (war im Netz die einzige, die mir zugesagt hat). Die Fotografin heißt Jeannine Suerdieck. Kennt die jemand? (wahrscheinlich nicht, oder?)
Die Galerie auf ihrer Seite ist recht klein, deshalb werde ich sie nach der Hochzeitsmesse in Dresden anschreiben und um ein paar mehr Bilder bitten (vor allem von Vorbereitungen und der Feier) - hoffentlich macht sie da mit.

Ansonsten lasse ich mich auf der Messe überraschen, laut Ausstellerliste sind ja auch so einige Fotografen anwesend. (Hab ich schonmal erwähnt, dass ich mich ziemlich auf Messe freue? :wink: )
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#2
tja, wie bereits an anderer Stelle erwähnt, war da mit den Fotografen auf der Messe wohl nix.
Von den Bildern her haben mir nur 2 Aussteller gefallen, aber das Angebot von dem einen fand ich recht komisch und ich will eure Meinung dazu mal hören:
ich habe nach der Herausgabe der "digitalen Negative" gefragt, die Fotografin meinte dann: so eine Datei wäre 10 Abzüge wert. Stimmt das? Und dann hat sie gesagt: "wir nehmen 25 € pro Datei" (wieso "schenken" die mir denn dann die Daten?) Finde ich ja vielleicht für Portraitbilder ok, aber wenn eine Hochzeitsreportage über den ganzen Tag gemacht wird (was ich ihr gesagt hatte), kommen ja locker einige hundert Bilder zusammen - und dann 25 € pro Bild? Da nutzt mir der Stundensatz von "nur 80 €" ja mal garnichts. Deren Prospekt hab ich jedenfalls gleich liegen gelassen.
Ein anderer Fotograf regelt das meiner Meinung nach ein wenig besser: die Datei kostet so viel wie 2 Abzüge - zu dem Preis kann man sie kaufen. Kauft man ein Bild, bekommt man die Daten für den Preis eines weiteren Bildes, kauft man 2, sind die Daten kostenlos dazu. Aber vermutlich wird mir auch das zu teuer, weil man ja nicht weiß, von welchen Bildern man wieviele Abzüge bestellen wird. Finde ich also auch nicht so toll und ist wahrscheinlich am Ende auch ziemlich teuer. :(

Viele Fotografen haben auch gemeint: wir geben nur die Daten raus, von denen sie auch Abzüge bestellen und die wir bearbeitet haben. Der Grund dafür sei, dass sie ihren Ruf waren wöllten und unbearbeitete Datein einfach nicht gut genug seien, um sie rauszugeben? Ist das normal? Das hört sich doch für mich so an, als hätten die Fotografen es nicht drauf, Licht und dergleichen einigermaßen passabel zu nutzen - das solche Bilder nicht immer perfekt sind, ist mir ja klar, aber "schlecht" sollten sie ja nun nicht sein. :?

Wäre schön, eure Meinungen dazu zu hören - vor allem auch die, die sich in dem Fach auskennen.
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#3
Hi Steph,

gerade für eine Hochzeitsreportage finde ich das viel zu teuer.

Ich denke da gibt es sicher gute günstigere Fotografen. Da lohnt es sich ja zur Not eine extra Anfahrtspauschale zu bezahlen... :?

LG
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#4
Hallo,

das die Fotografen nur bearbeitete Bilder herausgeben möchten ist tatsächlich üblich. Mache ich auch so. Aber bei einer Reportage finde ich das ein bischen komisch, da wird eh nicht so wahnsinnig viel dran bearbeitet. Bei den gestellten Paaraufnahmen wie gesagt gebe ich auch nur bearbeitetes heraus, aber ich bearbeitete halt gleich alle (zumindest die die ich dem Kunden zeige).

Fazit: die Daten sind natürlich recht teuer, aber ich würde mich trotzdem nur auf einen Pauschal Preis einigen.

Gruß
Kristian
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#5
Uiuiui, das hört sich so an, als ob ich den Posten, den ich gedanklich schonmal für den Fotograf reserviert habe, wohl erhöhen muss... Das ist ja doch teurer als ich dachte!!
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#6
@thea: also wir hoffen eigentlich, mit einem Tausender hinzukommen.
Ganz oben erwähnte Fotografin hat eine Pauschale von 950€.

@ fotograf-bochum.de: bei Portraitaufnahmen sehe ich ja ein, dass die Daten bearbeitet und ggf. teuer verkauft werden, aber bei einer großen Menge an Reportagebildern ist das doch quasi nicht machbar...

Bereits erwähnt Fotografin schreibt auf ihrer Seite:
" [...] Aussortiert werden jedeglich unscharfe und fehlbelichtete Bilder.
Die gelungensten Fotos werden separat sortiert.
Alle digitalen Bilder werden basiskorrigiert und auf CD geliefert. Diese können Sie kopieren und an Freunde und Verwandte schicken. Sie können mit dieser CD auch im Fotofachgeschäft Abzüge nachbestellen."
(
Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.
)

So in der Art hatte ich mir das vorgestellt. Schlechte Bilder halt weg, denn natürlich ist immer mal eines dabei, was unscharf etc. ist.. aber sonst!?

Ich merke jedenfalls schon, dass die Fotogeschichte wesentlich komplizierter ist, als ich mir das vorgestellt habe... :shock:
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#7
Hallo,

hab mir die Seite mal angeschaut. Die gezeigten Bilder sagen mir durchaus zu und preislich ist es in Ordnung.

Mein Prinzip ist es jedoch liber weniger Bilder rauszugeben (auch auf CD) und die dafür High End bearbeitet und nicht nur Basis Korrigiert. Aber das ist wie so oft im Leben geschmacksache.

Gruß