Hochzeitstipps

Dieses Thema im Forum 'Die Organisation' wurde von peter gestartet, 29 Februar 2012.

  1. peter

    peter
    Expand Collapse
    Administrator
    Mitarbeiter Admin

    Registriert:
    22 April 2006
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    64
    Wohnort:
    Bad Homburg
    Hallo liebe Heiratende,
    ich habe mir gedacht, wir könnten ja mal eine Liste mit tollen Tipps zur Planung des großen Tages zusammentragen.

    Habt ihr an bestimmten Punkten eurer Hochzeitsplanung besondere Erfahrungen sammeln können?
    Kennt ihr besondere Tricks und Kniffe zu speziellen Planungsschritten?
    Gibt es spezielle Produkte, die ihr empfehlen könnt?
    Habt ihr Erfahrungen sammeln müssen, wo ihr JETZT sagen würdet: "So würde ich es nie wieder tun!"

    Bin mal gespannt auf eure Antworten,
    Liebe Grüße,
    Peter:)
     
  2. Mautzi81

    Mautzi81
    Expand Collapse
    Guest

    Hallo an Alle....

    also, mein wichtigster Tip wäre,sucht früh genug nach einer geeigneten Lokation,dass ist das schwierigste !!! Also das haben wir so empfunden,erst passt dies nicht,dann passt das nicht... Denn Wir wussten echt nicht das viele Lokalitäten bis zu einem Jahr im vorraus reserviert waren und es gab anfangs viele Tränen,weil ich total verzweifelt war . Wir habe ein halbes Jahr voher angefangen zu suchen,dachten es wäre früh genug,aber das war leider nicht so.... Wir hatten dann aber echt noch voll glück und haben nach langem suchen unsere Traumlocation gefunden,vorallem gleich gegenüber von unserer Kirche :)

    Liebe Grüße an alle zukünftigen Bräute !!!

    [​IMG]
     
  3. Mel

    Mel
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    3 April 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Saar-Pfalz-Kreis
    Nach der Location sind die Dienstleister wichtig! Denn die guten sind auch relativ schnell ausgebucht!
     
    • Stimme zu Stimme zu x 1
  4. MGP

    MGP
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    7 Juni 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Wohnort:
    Frechen bei Köln
    Hallo zusammen ;)
    die rechtzeitige Buchung des Fotografen sollte auch im Vordergund stehen. Gerade in den Hochzeitsmonaten von Mai - September sind die Samstage schnell ausgebucht.
    Leider vergessen das die Brautpaare oftmals und wundern sich, wenn sie 4 Wochen vor der geplanten Hochzeit leider eine Absage von uns erhalten. Wir werden oftmals schon ein Jahr vor der Hochzeit gebucht.
    Also frühzeitig dran denken ;)

    LG
    Claudi
     
  5. Kiti72

    Kiti72
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    20 April 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Dortmund
    Hallo,
    meine bisherige Erfahrung ist generell, dass eine Hochzeit an einem Freitag viel einfacher zu planen ist. Locations, Dienstleister etc. sind alle gut verfügbar. Und ruhig frühzeitig nach einem Kleid gucken, dann kommt man nicht in Zugzwang.
    VG Kiti
     
    • Guter Beitrag Guter Beitrag x 1
  6. Calla

    Calla
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    18 Januar 2010
    Beiträge:
    8.436
    Zustimmungen:
    10
    Wohnort:
    Dresden
    Wie schon alle geschrieben haben, Faktor Zeit ist der WICHTIGSTE!!!! Garde wenn man seine Traumhochzeit haben will. Für alles Zeit nehmen und Zeit lassen. Dann verschiedene Dienstleister ansprechen und abwegen. Was bringt einen die tollste Location wenn das essen oder der Service mies ist. Wir sind immer als normaler Gast rein, haben uns alles angesehen und gegessen (und wenn es nur Kaffee und Kuchen war) So konnte man sehen wie man mit dem Gast umgeht und wie das Angebot generell ist. Und erst dann haben wir uns geoutet und sind auch so super gefahren. Hochzeitsmessen sind auch toll, wobei man da nicht vergessen sollte, das man da eh weiß das man ein potentzieller Kunde ist und eh alle arsch freundlich zu seinem sind, wenn man unverhofft vorbei kommt bei jemanden (also Location oder Ringe) sieht man erst wie wirklich reagiert wird.

    Auch ganz wichtig einen für euch passenden Kostenplan erstellen. Also immer schön aufschreiben was ihr max. für Posten xyz bezahlen wollt, so kommt es am ende nicht zu unangehmen überraschungen. Und ich fand das Internet sehr hilfreich, wie denken andere Bräute über Menüs usw. Und da schließt sich der Kreis dafür braucht man immer Zeit. Ansonsten Fragen, Fragen, Fragen :D
     
    • Guter Beitrag Guter Beitrag x 1
  7. Ice Juli

    Ice Juli
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    18 Mai 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Wohnort:
    Bamberg
    Bei der Suche nach einer passenden Location bin ich wie folgt vorgegangen:

    1. Stil festlegen (romatisches Schoß oder Burg, modernes Hotel, mit Übernachtung oder ohne, Standesamt vor Ort...)
    2. sucht mindestens 2 Locations die bei euerem Termin noch frei sind
    3. Test-Essen machen (hier muss nicht nur das Essen passen, sonder auch der Service und das Ambiente)
    4. Überlegt euch den Ablauf euerer Feier bevor ihr mit der Location sprecht
    5. Termin mit dem Chef (hier erwarte ich kreative Vorschläge und Ideen, Menüvorschläge, Besichtigung möglicher Räumlichkeiten, Anzahl Gäste besprechen, und dass man sich Zeit für uns nimmt)
    6. Angebot und Terminreservierung
    7. Bewertungen, Referenzen (ganz wichtig sucht Referenzen und Bewertungen, fragt Freunde und Bekannte oder im Forum)
    8. Preis (vergleicht die Angebote für das Menü, aber auch die der Getränke)
    9. Fragt wie viel Servicepersonal am Fest anwesend ist (es ist egal ob ihr mit der Zahl was anfangen könnt, kommt es euch zu wenig vor, sprecht es gleich an, ansonsten weiss die Location zumindest, dass euch das Thema Service wichtig ist)
    10. Überlegt euch den Ablauf euerer Feier bevor ihr mit der Location sprecht
    11. Preisverhandlung (wenn man nett nach einem Nachlass fragt oder eine Maximalgrenze für sein Budget nennt, gibt es meist eine Lösung) (wenn nicht ist es die falsche Location)
    12. Sollte es das Budget irgendwie hergeben, lasst nicht den Preis entscheiden sondern nehmt die Location wo ihr das besser Bauchgefühl habt
    13. Wenn es Zweifel gibt such eine neue oder andere Location - die Location muss einfach passen, sie ist das Aushängeschild und sehr wichtig für den gesamten Rahmen

    Liebe Grüße

    Ice Juli
     
    • Guter Beitrag Guter Beitrag x 1
  8. Ladylike12

    Ladylike12
    Expand Collapse
    Neu hier

    Registriert:
    8 Juni 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Da meine Hochzeit erst nächstes Jahr stattfindet habe ich zum Glück noch ein bisschen Zeit =) Gestern Abend hatte ich eine Diskussion mit meinem Freund über unsere Flitterwochen! Da unsere Hochzeitskosten bestimmt 10-15000 Euro hoch sein werden, will mein Freund bei den Reisekosten sparen und hatte die Idee von einem Ferienhaus innerhalb von Europa =( Mein Traum war es auf die Malediven oder so zu fliegen =( Ich habe nur Angst, wenn wir ein Ferienhaus buchen sollten, dass ich dann Kochen kann usw. darauf habe ich natürlich überhaupt keine lust! Mein Freund meinte zwar, dass wir selbstverständlich jeden Abend essen gehen aber beim Frühstück fängt es ja morgens schon an =) Naja er hat mir "nur mal so" diese Seite geschickt um mich zu informieren http://www.atraveo.de/. Ich brauche eure Hilfe! Wie findet ihr die Idee?? Ich bin mir sehr unsicher, ob das die Flitterwochen sind die ich mir vorgestellt habe.
     
  9. Mautzi81

    Mautzi81
    Expand Collapse
    Guest

    Halli Hallo :)

    Also,ich finde dies eine schöne Idee,aber wenn Ihr jeden Abend essen geht,dann kostet es wahrscheinlich das Gleiche,als ob Ihr in den Urlaub fliegt, denk ich mal...
    Meine Vorstellung von Flitterwochen wäre es nicht,aber es kostet halt ein kleines Vermögen,eine so teure Hochzeit mit anschliessenden Flitterwochen zu haben,das kenn ich gerade selber. Haben gerade mal die Kosten wieder raus bekommen für die ganze Feier und überlegen jetzt auch, ob und wohin wir Flittern sollen !? Aber Ihr müsst ja auch erstmal an den Ort wo das Haus ist,dann für eigene Verflegung aufkommen,also ich denke mal,so viel billiger ist das wirklich nicht,kenne mich da aber auch weniger aus,weil ich sowas noch nie gemacht habe.
     
  10. Happy11

    Happy11
    Expand Collapse
    Guest

    Hallo an Alle,
    Ich habe bisher die Erfahrung gemacht
    1:Freitags heiraten scheint einfacher als Samstags
    2:Location, Dienstleister, Standesamt und Kirche mind ein Jahr vor der Trauung suchen
    3:Ist die beste Freundinn wirklich zur Trauzeugin geeignet vorher klären und miteinander reden
    4:Gleich am Anfang Checklisten machen
    Was will ich
    Wie will ich es
    Was kann ich davon umsetzen
    5:Früh genug den Mann einspannen
    6:Beim Bummeln in Geschäften auch einfach mal (Wenn es zum Farbkonzept passt) was mitnehmen z.B Bänder, Schleifen, Streuartikel etc irgendwann braucht man es meistens auch wenn es nicht geplant war.
    7:Budgetplan erstellen

    Ich glaub das war es erst mal vieleicht fällt mir noch was ein =)
     
Entwurf gespeichert Draft deleted

Die Seite empfehlen