Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Ich heirate, wie sage ich es den Eltern?

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#1
Wir haben uns über Anträge, Junggesellenabschiede, Hochzeiten und Flitterwochen unterhalten. Aber wenn ich mich recht entsinne, gab es zumindest in letzter Zeit kein Thema, das sich mit den Eltern beschäftigt hat.

Wie habt Ihr Euren Eltern gesagt, dass Ihr heiratet?
 

Streifenhörnchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
15 April 2009
Beiträge
1.803
Zustimmungen
1
#2
Gute Idee, sich auch darüber mal auszutauschen.

Wir haben uns am letzten Urlaubstag verlobt und haben es unseren jeweiligen Eltern beim "Wieder anmelden"-Besuch erzählt. Bei meinen Schwiegereltern haben wir uns direkt am Tag nach der Ankunft zum Essen eingeladen und waren schon ganz hibbelig, weil wir die Nachricht kaum noch für uns behalten konnten. Thomas hat die Neuigkeit dann verkündet... als er den Satz: "Wir müssen Euch übrigens noch was erzählen..." kaum ausgesprochen hatte, grinsten seine Eltern schon über beide Ohren, und sie waren nicht wirklich überrascht, aber haben sich total gefreut.
Das war für uns schon ein ziemlich spannender Moment, da wir zum Zeitpunkt unserer Verlobung gerade mal 1,5 Jahre zusammen waren und man ja nie weiß, ob Eltern dass dann als richtig oder als zu früh erachten. Aber sie meinten, dass wir einfach wirken wie gesucht und gefunden und dass das genau richtig so ist :)

Bei meiner Mutter waren wir direkt anschließend, und ihr habe ich die Neuigkeit erzählt. Eigentlich in ähnlichem Wortlaut wie Thomas seinen Eltern, und bei ihr war die Reaktion ähnlich, allerdings schon ein bisschen überraschter, vor allem, weil wir die standesamtliche Trauung so bald schon geplant hatten.

Wie war's denn bei Dir / Euch?
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#3
Den Antrag hab ich ja auch an unserem Jahrestag im Urlaub bekommen.

Meinen Eltern haben wir es dann erzählt als wir sie besucht haben. Die haben sich beide sehr gefreut. Meine Mama glaub ich sogar noch mehr als mein Papa.

Meine Mama ist gleich ans Telefon gestürzt und 20min später wusste es glaube ich das ganze Dorf, dass IHRE älteste Tochter heiraten wird :em3400:
Sie war wahrscheinlich die ganze Zeit noch aufgeregter als ich, was manchmal auch ganz schön anstrengend war :em2700:
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#4
Ach jetzt hab ich Stefans Eltern vergessen:

Denen haben wir es etwas später gesagt, da wir es persönlich machen wollten und wir nicht sofort nach dem Urlaub da vorbei gekommen sind.

Ich hatte bis dahin schon unser Urlaubsalbum fertig und auf der letzten Seite hatte ich geschrieben, dass das schönste am Urlaub der Antrag von Stefan war.

Das Album haben wir ihnen dann zur Ansicht gegeben und waren ganz gespannt, wann sie endlich zur letzen Seite kommen würden.

Sein Papa hat es überhaupt nicht kapiert :em3400: aber seine Mama hat überrascht aufgeschrien und ist uns um den Hals gefallen. Auch sein Bruder und meine Schwägein haben sich ganz doll gefreut. Ist echt schön, wenn sich alle für einen freuen.
 

Julia2106

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
17 Mai 2009
Beiträge
599
Zustimmungen
4
#5
Also wir bzw. ich hatte ein wenig ANgst es meinen Eltern zu erzählen.. Ich hab es noch direkt am Verlobungsabend per Telefon gemacht, weil ichs doch nicht aushalten konnte. Sie waren unglaublich sprachlos ;)
Danach waren sie ung. ne Woche sehr gechockt nun ihr kleines Mädchen zu verlieren. Seitdem freuen sie sich aber :D
 

Honey26

Ganz gerne hier
Registriert
16 Juli 2009
Beiträge
68
Zustimmungen
0
#6
Tja, ich hab von der ersten Reaktion unserer Eltern leider nichts mitbekommen, weil mein Schatz auch vorher bei meinem Papa angefragt hat. Der hat es natürlich meiner Mama und meinen Brüdern erzählt. Und die Eltern von meinem Schatz + Geschwister waren auch eingeweiht, denn sie mussten ihm helfen das vor mir geheim zu halten bis es soweit ist :) Gefreut haben sie sich alle, sie denken auch wir gehören zusammen, auch wenn wir erst knapp 1 1/2 Jahre zusammen sind.
 

fifisuchard

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
23 September 2008
Beiträge
1.248
Zustimmungen
6
#7
Jup. Schönes Thema!

Ich habe meinen Heiratsantrag ja während unserem Kurztrip nach Australien bekommen. Eigentlich hatte ich im Sinn es unseren Eltern per Skype zu erzählen, wenn wir wieder zurück in Singapur waren.
So lange konnte mein Schatz aber nicht warten ;) Er hat noch am selben Abend seine Eltern angerufen, sich auf Lautsprecher schalten lassen und es ihnen erzählt. Sie sollen total aus dem Häuschen gewesen sein. Ich war ja nicht dabei, da ich noch mit Bekannten im Restaurant in Sydney saß und er diesen Anruf machte während er draußen auf einer Zigarette war.

Als er rein kam, gab er mir nur sein Handy und sagte mir, dass ich auch zu Hause anrufen soll. Er würde mich nachher erzählen was seine Eltern gesagt haben. Naja, etwas später bin dann ich auch raus. Meine Eltern saßen gerade gemeinsam beim Mittagessen und ich hab es auch beiden über Lautsprecher mitgeteilt. Die Reaktionen - naja, waren etwas komisch. Mein Dad sagte kein Wort. Und meine Mama hat erstmal gefragt was ich gesagt habe. "Mama, was ist das für eine Frage. Natürlich habe ich ja gesagt!" Sie hat uns dann auch gratuliert, aber das war's.

Also am Telefon würde ich es niemandem mehr mitteilen... Wär doch besser über Skype gewesen. Persönlich gesehen hätten wir unsere Eltern erst 4 Monate nach der Verlobung und so lange konnten wir natürlich nicht dicht halten.

Ja, als wir dann zurück in Singapur waren habe ich auch mit meiner Mama nochmal geskypt und gefragt, ob mein Dad nicht so glücklich darüber wäre? Sie erzählte mir dann, dass Papa so gerührt war, dass ihm erstmal ein paar Tränen runtergelaufen wären, und deswegen nicht reden konnte :) Süß nicht?
Mein Papa ist eigentlich ein ziemlich harter Kerl - das hätt ich nicht erwartet.

Lg, fifisuchard
 

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#8
ich hatte das ganze ja schon mal in meinem VOrbereitung-Thema geschrieben, aber das ist jetzt über ein Jahr her... also hier noch mal.
Meine Eltern waren im Urlaub, das wir beschlossen haben zu heiraten, wir wollten aber seiner Mutter und meinen Eltern es zusammen sagen, also haben wir uns zu fünft zum fein Essen verabredet, beim Japaner... Meine Eltern glaubten, dass sei nun endlich das Essen, was ich mir nach meinem Diplom gewünscht hatte (daran hatte ich gar nciht mehr gedacht)... Ich war jedenfalls ziemlich nervös und wusste nicht,was ich sagen soll, also musste mein Schatz ran und hat gesagt, dass wir heiraten wollen.
Seine Mutter meine, dass sie das schon lange wusste... Meine Eltern haben sich zwar so ein wenig gefreut, aber es kamen erstmal lauter Argumente, warum das denn noch nicht so gut sei - Finanzierung etc. Und diese "Sorgen" meiner Mutter sind auch nie verschunden, damit kommt sie immernoch...!
 
M

Masine

Guest
#9
Da es bei uns die Eltern schon vermutet hatten (SChatzi hatte mich aus heiterem Himmel auf nen KUrzurkaub eingeladen mit selbst gebasteltem Gutschein :em2300:), war das kein großer Akt. Zumal ich seit einem dreiviertel Jahr eh schon alle damit genervt hatte, dass er endlich mal fragen könnte (wir hatten beschlossen zu heiraten, wenn sein Arbeitsvertrag verlängert wird - das war im August der Fall und im Juni im darauffolgenden Jahr hat er erst gefragt :em2100:). Habs meinen Eltern am Telefon erzählt.
 

Pfiff75

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
2.218
Zustimmungen
1
#10
Wir haben es seinen Eltern als erstes erzählt, obwohl wir eigentlich vereinbart hatten, noch zu warten, da an dem Tag eigentlich seine Großeltern mit ihrem 60-jährigen Hochzetistag die Hauptpersonen waren. Aber es war noch morgens bei meinen Schwiegereltern im Haus, als mein Schatz dann die Klappe nicht halten konnte und ganz trocken "nebenbei" im Aufbrucktrubel bemerkte, dass wir heiraten wollen. Seine Eltern haben sich total gefreut und wir wurden erstmal gedrückt und da flossen die ersten Tränchen... Bei meinem Vater und seiner Frau waren wir kurz danach und als wir nach dem Essen noch am Tisch saßen, meinte mein Mann nur: Du Werner, ich halte hiermit um die Hand deine rTochter an. Ist das ok?" jo, das war es. Wobei ich bemerken muss, dass zum damaligen Zeitpunkt ihre Freude begrenzt war und eine der Antworten war, warum ausgerechnet dies Jahr und sie hätten ja kein Geld. Aber mittlerweile ist ihre Freude doch sehr groß darüber geworden, wir hatten halt ein paar Differenzen, wie sich in der Vorbereitungszeit rausstellte. Meiner Mutter haben wir es dann wiederum ein paar Tage später erzählt. Die hat sich auch total gefreut.
Aber alle waren sich irgendwie einig, dass sie sich sowas gedacht haben, dass es nicht mehr lange dauern würde. Wir waren da ja noch nicht mal eineinhalb Jahre zusammen, haben allerdings schon nach fast einem Jahr unsere Verlobung (ohne konkrete weiter Hochzeitspläne!) gefeiert.