Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Ich trau mich...

Registriert
22 Februar 2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
#1
... dann mal hier ein ganz liebes hallo zu sagen und mich vorzustellen.

Ich bin die Leslie (ist aber nur mein Nicknamen), bin 28 Jahre alt.

Zu mir gehören dann noch mein Partner, der 33 Jahre alt is und mit dem ich seit 12 Jahren zusammen bin

Ausserdem haben wir eine gemeinsame Tochter die jetzt 5 Jahre alt ist

Unsere beiden Kater und unser Hund Rocky machen unsere Familie komplett.

Ich muss ganz ehrlich gestehen das ich bisher keinen gedanken an Heirat verschwendet habe und inzwischen auch drei Anträge abgelehnt habe, was bisher immer eine schwere Krise in unserer Beziehung nach sich gezogen hat

nun is das aber so das meine Schwester am 13.2. geheiratet hat und ich seither sehr ins grübeln gekommen bin ob ich nicht endlich doch diesen Schritt wagen soll. Allerdings bin ich immer noch sehr sehr unsicher, vor allem hab ich da soviele Fragen dazu /was kommt auf mich zu, namensrecht auch wegen dem Kind und und und)

Tja und auf der Suche nach informationen bin ich nun bei euch gelandet

Wenn ich nicht richtig bin bei euch dann sagt das bitte, den ich möchte ja auch nicht einfach zum "schnüffeln" kommen sondern eben Infos sammeln und vlt so eine Entscheidung zu treffen können

liebe grüsse leslie
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#2
Hallo erstmal und viel Spaß bei uns! :D
Ich persönlich bin eine die schon als kleines Mädchen wusste, das ich mal Heiraten will!
Tja und seit fast 4Jahren habe ich MEINEN Traummann an meiner Seite und bei uns gabs auch schon 2Heiratsanträge, den ersten hab ich ihm gemacht, den er allerdings kräftig versaut hat und mir damit auch mächtig weh getan hat, deshalb kann ich das verstehen das dein Schatzi auch tief gekränkt war und eine krise nach sich gezogen hat! Und dann hat mir letztes Jahr am 06.November im Urlaub mein Schatz einen Heiratsantrag gemacht und seit dem ich im Hochzeitsfieber ohne Ende und kann es gar nicht erwarten und bin immer total traurig wenn ich sehe das es noch SOOOOO lange dauert bis zu unserem Tag!!

Warum bist du dir nicht sicher mit dem Heiraten??
Hast du Angst das es schief gehen könnte??
Ich hoffe das sind nicht zu persönlich Fragen! ;)

LG
Calla
 
Registriert
22 Februar 2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
#3
huhu calla,

nein die frage is nicht zu persönlich darfst sie ruhig stellen

Ich bin ein gebranntes Kind, meine Eltern haben sich scheiden lassen, ich habe meine Freundinnen heiraten sehen und von sechs Ehen sind inzwischen fünf wieder in die Brüche gegangen...

Klar und ich hab irgendwie angst vor dem Schritt, den auch wenn ich meinen Süssen über alles liebe und mit ihm alt werden will is das eben doch ein grosser Schritt.

und am meisten gedanken momentan mache ich mir wegen unserer Tochter, den sie trägt meinen nachnamen (haben wir gemeinsam entschieden) und wie das dann mit dem namen bei ihr läuft

und eben weil ich mich mit dem thema nie beschäftigt habe sondern das aus lauter angst weggeschoben ahbe kenn ich ich da gar nicht aus damit

lg leslie
 

ninanina89

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Januar 2009
Beiträge
757
Zustimmungen
0
#4
von mir auch herzlich willkommen...
wünsche dir viel spaß hier
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#5
Ich bin auch ein Scheidungskind!
Meine Eltern haben im Nov. (85) geheiratet und im Januar(86) bin ich auf die Welt gekommen und im Okt (89) war die ehe auch schon wieder Geschichte, ich kenne meinen Erzeuger auch nicht! Also von daher kann ich das schon irgendwie verstehen das du Angst hast!
Ich bin auch der Typ mensch der am liebsten 100% sicherheit hätte, aber die bekommt man leider NIE, ist für mich persönlich schwer mich damit abzufinden!! :em2900:
Aber ich muss sagen ich bin eine hoffnungslose Romantikerin!! :em16:
Ne Garantie bekommt man leider nie mit geliefert, die bekommst man nicht wenn man Heiratet aber auch nicht wenn man nicht Heiratet!
Ich gebe zu mich hat auch schon die Angst gepackt, als ich mir mein Kleid angesehen habe und mir bewusst wurde das ich Heiraten werde, aber ich denke das gehört dazu!

Versuchen wirs mal nüchtern zu sehen ne Beziehung bedeutet Arbeit, mal mehr mal weniger, man muss jeden Tag aufs neue sich auf einen anderen Menschen einlassen und sich mit dessen ecken und kanten auseinander setzten, das muss man mit Trauschein aber auch ohne!

Meine persönliche Meinung, wer nicht wagt der nicht gewinnt! (und das ist nicht nur auf Heiraten bezogen!)
Man kann so oder so auf die Nase fallen! ;)
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#6
Herzlich willkommen!
Klar, kannst Du hier alle Fragen stellen, die Dich bewegen.
Vom Heiraten wird Dir allerdings wohl kaum einer abraten. Schließlich sind wir ziemlich hochzeitsverrückt.

Wir haben auch erst nach zwölf Jahren geheiratet. Und es ist doch irgendwie anders als unverheiratet. Das Irgendwie näher zu beschreiben ist schwierig. Irgendwie wissen wir noch mehr, wohin wir gehören.

Dein Freund kann doch auch Deinen Namen annehmen, dann muss sich Euer Kind nicht an einen neuen Namen von Dir gewöhnen.
 
Registriert
22 Februar 2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
#7
grins, damit sprichst du eine disskussion an die wir seit bestimmt zwei Jahren führen (auch wenn ich immer angehängt habe das ich eh nicht heiraten werde, nur das ich jetzt wirklich darüber nachdenke)

er ist der auffassung wenn geheiratet wird muss die frau den namen des mannes annehmen, den das gehört sich so

ich bin ihm schon mit dem vorschlag gekommen das ich wenn überhaupt irgendwann einen doppelnamen annehmen werde aber auch das lehnt er kategorisch ab

lg leslie
 

Sunny85

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
5 Februar 2010
Beiträge
1.229
Zustimmungen
2
#8
herzlich willkommen.
Also du kannst hier alle Fragen stellen die du möchtest, aber ich denke du wirst hier in dem Forum eher nur noch mehr Lust aufs heiraten bekommen..glaub mir ;)

viel spaß
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#10
er ist der auffassung wenn geheiratet wird muss die frau den namen des mannes annehmen, den das gehört sich so
lg leslie
Mir ist es zeitweilig superschwer gefallen, meinen Namen aufzugeben. Er hat mir versprochen, dass er bis zur Standesamtlichen mindestens einen Grund für seinen Namen findet, der nichts mit Tradition oder Banalitäten zu tun hat. Den Grund hat er gefunden und nun bin ich auch mit seinem Namen glücklich.

Bei uns hängt allerdings kein Kind dran. Wenn da noch jemand mit meinem Namen gewesen wäre, hätte ich mich wohl nicht auf den neuen Namen eingelassen.