Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

kann man sich kirlich trauen lassen ohne eine religion?

Registriert
24 Oktober 2007
Beiträge
2
Zustimmungen
0
#1
hallo, ich habe vor nun mehr über 4 jahren (standesamtlich) geheiratet!
unser größter wunsch ist es uns kirlich trauen zu lassen!
ich habe mal davon gehört das man dies auch machen kann ohne einer religion anzugehören!
nun habe ich schon versucht im internet etwas darüber raus zu finden, doch leider war meine suche ohne erfolg!
da bin ich auf dieses forum gestossen!
und hier scheinen viele leute zu sein, die eine menge ahnung haben!
vielleicht kann mir ja einer helfen!
ich danke euch schon mal im vorraus!
liebe grüße sylvia
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#2
Hallo Sylvia,
herzlich willkommen hier im Forum. :D

Ich glaube, was du meinst ist die "freie Trauung".
Dabei werdet ihr von einem freien Theologen getraut.
Die Gestaltung der Zeremonie - ob nun gottgezogen oder weltlich, auf jeden Fall aber ganz persönlich - ist ganz nach euren Vorstellungen.

Unter dem Stichwort freie Trauung bzw. freie Theologen wirst du bstimmt ein paar Anregungen finden.
Unsere freien Theologen hier im Forum können dir dazu bestimmt ganz viele Tipps geben. ;)

Liebe Grüße,
Stephanie
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#3
Hallo,

es gibt auch Kapellen welche nicht geweiht sind. Die kann man dann buchen und dorthin einen freien Redner bestellen.

Gruß
Kristian
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#5
Ich kann mich den beiden Tipps nur anschliessen. Für den Fall, dass einer von euch beiden einer Religion angehört, ist vielleicht auch eine "echte" kirchliche religiöse Trauung (die freien Theologen mögen mir die Wortwahl verzeihen, natürlich ist auch die freie Trauung eine "echte" Trauung!) denkbar. In dem Fall wendet ihr euch am besten an einen Religionsvertreter (Priester, Rabbi...) der entsprechenden Religion. Da ihr so einen grossen Wunsch nach einer "kirchlichen Trauung" habt, wäre es vielleicht auch eine Überlegung, sich ein paar mehr Gedanken dazu zu machen: warum dieser Wunsch? Was erwartet ihr euch davon? Vielleicht zieht euch euer Herz ja zu einer bestimmten Religion hin und ihr könnt sogar über einen Beitritt nachdenken?
Auf jeden Fall wünsche ich euch bei eurer Entscheidung alles Gute!
 
Registriert
22 August 2006
Beiträge
35
Zustimmungen
0
#6
Sylvia traut sich,

Hallo Sylvia,

da Segen und Gebet nicht an die Kirche gebunden sind, ist natürlich auch eine freie Trauung eine "echte" religiöse Trauung. Nur nicht kirchlich, das heißt, sie findet im Rechtsraum der Kirche keine Bedeutung. Aber das findet die sogenannte kirchliche Trauung selbst ja auch nicht (zumindest in der ev. Kirche) Wieviel "kirchliche" Trauung in eine freie Trauung gepackt wird, das hängt ganz allein von Euch ab.

Liebe Grüße

Harry Flatt-Heckert - themenwerk.MENSCH
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#7
Solltest du im Raum NRW suchen kann ich Dir auch ein paar Tips geben.
Gruß
Kristian
 

peter-norge

Ganz gerne hier
Registriert
4 Juli 2006
Beiträge
81
Zustimmungen
0
#8
Zitat von Sylvia traut sich:
hallo, ich habe vor nun mehr über 4 jahren (standesamtlich) geheiratet!
unser größter wunsch ist es uns kirlich trauen zu lassen!
ich habe mal davon gehört das man dies auch machen kann ohne einer religion anzugehören!
nun habe ich schon versucht im internet etwas darüber raus zu finden, doch leider war meine suche ohne erfolg!
da bin ich auf dieses forum gestossen!
und hier scheinen viele leute zu sein, die eine menge ahnung haben!
vielleicht kann mir ja einer helfen!
ich danke euch schon mal im vorraus!
liebe grüße sylvia
Hallo Dir
erstmal ganz einfach nach dem Kirchenrecht: wenn beide nicht mitglied einer kirche sind kann man sich auch nicht kirchlich trauen lassen, das ist bei der ev.kirche genauso wie bei der ev. kirche.
Da bliebe dann die freie trauung, die eine echte "religiöse trauung, denn segen ,gebet usw. sind nicht an eine kirche gebunden
es liegt letztendlich an dir wieviel religiöse dann in eine freie trauung einfließt

peter