kirchliche Trauung und Taufe?

Dieses Thema im Forum 'Die Trauung' wurde von Kristina81 gestartet, 12 November 2008.

Stichwörter:
  1. Kristina81

    Kristina81
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    3 November 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Haschbach am Remigiusberg
    Mein Wunsch ist es mich taufen zu lassen.
    Meine Eltern sind nicht in der Kirche und haben uns Kinder auch nicht taufen lassen.
    Meine Mutter meinte immer, dass sie das uns überlassen will...

    Ich kann nicht genau erklären warum, aber ich habe schon immer, also schon als Kind irgendwie einen besonderen Bezug zur Kirche und zum Glauben gehabt. Ich spiele schon lange mit dem Gedanken mich deshalb taufen zu lassen.
    Da mein Kai in der Kirche ist (evangelisch), müßte ich nicht unbedingt in der Kirche sein um kirchlich heiraten zu können. Das ist es auch nicht worum es mir geht bei der Sache geht. Das wollte ich nur klarstellen!

    Ich denke nun, dass es doch schön wäre, bis zur Hochzeit getauft zu sein, bzw. das mit der Trauung zu verbinden. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das so gut in den Ablauf der Trauung paßt, oder wie das überhaupt wäre. Bei Erwachsenentaufen wird ja auch die Stirn beträufelt, da mach ich mir Sorgen ums Make-Up und die Haare...
    Auch meine Mutter hat schon vorsichtig gefragt, ob ich das unbedingt bei der Trauung machen will... Ich nehme an, sie will sich das nicht unbedingt antun, denn sie hält von der Kirche wirklich garnix...

    Wie seht ihr das? Vor der Trauung taufen lassen, oder mit der Trauung verbinden?
    Ich hab auch schon überlegt, mich zusammen mit Kai´s Patenkind taufen zu lassen. Wär ja auch schön. Das wird irgendwann nächstes Jahr sein, aber da steht noch kein Datum fest. Der Kleine ist jetzt 2 Monate alt.

    Kennt sich da jemand aus? Es gibt doch auch solche speziellen allgemeinen Taufgottesdienste. Sind das von der Kirchengemeinde festgelegte Tage, oder bestimmte Feiertage im Jahr... ?
     
  2. Nitsrek

    Nitsrek
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    29 Oktober 2008
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Herzogenaurach
    Tut mir leid, da kann ich dir leider nicht helfen. Aber ich habe eine Frage: kommt deine Mama dann überhaupt zur kirchlichen Trauung?
     
  3. LLLLLucky

    LLLLLucky
    Expand Collapse
    Ganz gerne hier

    Registriert:
    10 November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Filderstadt
    Hey,
    also Taufgottesdienste sind normalerweise keine festgelegten Tage, sondern werden ebenso mit dem Pfarrer ausgemacht wie Hochzeiten...
    Direkt an der Trauung selbst würde ich glaub ich nicht machen... Stell ich mir inhaltlich wie auch zeitlich schwer vor, aber besprich das am besten mit dem zuständigen Pfarrer, der kennt sich da besser aus :)

    Prinzipiell finde ich es schön, dass du aufgrund deines Bezuges zur Kirche und zum Glauben überlegst dich taufen zu lassen :)
     
  4. Kristina81

    Kristina81
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    3 November 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Haschbach am Remigiusberg
    Ja da wird sie auf jeden Fall kommen. Damit hat sie sich auch schon lange abgefunden, bzw. das war ihr schon lange klar, dass wir wohl kirchlich heiraten werden. Aber das mit der Taufe ist dann wohl zu viel des Guten...

    Kann mir ja aber eigentlich auch egal sein, ist ja schließlich meine Sache, bin ja alt genug... :em3400:
    Das ist unsere Hochzeit und die machen wir so wie wir wollen, was sie dabei denkt stört mich nicht wirklich!
     
  5. Fi1809

    Fi1809
    Expand Collapse
    Guter Ansprechpartner

    Registriert:
    20 Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    In der Kirche, in der wir heiraten, gibt es feste Tauftermine, werden dann auch im allgemeinen Sonntagsgottesdienst gemacht.
    Allerdings in der Kirche, in der ich konfirmiert wurde, weiß ich noch, waren Taufgottesdienste grundsätzlich nach dem allgemeinen Gottesdienst. Von daher wahrscheinlich mit dem Pastor vorher besprochen und Termin festgelegt. Das wird wohl dann von Kirchengemeinde zu Kirchengemeinde unterschiedlich sein.
    Das solltest Du dann einfach mal mit dem Pastor der Kirche, in der Du Dich taufen lassen möchtest, absprechen.
    Ich persönlich würde die Taufe vor der Trauung vorziehen, aber das ist meine Meinung.
    Finde Deine Meinung dazu klasse. Es gibt viel zu wenige Menschen, die sich wirklich mit dem Glauben auseinander setzen und nicht einfach nur kirchlich heiraten möchten, weil andere das sagen oder "weil es schöner ist".
    Lg
    Fidi
     
  6. Nitsrek

    Nitsrek
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    29 Oktober 2008
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Herzogenaurach
    mhm....das ist ja schön. Meine Mama hat gesagt, sie wird sich weigern, in die Kirche zu kommen, und wie es bisher aussieht, wird sie auch nicht zu der Feier kommen, wenn ich nicht bei uns im Ort feiere, da sie der Meinung ist, dass sie dann ja Auto fahren muss und nichts trinken kann und das ist dann ja blöd.
     
  7. Kristina81

    Kristina81
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    3 November 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Haschbach am Remigiusberg
    @Nitsrek

    Oh Mann... Sag mal, was ist denn mit Deiner Mutter los? Ich dachte schon meine wäre schwierig! Hat sie Dich denn nun lieb oder nicht? Blöde Frage natürlich, aber hör mal... muss man sich bei der Hochzeit der eigenen Tochter besaufen oder was?
    Dann trinkt mal halt mal nur Saft...

    Ich könnt mich aufregen... sorry, das ärgert mich nur deshalb so, weil ich solche Probleme mit der Familie kenne. Meine Eltern sind geschieden und die beiden Familien sind sich nicht sehr grün... Dass man sich nicht dem Kind zuliebe wenigstens an dessen Hochzeitstag mal zusammenreißen kann.... Ich find das soooo schlimm. Meine Mutter ist auch nicht scharf auf die Kirche, aber sie weiß, dass es mir wichtig ist, also kommt sie eben. Und ich gehe jede Wette ein, dass sie wie die meisten Mütter in der Kirche sitzt und heult, wenn ihr kleines Mädchen mit einem wunderschönen Kleid die Kirche betritt und dem Mann den sie liebt das Ja-Wort gibt...

    Warum muss die eigene Familie manchmal nur so egoistisch sein?
    Aber das gehört wohl eher in die Kategorie "Nicht witzig"...

    Naja, aber um wieder zum Thema zu kommen:
    Ich tendiere auch zu einer vorgezogenen Taufe, aber ich bin mir nicht sicher...
     
  8. LLLLLucky

    LLLLLucky
    Expand Collapse
    Ganz gerne hier

    Registriert:
    10 November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Filderstadt
    Vorgezogene Taufe ist vermutlich wirklich das Beste wenn es dir wichtig ist...
    Zwecks Eltern können wir uns ja gerne noch in nem anderen Thema austauschen... hätte da auch noch so n paar Problemchen :)
    Ich eröffne mal eins...
     
  9. LLLLLucky

    LLLLLucky
    Expand Collapse
    Ganz gerne hier

    Registriert:
    10 November 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Filderstadt
    Hab das andere Thema unter Hochzeitsfeier gepostet...
     
  10. Ramona

    Ramona
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    25 August 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Ehingen (Donau)
    oh ihr armen. Da bin ich ja froh, dass meine Familie da etwas pflegeleichter ist.

    Zwecks Taufe: meine Schwägerin hat sich wärend der Hochzeit taufen lassen. Aber ich persönlich würde es auch vorher machen. An der Hochzeit wollte ich mich ganz auf diesen Akt konzentrieren und nicht auf zwei.
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...

Die Seite empfehlen