Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Kirchliche Trauung

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#1
So. Ich stehe nun vor einer ziemlich banalen Frage: Wohin mit dem Brautstrauß während der kirchlichen Trauung?

Vielleicht drängen sich Euch auch Fragen rund um die Kirche auf. Daher nun mal ein Sammelthread zu diesem Thema.
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#3
Der Trauzeugin in die Hand drücken. So weit ich weiß, ist das eine ihrer ureigensten Aufgaben! :)
 

tl-foto

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2010
Beiträge
1.213
Zustimmungen
4
#4
Bei katholischen Hochzeiten wird der Brautstrauß häufig auf dem Altar abgelegt (hab ich schon x-Mal fotografiert).
Keine Panik - der Mesner kümmert sich darum.
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#5
Wir heiraten evangelisch und der Altar ist ein Stückchen weg... Vielleicht gebe ich den echt meiner Trauzeugin.
 

tl-foto

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2010
Beiträge
1.213
Zustimmungen
4
#6
da kümmert sich sicher auch der Mesner darum - Keine Panik Mädels - die machen das nicht zum ersten Mal und kennen die Probleme.
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#7
Ich kenn das so, dass deine Trauzeugin dir den Strauß abnimmt, nochmal guckt, ob alles am Kleid / Schleier etc. passt und dann mit Strauß an ihren Platz geht.
 

Streifenhörnchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
15 April 2009
Beiträge
1.803
Zustimmungen
1
#8
Wo sitzen denn die Trauzeugen bei Euch? Auch vorne auf extra Stühlen, oder sitzen sie irgendwo in der ersten Reihe mit den anderen Gästen?
Wenn sie vorne sitzen, kannst Du den ja sehr einfach Deiner Trauzeugin aufs Auge drücken.

Ich hab da bei mir auch noch nie drüber nachgedacht, aber ich glaub, ich würde den Brautstrauß selber in der Hand behalten, bis zur Trauhandlung selbst, und ihn da meiner Trauzeugin geben. Sie kann ja dann kurz nach ein paar Schritte nach vorne zu mir kommen und ihn mir abnehmen.

Bzgl. schauen ob der Schleier und alles sitzt, fiel mir gerade die Hochzeit einer Freundin vor ein paar Jahren ein. Da saß die Brautmutter quasi direkt hinter der Braut und hat wirklich den halben Gottesdienst nur an ihr rumgezuselt... ich wär Amok gelaufen an ihrer Stelle.
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#9
Uuuuh, meine Mutter werd ich definitiv in die erste Reihe und außer Reichweite scheuchen! Die zuppelt sonst auch an mir rum und dann krieg ich 'nen Schreikrampf! Ihre intelligente Idee, dass ja auch SIE Trauzeugin sein könnte, hab ich deswegen auch schon abgeschmettert! :em2300:
Ich mein, ich mag meine Mama ja wirklich gern, aber das wird mir dann doch zu viel Stress... ;)

Den Strauß in der Hand behalten, klingt aber auch schön...
Ich glaub, ich würd das auf alle Fälle auch noch mal mit dem Pfarrer besprechen - vielleicht hat der ja eine tolle Idee.
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#10
Also bei uns wurde der Strauß auch auf den Altar gelegt, vom Pfarrer allerdings selbst. Meine Trauzeugin hätte alle Hände voll gehabt, die hatte nämlich selber einen Strauß in der Hand (kleiner und rund gebunden) und meine Brautjungfern hatten so Armbänder mit Rosen dran, der Trauzeuge und mein Mann halt nen Anstecker.

Haben eure "Begleiter" keine Blumen?