Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Livemusik oder DJ?

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#1
Hi!
Ich überlege noch, wie ich meine Hochzeitsfeier gestalte und beim
Thema Musik tauchen schon die ersten "Schwierigkeiten" auf:
Wäre Livemusik vielleicht besser als ein DJ? Kann mich da nicht so recht entscheiden,
da wohl beides seine Vor- und Nachteile hat.

Was würdet ihr tun?

Danke, Melli
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#2
Hallo Melli,
gerade bei der Musik ist es nicht leicht, den Geschmack aller Anwesenden
zu treffen. Bei einer Hochzeit prallen schliesslich mehrere Generationen
aufeinander.Livemusik hat natürlich einen ganz anderen Charakter als
Musik von der Platte, bzw. der CD. Es hat nunmal etwas Festliches, wenn eine
Band oder eine Kapelle vor Ort ist. Der DJ ist natürlich im Normalfall günstiger und flexibler,
was die Musikrichtungen angeht. Er kann auf die Musikwünsche der Gäste reagieren.
Tja, wie so oft im Leben wird es einem auch bei dieser Entscheidung nicht leicht gemacht...

Grüße, Peter
 

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#3
Gut, am Preis wollte ich jetzt nicht unbedingt sparen,
aber ich denke, dass Livemusik eher etwas für den Mittag,
beziehungsweise Nachmittag ist, während der DJ besser den
Rest des Abend bis in die Nacht übernehmen sollte. Besser
wäre natürlich, wenn man Beides zur Verfügung hätte.
Das ist mir aber vom Organisatorischen her zu kompliziert.
 

Chris

Neu hier
Registriert
13 Mai 2006
Beiträge
13
Zustimmungen
0
#4
Mit einem DJ hat man es schon leichter:

1. wird weniger Platz benötigt
2. preiswerter
3. flexibler bei Musikwünschen

Gruß, Chris
 

Tom

Neu hier
Registriert
22 April 2006
Beiträge
16
Zustimmungen
0
#5
Hallo,

ich würde, wenn ich nochmal heiraten "müsste" gar nichts von
beiden buchen, sondern einen Freund fragen, ob er Lust hätte, Musik
aufzulegen.
Ich glaube, das würde völlig ausreichen...

Tom.
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#6
Ich kann aus meier Erfahrung heraus sagen, es kommt wie immer darauf an.
Nein Spaß bei Seite.
Beides hat natürlich Vor- und Nachteile. Es kommt sehr viel auf die räumlichen Gegebenheiten an. In einem kleinen Raum und wenig Gästen würde ich persönlich keine Band empfehlen. Obwohl ich selber auch Musik mache und voll auf Livemusik stehe. Allerdings mach ich keine Unterhaltungsmusik, aber dies nur nebenbei. :)
Ein DJ ist von der Vielfalt her natürlich immer leistungsfähiger als eine Band, aber die gewisse Stimmung kommt nur mit einer Liveband auf.

Ich sage immer wenn möglich eine Liveband, aber nicht auf biegen und brechen, man muss ganz genau abwägen.
Ganz wichtig ist auch mit den Besitzern der Location sprechen, sie habe die Erfahrung von vielen Festen und kennen ihre Räumlichkeiten.
 

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#7
Gut, trotzdem besteht doch ein viel größerer Aufwand, wenn
man eine Live-Band engiert oder? Ich meine, der Organisationsaufwand
ist eh schon enorm bei einer Hochzeit (merke ich auch erst jetzt,
wo ich selbst dran bin...) und da sollte man vielleicht auch Prioritäten
setzen, oder? Ich persönlich konzentriere mich eher auf die
Planung des Buffets und den Ablauf der Feierlichkeiten.
Die Musik macht ein Kumpel von uns.

Halt jeder so, wie er´s braucht... :wink:
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#8
Ich würde nicht mal sagen, dass der organisatorische Aufwand größer ist bei einer Liveband. Aber ich finde das Essen [/b]und die Musik mit das wichtigste bei einem Fest, wenn eines davon nicht passt ist die Stimmung futsch. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was ein schlechter DJ oder eine schlechte Band alles vermiesen können. Der Tag ist gelaufen.
Mein Tipp: Hört euch auf jeden Fall vorher eine Band oder einen DJ an, das ist keine vergeudete Zeit. Auf einer Demo CD kann, hart gesagt, beschissen werden dass die Heide wackelt, ich hab da schon Sachen erlebt die schreib ich hier lieber nicht.
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#9
Es sollte auch geklärt werden, wenn man sich denn für einen DJ entscheiden
sollte, ob es irgendwelche Sonderleistungen gibt. Ein DJ kann mehr,
als einfach "nur" Musik aufzulegen. Er kann auch die Aufgabe eines Moderators übernehmen,
oder selbst an den Feierlichkeiten beteiligt sein.
Da gibt es sehr viele Möglichkeiten und diese sollten vorher mit dem
DJ erörtert werden.

Grüße,
Peter
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#10
@Peter
Da hast du recht. Das sollte man im Vorfeld klären.
Aber bitte bedenken, die Musik darf niemals darunter leiden.
Auch das gab es schon.
Viele Bandas machen aber diesbezüglich auch mit und unterstützen oft sehr gut.

Wie immer, abklären- im Vorfeld-RECHTZEITIG. :D