Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Lohnt sich ein Hochzeitsplaner?

Lohnt sich ein Hochzeitsplaner?


  • Total voters
    55

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#1
Hallo liebe Forenmitglieder,
da dieses Thema im Hochzeitsforum gerade aktuell ist,
möchte ich euch mal fragen, wie ihr dazu steht:
Was haltet ihr von Hochzeitsplanern?
Sind sie nützlich oder nur ein weiterer, besser einzusparender, Kostenfaktor?

Ich würde mich über Antworten freuen,

liebe Grüße,
Peter
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#2
Hi,

wie schon an anderer Stelle von mir geschrieben, bin ich für mich ganz persöhnlich gegen einen Hochzeitsplaner, weil ich zu gerne selber alles plane und organisiere. Für mich gehört das zur Hochzeit einfach mit dazu.

:)

Und in Zeiten des Internets und solcher Foren hier wird es auch für Laien etwas einfacher zu planen. :wink:

Grundsätzlich bin ich aber schon dafür, dass es Hochzeitsplaner gibt. Viele Paare haben weder Zeit noch Lust selber alles zu organisieren oder genießen es einfach sich diese Aufgaben abnehmen zu lassen.

Wir leben in einer Dienstleistungsgesellschaft. Da gehören auch Wedding-Planer eindeutig mit dazu.

Ich hoffe ihr anderen gebt hier auch noch eure Meinung ab, es würde mich nämlich auch interessieren wie das allgemein so gesehen wird.

LG
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#3
Danke für Deine Meinung, Odie :wink:

Liebe Grüße,
Peter
 
L

Lili1981

Guest
#4
Ich hab auf Wäre eine Überlegung wert getippt.

Wenn z.b. jemand was besonderes machen möchte oder sich alleine etwas nicht traut aber seinen Partner damit überraschen möchte z.b. Brautkleid kauf...oder etwas besonderes...Lieblingsband oder bestimmte Highlights. Dann hat ein Weddingplaner mehr Möglichkeiten die Sachen in die Tat um zu setzen als ein normaler Mensch <-- weiß nicht wie ich das Ausdrücken soll.

Dann finde ich das wenn man eben Beruftätig ist und für Planung keine Zeit hat, das man auch sich überlegen sollte einen Weddingpaner zu suchen oder eben die Leute die keine Ahnung haben und auch nicht wissen wo sie suchen müssen.

Persönlich brauch ich keinen Weddingplaner weil ich denke das ich doch sehr gut mit Budget umgehen kann und eher das Gefühl habe, beim Weddingplaner würde ich noch eventuell drauf zahlen.
Da ich auch die Planung sehr früh angefangen habe, kann ich z.b. auch bessere Kompromisse eingehen und umändern. :wink:

Ich würde für unsichere Paare ein Gespräch mit verschiednene Weddingplaner machen und mich dann entscheiden brauch ich einen oder nicht...wer ist mir sympatisch wer hat mehr Erfahrungen und Beziehungen.
 
Registriert
7 Oktober 2006
Beiträge
9
Zustimmungen
0
#5
Hallo alle zusammen!
Thema weddingplaner ist ja , dank pro 7, hochaktuell.
Ich finde diesen Service sehr gut.
Sicher macht es Spass, selber nach Lokation, Blumen, Brautauto, Musikern, u.v.m. zu suchen.
Wenn mann aber nicht das findet was man sucht?
Weddingplaner arbeiten mit vielen Firmen zusammen. Sie, das erwartet
man ja auch, besorgen oder organisieren alles.
Die Guten, mit denen ich zusammenarbeite, geben die ausgehandelten
Rabatte an Ihre Kunden weiter. So ist das Beraterhonorar ganz schnell an anderer Stelle gespart.
Wer mal von Konditor zu Konditor, von Restaurant zu Restaurant, von
Juwelier zu Juwelier gelaufen ist (Ich hab´s gemacht), der kann sich
vorstellen, daß viel Zeit und Geld gespart werden könnte.
Wenn Ihr was ausgefallenes plant, wäre ein Weddingplaner genau das richtige für Euch.
Egal was Ihr macht, viiiiieeeel Spass bei den Vorbereitungen!
Liebe Grüße aus Oberhausen, Jörg (lwww.lifestylelimos.de)
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#6
Hallo Jörg,
Danke für Deine Meinung,

Liebe Grüße,
Peter
 

Sven

Neu hier
Registriert
22 Oktober 2006
Beiträge
8
Zustimmungen
0
#7
Hallo, wie schon im andem forum berichtet hab ich jetzt einen etwas umfangreicheren umfragebogen zum thema hochzeitsplaner erarbeitet. ( 15 fragen ) ich brauch eure meinungen. bitte bei mir anfordern
svenorgel@alice-dsl.de
danke
sven
:idea: :lol:
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#8
Also ich persönlich bin Odies Meinung. Ich wollte mich um nichts in der Welt um die Erfahrung bringen, die man bei der Planung der eigenen Hochzeit macht. Daher habe ich für "Eher nicht" gestimmt.

Es stimmt zwar, dass Hochzeitsplaner bessere Konditionen bekommen und bestimmt auch Geld gespart werden kann. Andererseits ist man dann vielleicht auf diesen einen Juwelier oder Fotografen festgelegt.

Und ich persönlich hätte irgendwie das nicht das Gefühl, dass es ganz und gar "unsere" Hochzeit ist.

Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Entscheidet man sich dafür, bleiben einem aber wohl einiges an Stress erspart :roll:
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#9
Also ich persönlich bin Odies Meinung. Ich wollte mich um nichts in der Welt um die Erfahrung bringen, die man bei der Planung der eigenen Hochzeit macht. Daher habe ich für "Eher nicht" gestimmt.

Es stimmt zwar, dass Hochzeitsplaner bessere Konditionen bekommen und bestimmt auch Geld gespart werden kann. Andererseits ist man dann vielleicht auf diesen einen Juwelier oder Fotografen festgelegt.

Und ich persönlich hätte irgendwie das nicht das Gefühl, dass es ganz und gar "unsere" Hochzeit ist.

Aber das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Entscheidet man sich dafür, bleiben einem aber wohl einiges an Stress erspart :roll:
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#10
Ich hab mit Niemals! gestimmt.
Ich finde, wenn man sich entschließt zu heiraten, dann gehört die Vorbereitung dazu.
Ich weiß, "wenn man doch keine Zeit hat" oder "wenn man doch nicht weiß, wie man irgendwas hinbekommen soll"... sind ja alles Argumente - aber für seine eigene Hochzeit MUSS man sich einfach die Zeit nehmen. Meine Meinung dazu.
Und nicht wissen wie, passiert niemandem, der sich die Zeit nimmt. Denn wozu gibt es dieses tolle Forum, wozu gibt es Frank, wozu gibt es Hochzeitsmessen, ...? Und wenn man den Anfang hat, besteht immer die Möglichkeit, sich z.B. vom Standesamt eine Location, von der Location einen Fotografen, etc. empfehlen zu lassen.
Dem Hochzeitsplaner würde ich einfach nicht vertrauen können, dass er den richtigen Stil trifft. Und wenn man da auch alles sicherstellen möchte, muss man dem Hochzeitsplaner ständig auf die Finger gucken - was den Planer bestimmt nicht freut und die Zeitersparnis dahinrafft.

Hochzeitsplaner steht für mich jedenfalls vollkommen außer Frage - dann brauch ich nicht heiraten. ;)

Liebe Grüße,
Stephanie