Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Lokalität mit oder ohne Gastronomie???

Kerstin

Wohnt hier...
Registriert
20 Januar 2007
Beiträge
267
Zustimmungen
1
#1
Hallo alle zusammen!

Wir befinden uns gerade in der heißen Phase der Lokalitätensuche. Spontan hatten wir eigentlich vor nur Räumlichkeiten zu mieten und dann das Essen von einem Partyservice kommen zu lassen. Getränke, Kaffee und Kuchen in Eigenregie. Soweit so gut... :? Aber wir haben schnell festgestellt, daß es ein Rechenbeispiel ist und beide Varianten, sprich mit oder ohne Gastronomie, deutliche Vor- und Nachteile haben.


RÄUMLICHKEIT OHNE GASTRONOMIE:

Vorteile:
-Open End, da man selbst den Schlüssel besitzt
-Getränke und Kuchen in Eigenregie besorgen kommt deutlich günstiger
-bei Tischdeko und Raumgestaltung hat man freie Hand

Nachteile:
-Raummiete
-mehr Streß beim Organisieren
-man braucht Servicekräfte, die sich ums Geschirr und den Ablauf von Essen und Trinken kümmern
-man muss am nächsten Tag aufräumen und putzen

RÄUMLICHKEIT MIT GASTRONOMIE:

Vorteile:
-Raummiete entfällt
-Servicepersonalkosten entfallen, da inkl.
-man hat keinen Streß mehr am nächsten Tag mit Putzen und Aufräumen

Nachteile:
-evtl. kein Open End bzw. Mehrkosten ab 1.00 Uhr nachts für Bewirtung
-deutlich höhere Getränkekosten, trotz evtl. Getränkepauschalen
-man hat vielleicht nicht so großen Einfluss auf Deko von Tafel und Raum


Für was würdet ihr euch oder habt ihr euch entschieden und aus welchen Gründen? Was war euch wichtiger: Ambiente, Kosten oder Zeitfaktor?

:? :( :roll:

Bin echt mal auf eure Meinungen gespannt, da wir im Moment total hin- und hergerissen sind...

LG,
Kerstin :)
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#2
Hi Kerstin,

wir standen genau vor dem gleichen Problem. Erst wollten wir in kleinerem Rahmen feiern und dann bei uns zuhause.
Mein Schatz wünschte sich dann aber doch eine etwas größere Feier. Also hieß es umplanen. :)

Wir haben uns letztendlich für eine Feier mit Gastronomie entschieden.

Wir haben einen Pauschalpreis abgemacht incl.Buffet und Getränke, open end. Die Tische werden eingedeckt und mit Servietten und Kerzen dekoriert.Den Rest der Deko machen wir selber. Endreinigung ist auch im Preis enthalten.Kuchen bringen wir mit, den gibts dann um Mitternacht. :)

Es kommt zwar etwas günstiger, wenn man die Getränke selber besorgt und das Buffet kommen lässt, aber es ist entweder viel Arbeit und Streß, oder man muss dafür Personal haben, und das hebt dann das Ersparte schon fast wieder auf. :?
teller , Gläser etc. muss man evtl. auch noch extra mieten.

Da wir morgens standesamtlich heiraten, müssten wir schon am Tag zuvor den Raum schmücken und aufbauen. und am Tag nach der Trauung alles wieder aufräumen. Das bedeutet bei den meisten Räumen, dass man für 2 Tage mieten muss und oft schon früh um 11 oder so den Raum wieder gereinigt abgeben muss
:( Da wollte ich eigentlich noch in Ruhe ausschlafen...


Für uns gab es dann nur die Entscheidung alles machen zu lassen.

Rechnet es doch mal genau durch und guckt ob ihr nicht ein Lokal findet in dem open end ohne Zuzahlung gefeiert werden kann und eine Pauschale möglich ist..

LG und viel Erfolg
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#4
Ich kenne einige Paare, die sich für die Variante ohne Gasto entschieden haben; oft waren dann Vereinkollegen oder Freunde bereit, den Service zu übernehmen, kommt natürlich auf grösse und Zusammensetzung der Gesellschaft an...
Eine Bräutigammutter, die vier Söhne hat, von denen zwei in den letzten beiden Jahren mit Partyservice geheiratet haben, meinte allerdings neulich, dass sie doch sehr hofft, dass die beiden anderen im Fall einer Hochzeit einer Vollbewirtung den Vorzug geben, weil das Drumherum doch sehr aufwändig ist (putzen, je nach Ort ist die Deko auch sehr viel aufwändiger = teurer!!, wenn mn den Turnhallen-Charakter verbergen will etc. etc.). ich glaube, wenn es preislich irgendwie hinhaut, würde ich mich für "mit Gasto" entscheiden, wei ldeutlich stressfreier. Und was die Deko angeht: viele Gastronomen haben überhaupt kein Problem damit, wenn man selber dekoriert, ganz oder teilweise wie Odie. Und es ist auf jeden Fall ein Vorteil, wenn man auf Kerzen, Kerzenstânder- und Serviettenvorrat zurückgreifen kann!!