Mein Schatz seine Mom darf nicht zur Hochzeit....

Dieses Thema im Forum 'Kaffee-Klatsch' wurde von Sunny85 gestartet, 12 Juni 2010.

  1. Sunny85

    Sunny85
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    5 Februar 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Mannheim
    Also das ist eigentlich eine längere Geschichte aber ich versuch es mal kurz zu erklären:

    Mein Schatz redet seit ca. 2 Jahren nicht mehr mit seiner Mom. Síe hatten damals einen heftigen Streit, sodass er damals sofort seine Sachen gepackt hat und zu mir und meinen Eltern gezogen ist. Sie hat ihm damals einen Satz an den Kopf geworfen der naja nicht gerade nett war. Seine Mutter hatte sich einen falschen neuen Freund angeschafft, und hat sich dadurch sehr zum negativen verändert. Irgendwann sagte sie dann zu meinem Freund "verschwinde aus meinem Leben, und mich dich nie wieder in meines ein" darauf hin gabe es immer heftigere Streits und dann haben sie nie wieder ein Wort gewechselt.

    Jetzt während der Hochzeitplanung merke ich schon hin und wieder dass er schon darunter leidet, dass er mit ihr keinen Kontakt hat. Aber wenn ich ihn dann frage ob er sie einladen wird sagt er immer nein niemals.....
    Ich habe echt schon oft versucht ihm klar zu machen dass er doch nur noch eine Mom hat (sein dad ist gestorben als er 10 war) und er ihr entgegen kommen soll.

    Von seiner restlichen Familie bekommt er auch gesagt dass seine Mom es bereut sowas gesagt zu haben...

    Irgenwie eine schwierige Situation...er hat in meinen Eltern seine Ersatzeltern gefunden und das sagt er auch immer und daher sagt er auch wieso meine Eltern sind doch bei unserer Hochzeit dabei.

    Ich weiß auch nicht wirklich ob ich nochmal mit ihm reden soll oder es lieber sein lasse.
     
  2. Fuchsi

    Fuchsi
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    5
    Wohnort:
    München
    Oje, das ist wirklich eine schwere und vor allen Dingen sehr belastende Situation!
    Ich denke, ich würde ihm (noch) einmal in aller Ruhe sagen, dass du dir im Rahmen der Hochzeit Gedanken machst, ob er nicht doch seine Ma dabei haben will, vielleicht erklären, warum du das denkst etc. und klarstellen, dass es für dich auf jeden Fall in Ordnung ist, genau so wie er es will - also mit ihr oder ohne sie.
    Letztendlich entscheiden kann das nur er und so gut du es auch meinst - immer wieder Nachfragen geht Männern dann doch schnell auf die Nerven.

    Also, einmal über das Thema aussprechen und dann die Sache bei ihm lassen, das wäre mein Weg.
     
  3. Calla

    Calla
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    18 Januar 2010
    Beiträge:
    8.436
    Zustimmungen:
    10
    Wohnort:
    Dresden
    Oh wirklich schwere Situation! ^^
    Du sag mal kannst du dir nicht mal jemanden von seiner Familie zur Brust nehmen und einfach mal so anklingen lassen, das du nicht verstehst das sie sich dann nicht bei ihm meldet, wenn es ihr doch so leid tut! ;)
    Wäre jetzt so meine Idee und evt lässt sich die situation so lösen?!
     
  4. Sunny85

    Sunny85
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    5 Februar 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Mannheim
    genau das hab ich ja schon mal getan. Er hat ja noch 3 Schwestern und 2 davon haben noch regelmäßigen Kontakt die andere hat auch den Kontakt abgebrochen. Aber sie meinte dann nur ja der legt doch eh nur auf usw. Aber sie horscht immer die kleinen nichten aus von ihm was er macht und wie es ihm geht. Also merkt man dass sie ihn schon vermisst.
    Ich will mich da halt eigenlich gar nicht so einmischen aber irgendwie kann ich es halt nicht sehen wie mein schatz dann als doch leidet aber die haben alle so einen wie sagt man so schön falschen Stolz...also in gewissen dingen zumindest...und das macht es dann auch nicht leuchter
     
  5. Fuchsi

    Fuchsi
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    5
    Wohnort:
    München
    So, ich hab jetzt mal männlichen Rat eingeholt (Schatzi sitzt mir gegenüber und die Jungs ticken ja doch gerne mal anders als unsereins. ;) ):
    Klare Aussage: Mann wünscht sich in dieser Situation, dass seine Freundin tröstenderweise zur Seite steht, falls er danach fragt, ansonsten will er in Ruhe gelassen werden. Nachfragen und Insistieren nervt und geht gar nicht. (Ich bin eine Männerversteherin! *lach*)
    Außerdem ist es aufgrund männlichen Stolzes untragbar hier wieder auf die Mutter zuzugehen, selbst wenn man unter der Situation leidet. SIE müsste ihre Aussage revidieren, zurücknehmen etc. , ansonsten führt kein Weg zurück.

    Tjoa, klare Aussagen...

    Aber ich muss auch sagen, richtig einmischen würd ich mich keinesfalls, das macht ihn dann womöglich nur sauer auf dich und das ist ja absolut nicht Sinn der Sache!
     
  6. Sunny85

    Sunny85
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    5 Februar 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Mannheim
    danke dir für den "männlichen Ratschlag". Ich hab mir auch schon gedacht dass ich ihn vielleicht einfach in Ruhe lasse und dann für ihn da bin wenn er mich braucht und so lange ich mich einfach zurückhalte. Obwohl es ja irgendwie immer so ist dass Frauen ständig nachfragen müssen "Schatz ist alles okay" aber ich will ihn auch nicht verärgern während der ganzen Planung, er freut sich genau wie ich auf die Hochzeit und das soll die Stimmung nicht trüben.
     
  7. Fuchsi

    Fuchsi
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    10.204
    Zustimmungen:
    5
    Wohnort:
    München
    Ich darf mir ja regelmäßig sagen lassen, dass diese Nachfragen völlig unnötig sind und Männer von sich aus sagen würden, wenn was los ist.
    Natürlich...
    Und die Hölle friert auch gerade zu... [​IMG]

    Aber ich stimm dir zu - die Vorfreude solltet ihr euch davon keinesfalls trüben lassen. Letztendlich muss er wissen, was er macht. Du kannst für ihn da sein (und das haben sie ja trotz "Starker Mann"-Syndrom alle ganz gern! ;) ), aber ansonsten muss er selbst entscheiden.
     
  8. Sunny85

    Sunny85
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    5 Februar 2010
    Beiträge:
    1.229
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Mannheim
    das denke ich auch. da bin ich jetzt wieder ein bissle beruhigter...dachte schon ich verhalte mich irgendwie falsch..aber ich denke das ist die einzige richtige entscheidung und dann warten wir mal ab man weiß ja nie was bis Mai 2011 passiert
     
  9. tl-foto

    tl-foto
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    16 März 2010
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    4
    Lass ihn mal lieber in Ruhe mit dem Thema.

    Ich kenne eine vergleichbare Situation aus der näheren Umgebung. Wenn seine Mom sagt er soll aus ihrem Leben verschwinden dann ist das unverschämt und bitterhart und nicht diskussionsfähig - für eine Mutter oder einen Vater ein absolutes NO-GO. Wenn dein Freund ein richtiger Kerl ist, dann akzeptiert er das und zieht das auch durch.

    Falls seine Mom jetzt ihre Meinung geändert hat, dann ist es ihre Sache ihren Arsch zu ihrem Sohn zu bewegen und sich für diese Unmöglichkeit zu entschuldigen und die Sache mit ihm zu bereinigen indem sie ihn in aller Form um Verzeihung bittet.

    Falls die Frau nicht von selbst auf diese Idee kommt, kannst DU nur das tun was bereits geschrieben wurde: Dieser Frau über Ihre eigene Familie die Situation erklären lassen und - falls sie es immer noch nicht kapiert - ihr unmissverständlich klar machen zu lassen, dass nunmehr Sie zuerst am Zug ist, sich zu entschuldigen. Das kann sie ja zunächst durchaus in schriftlicher Form per Brief bei ihrem Sohn tun - dem man dann aber fairerweise eine gewisse Bedenkzeit einräumen sollte sein weiteres Verhalten zu überlegen, bzw. sich mit dir diesbezüglich auszutauschen. Anschließend sollten sich die beiden vielleicht mal alleine unterhalten ( ich mag das Wort aussprechen nicht) - falls er die Entschuldigung angenommen hat oder er gibt ihr zu verstehen dass das Verhältnis unwiederbringlich kaputt ist.
    Soweit meine unmaßgebliche Meinung dazu.
     
  10. Wölkchen23

    Wölkchen23
    Expand Collapse
    Wohnt hier...

    Registriert:
    31 Dezember 2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Greifswald
    hm, echt ne blöde und schwierige situation!
    mein erster spontaner gedanke dazu war: warum nicht einfach die mutter mal kontaktieren und nachfragen, ob der satz ihr mittlerweile leid tut - und wenn dem so ist, dann den rat geben, sich beim sohn zu entschuldigen.
    ob das allerdings ne gute idee ist?
    es wurde ja schon öfter mal gesagt, dass männer es ungern mögen, wenn man sich einmischt...

    ich selbst würde es vermutlich trotzdem versuchen, wohlwissend, dass das ganze auch nach hinten losgehen kann:
    - er könnte extrem sauer sein
    - sie könnte es ablehnen, sich zu entschuldigen - und er kriegt es mit, wodurch alles noch schlimmer werden könnte
    - die beiden vertragen sich für ne weile, bis der nächste große krach bevorsteht und die enttäuschung nochmal so groß wird (im allerschlimmsten fall direkt vor der hochzeit)

    von daher:
    alles was du machen kannst, könnte genau das falsche sein. letztendlich musst du selbst wissen, was du tust...
    halt!
    eines würde mir noch einfallen: ich denke, ich würde mit meinem schatz reden und anmerken, dass ich drüber nach denke mal mit der mutter zu sprechen. ob er sich freuen würde, wenn sie sich im anschluss an so ein gespräch bei ihm melden würde. und wer weiß?!
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
Ich heirate meinen Schatz, weil... Meine Hochzeit 2012 15 Juli 2011
Meine Hochzeit in Hamburg Meine Hochzeit 2016 9 September 2015
Gemeinsam abnehmen Kaffee-Klatsch 26 August 2015
Meine Hochzeit im Juli 2017 Meine Hochzeit 2017 17 August 2015
Neue Funktion - Eure Meinung Hochzeitsforum-News 8 August 2015
Mein erstes Tief im Eheleben Szenen einer Ehe... 26 November 2014
Ist eine Photobooth auf meiner Hochzeit sinnvoll? Hochzeitsfoto und Video 1 August 2014
Was genau ist eine Photobooth und brauche ich die auf meiner Hochzeit? Die Hochzeitsfeier 1 August 2014
Meine Hochzeit 2014 Hochzeitsforum-News 11 Juli 2014
Kreis ME: Meine Hochzeit...mit oder ohne Happy End? Bitte helft mir Die Organisation 8 Juli 2014

Die Seite empfehlen