Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Musik in der Kirche

steffi1978

Ansprechpartner
Registriert
11 Mai 2006
Beiträge
46
Zustimmungen
0
#1
Hallo,
mich würde interessieren, ob man die Musik in der Kirche
selbst bestimmen kann? Klar kann man sich aussuchen,
welche Lieder gespielt werden, aber ich meine, kann man
beispielsweise auch einen Chor mit in den Gottesdienst
einbeziehen?

Danke,
Steffi
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#2
Hallo Steffi,

dieses Thema wird ausführlich im Traugespräch mit dem Pfarrer erörtert.
Normalerweise wird dieses recht flexibel gehandhabt und Du kann eigene
Wünsche selbstverständlich einbringen.

Gruß,
Peter
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#3
Das ist wohl sehr abhängig vom Pastor. Also ich war vor zwei Wochen bei einer Kirchlichen Trauung in Nordkirchen. Die hatten einen Gospelchor dabei. Das war nicht nur Individuell sondern auch wunderschön. Nach dem Ringe Tausch sang der Chor "Oh Happy Days". Aber das war allgemein die wahrscheinlich liberalste katholische Kirche die ich je erlebt habe. Die Zeremonie wurde von einem katholischen Pfarrer geleitet und die Predigt hat ein evangelischer Pfarrer (ein Freund des Brautpaars) gehalten. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

Aber davon ab vertrete ich die Meinung das auch ein "Mann Gottes" ein Dienstleister ist und die Trauung so zu führen hat wie ich das möchte. Ansonsten würde ich mir eine ander Kirche suchen.

Gruß
 

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#4
Hallo,
sowas habe ich aber auch noch nicht gehört, dass sich zwei Religionen
einen Gottesdienst "teilen"...mal abgesehen davon vertrete ich auch
Deine Meinung, was die Dienstleistung angeht...und finde es schade,
dass es Pfarrer gibt, die teilweise doch zu "unflexibel" sind.

Einen schönen Abend wünscht:
Melli
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#5
Generell muss dies beim Traugespräch mit dem Pfarrer besprochen werden. Aber in den meisten Fällen stell das kein Problem dar. Bei unser eigenen Hochzeit lief z.B überhaupt keine Kirchenmusik nur Gitarrenspiel durch einen Freund und unsere Lieblingslieder die uns verbinden.

Wir hatten auch schon Paare, die uns um Hilfe baten, da der Pfarrer sich quergestellt hat aber nach einem sachlichen Gespräch hat dann auch das funktioniert. Man sieht also, die Hochzeitsplaner sind nicht so überflüssig wie viele immer denken :D
 

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#6
Hallo,

Manchmal kapiere ich nicht, wie ein Pfarrer sich an solch einem Tag
querstellen kann, es ist schliesslich für einige der wichtigste Tag
ihres Lebens... :?

Melli
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#7
Da hast du recht, allerdings nützen doch noch sehr viele ihre Hoheitsrechte in ihrer Kirche aus. Aber das sind doch eher die Ausnahmen.
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#8
Am schwierigsten sind tatsächlich die evangelischen Pastoren. Am letzten samstag wollte ich in einer evangelischen Kirche eine Trauung fotografieren, welches der Pastor tatsächlich verboten hat. Ich hatte das Brautpaar natürlich vorher darauf aufmerksam gemacht, das sie das vorher klären müssen. Hatten Sie aber leider vergessen. Das Brautpaar war unendlich entäuscht. Ist mir völlig unbegreiflich wie das keine Entscheidung der Hauptpersonen sein kann.

Wie gesagt mit katholischen Pfarrern hatte ich noch nie schwierigkeiten.

In einer evangelischen Kirche in Oberhausen sind wir sogar schon so blöd angemacht worden (vom Pastor) das wir dort von uns aus überhaupt nicht mehr fotografieren.

Gruß
Kristian
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#9
Ja, ich weiss, wovon Du sprichst, habe auch schon einige negative
Erfahrungen sammeln können und mittlerweile sage ich einfach
das gehört halt zum Job...

Vielen Hochzeitspaaren ist dieses Problem auch gar nicht bewusst,
deswegen mache ich sie vor jedem Auftrag darauf aufmerksam,
damit Sie rechtzeitig die Erlaubnis vom zuständigen Pfarrer
einholen können.

Grüße,
Peter.
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#10
Bei uns hier sind es eher die katholischen die sich mal querstellen.
Mit evangelischen hatte ich noch nie Probleme, aber so gibt es doch Unterschiede.
Wie gesagt immer vorher abklären, das ist das einzige was ich raten kann.

Wenn wir eine Hochzeit organisieren ist das mit eine der ersten Tätigkeiten, wenn die Kirche feststeht. Zuerst mal mit dem Pfarrer sprechen und abklären.
Wir wollten z.B bei unserer Hochzeit keine Kirchenmusik, sondern unsere Lieblingssongs und Gitarrenmusik. Ging problemlos, aber es muss natürlich frühestmöglich geklärt werden.