Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Privat-berufliches Interesse: Ehe(vorbereitungs)seminar?

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#1
Hallo zusammen,
ich kann nicht aus meiner Haut: bin und bleibe eben Theologin! :D
Mich interessiert, ob ihr an einem Eheseminar eurer Gemeinde teilgenommen habt, von eurem Pfarrer drauf hingewiesen wurdet oder teilnehmen wollt - und was für Erfahrungen ihr gemacht habt? Oder vielleicht auch ein nicht-kirchlicher Anbieter?
Jedenfalls freu ich mich schon auf unser Seminar, das über mehrere Tage geht, von Gründonnerstga bis Ostermontag. Freunde von uns, die auch dort waren, waren sehr angetan bis hellauf begiestert - und ich glaube, dass es uns auch ganz gut tut, in dem ganzen Vorbereitungstrubel nochmal einen Gang zurückzuschalten und sich drauf zu besinnen, was es denn heisst, dass wir nun heiraten.
Wie sind eure Erfahrungen?
 

Kerstin

Wohnt hier...
Registriert
20 Januar 2007
Beiträge
267
Zustimmungen
1
#2
Hallo Thea!

Ich habe davon schon mal gehört und hätte auch Interesse mit meinem Schatz daran teilzunehmen. Ich dachte aber, daß gäbe es nur für Paare, die sich kath. trauen lassen? Oder liege ich da falsch? Denn unsere Pfarrerin hat im ersten Traugespräch nichts davon erwähnt.

LG,
Kerstin :)
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#3
Also, dass das nur für katholische sien soll... keine Ahnung... Sicher, das katholische Ehe verständnis legt es näher als das evangelische, das stimmt schon.
Aber wenn ihr Interesse daran habt, dann fragt doch einfach mal bei eurer Pfarrerin nach - und wenn sie nichts von evengelischer Seite aus weiss, dann lasst euch die Telefonnummer von ihrem katholischen Kollegen geben - oder die vom Dekanat, denn diese Seminar werden auch oft überpfarreilich angeboten. Oder kuck dich mal bei den Klöstern in deiner Nähe um, die bieten sowas auch schonmal an.
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#4
Ich habe das bisher auch nur von katholischen Bekannten gehört ...

LG
 

Honeymoon

Experten-Anwärter(in)
Registriert
24 März 2007
Beiträge
349
Zustimmungen
0
#5
Hallo,

wir haben auch schon einen Termin.

Findet bei uns am 31.03 statt.

Hab mich aber schon vorher darüber informiert.

Bin ziemlich nervös!

Aber jetzt weiß ich wenistens, dass es dabei um die Bejahung des Kindes, um die Erziehung im christlichen Glauben, und um die Unauflösbarkeit der Ehe geht.

Muß dazu sagen, mein Mann ist katholisch und ich evangelisch.

Wollte nicht wie ein Ochs vorm Berg stehen.

Gruß Honey
 

Kerstin

Wohnt hier...
Registriert
20 Januar 2007
Beiträge
267
Zustimmungen
1
#6
Ach das ist ja interessant!

Bei uns ist es nämlich dieselbe Konstellation bzgl. der Konfessionen.

Heiratet ihr katholisch oder evangelisch? Wir heiraten nämlich evangelisch und uns wurde noch nichts davon erzählt. Daher ging ich davon aus, daß es nur etwas mit der katholischen Kirche zu tun hat.

Würde mich mal interessieren.

LG,
Kerstin :)
 

Honeymoon

Experten-Anwärter(in)
Registriert
24 März 2007
Beiträge
349
Zustimmungen
0
#7
Hallo,

wir heiraten katholisch!

Die Evangelischen sind da etwas lockerer!...müsst Ihr überhaupt in ein Ehevorbereitungsseminar?


Gruß Honey
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#8
*irrtumaufklär*: auch Katholiken "müssen" kein Ehevorbereitungsseminar besuchen. Aber alle katholischen Priester, die ich kenne, weisen eben drauf hin, dass es dieses Angebot gibt und dass sies empfehlen. Und die, von denen ich weiss, dass sie irgendwo eins mitgemacht haben, waren eigetnlich auch alle eher positiv überrascht. Also, wenn ich dir diesen Rat geben darf: versuch, es nicht als lästige Pflicht zu sehen, sondern als Gelegenheit, euch über eure Hochzeit Gedanken zu machen, die nicht bei der Tischdeko oder der Musik oder der Frage, ob Schleier oder nicht stehen bleiben (bitte nicht falsch verstehen: ich LIEBE die Hochzeitsvorbereitungen und mir machts total viel Spass!), sondern eben wirklich euch zwei in den Mittelpunkt stellen -und das erstmal unabhängig davon, wie religiös ihr seid oder auch nicht. Viel Spass!
 

Honeymoon

Experten-Anwärter(in)
Registriert
24 März 2007
Beiträge
349
Zustimmungen
0
#9
Hallo,

Danke für Deine Antwort.

Hab garnicht gewusst das dieses Seminar freiwillig ist!

Ich sehe es aber nicht als lästige Pflicht, ich freu mich drauf!

....wenn ich es noch mal zu machen hätte, würde ich wahrscheinlich Theologie studieren.

Gruß Honey
 

Kerstin

Wohnt hier...
Registriert
20 Januar 2007
Beiträge
267
Zustimmungen
1
#10
Hallo Thea!

Da mir Kirche sehr wichtig ist, würde ich auch gerne so ein Vorbereitungsseminar mit meinem Schatz besuchen, aber wie gesagt, wir heiraten evangelisch...

Die KEB bietet bei uns ein Seminar für junge Paare an mit dem Titel: "Unser gemeinsamer Lebensweg-Wegweiser und Tankstellen der Liebe". Von der Beschreibung klingt das sehr interessant. Vielleicht melden wir uns dort an - als Alternative.

LG,
Kerstin :)