Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Reis werfen

Sollte Reis werfen beim Verlassen der Kirche erlaubt sein?


  • Total voters
    78

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#1
Hallo ihr,

Das Reiswerfen beim Verlassen der Kirche wird häufig von den Gemeinden verboten. Handelt sich es dabei nur um überflüssige Bürokratie oder haltet ihr diese Regelung gerechtfertigt?

Welche Alternativen gibt es?

Liebe Grüße,
Peter
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#2
Hi Peter,

angeblich wird ja oft die Rutschgefahr vorgeschoben !?!?!

Ich denke die Regelung ist nicht wirklich toll.

Alternativ finde ich dann nur Blütenblätter nett. Obwohl ich sogar gehört habe, dass auch dies z.T. verboten ist.....


LG
 

peter-norge

Ganz gerne hier
Registriert
4 Juli 2006
Beiträge
81
Zustimmungen
0
#3
hallo euch,
:)
als ich noch im kirchlichen dienst war haben wir immer damit argumentiert, das es sich ja um lebensmittel handelt und dafür plädiert z.b. blütenblätter zu nehmen,das haben die paare auch immer verstanden und so gab es halt immer ein blütenmeer, was ja auch ganz nett ist

peter
 
L

Lili1981

Guest
#4
Ich weiß nicht ob wir reis werfen dürfen oder nicht. Ich denke da wir erstmal das grobe klar machen wollen ist das eben erstmal nebensächlich. :wink:

Allternativen gibt es z.b. Konfetti oder Blumenblüten.
Verboten ist es eigentlich an meisten Orten nur wegen der Unfallgefahr bzw. ausrutschen.
Ich finde die Variante mit den Blumenblüten aber am schönsten allerdings kann ich nicht sagen ob das erlaubt ist wegen Dreck machen.
 
L

Lili1981

Guest
#5
Also, Reis werfen ist beim Standesamt Lichtenberg erlaubt aber nur vor dem Haus nicht im Haus. Wollte ich hier nur noch erwähnen. :wink:
 
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
22
Zustimmungen
0
#6
Meist geht es darum dass es wie schon erwähnt Lebensmittel sind und außerdem lockt es die Tauben an.
Daher finde ich es sinnvoll es zu verbieten. Es gibt doch so viel Sachen die man werfen kann. Blüten, Konfetti, Bonbons die die Kinder danach aufsammeln können.
 
L

Lili1981

Guest
#7
Also, mit Bonbons möchte ich lieber nicht beworfen werden.
Das kann ganz schön schief gehen.
Alleine weil es nur 2 Leute sind auf die dann geworfen wird und beim Karneval sind es immer noch ein duzend mehr Leute und nicht so viele Bonbons die dann geworfen wird an die selbe Stelle.

Von daher finde ich Bonbons werfen eher fehl am Platz. :wink:

Ich denke auch nicht das Tauben so schnell sind wenn man den Reis gleich nach verschwinden des Paares aufgekehrt wird. :wink:

Aber ich finde Blüten viel schöner zum werfen als Reis. :D
 
Registriert
19 Dezember 2006
Beiträge
22
Zustimmungen
0
#8
Das mit dem Aufkehren stimmt schon aber unsere Kirche hat zb Kiesweg, da kannste lange kehren.
Das mit den Bonbons ist auch eher so gemeint dass es kleine bzw weiche sind. da gibt es ganz lustige sachen die es allerdings nicht überall gibt.
Kleind gummiherzen zb einzeln verpackt. das ist witzig. Aber das beste sind natürlich die Rosenblätter.
 

Melli

Guter Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
114
Zustimmungen
0
#9
Ich stelle mir das grade bildlich vor, wie das Hochzeitspaar sich beim Auszug aus der Kirche Motorradhelme aufsetzt und durch die bonbonschmeissende Menge geht... :lol:
Ich finde die Idee mit den Rosenblättern auch viel schöner, als die mit dem Reis.

Grüße, Melli
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#10
... und mal wieder ein Aufwärmen.
Unser Pfarrer hat uns gebeten, dass an unserer Hochzeit auf Reiswerfen verzichtet werden soll. Schließlich ist Reis ein Lebensmittel. Finde ich auch vollkommen ok. Nur: Auf unserer Standesamtlichen wurde recht fleißig geworfen und die Gäste hatten einen Riesenspaß an der Sache. Und die gleichen Gäste kommen wieder... Wie würdet Ihr diese Bitte weitergeben? Alle anzurufen ist ein wohl zu aufwändig. Auf's Liedblatt drucken finde ich irgendwie unpassend. Und nun? Meint Ihr, es reicht, wenn wir ein paar Multiplikatoren informieren?