Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Schwere Entscheidung!!

Registriert
25 September 2007
Beiträge
7
Zustimmungen
0
#1
Hallo zusammen...

Wollte eigentlich immer so ne richtig"altmodische"Hochzeit,mit standesamt,polterabend kirche und einer feier mit allen Verwandten.Nachdem wir uns aber so umgehört haben bei freunden und so,wäre uns das zu teuer geworden :(
Haben uns dann heut morgen beim frühstück dazu entschlossen eine Polterhochzeit zu feiern :)

Werden aber trotzdem kirchlich heiraten,weil ich mich soooo freue von meinem Vater zum Altar gebracht zu werden hüpf)

Wird es wohl zu viel wenn man Standesamt und Kirche an einem Tag macht???

LG
ela
 

Yvonne

Wohnt hier...
Registriert
7 November 2006
Beiträge
277
Zustimmungen
0
#2
Denke schon das es ein bischen stressig für einige ist aber es kommt ja auch immer auf die Zeiten an wann welche Hochzeit ist. Wenn du morgens standesamtlich und zur Kaffeezeit kirchlich heiratest dann denke ich ist das voll in Ordnung. So eine Polterhochzeit hatte mein Bruder auch, nur ohne dir Kirchliche Hochzeit und ich fand das eine sehr schöne Idee. Und mal ehrlich egal was andere sagen das ist euer Tag und den solltet ihr so gestalten wie es euch gefällt.
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#3
Ich denke auch, dass beide Trauungen an einem Tag stattfinden können...außer du hast das Gefühl es wird zuviel für dich.

Bei meiner ersten Hochzeit hatte ich auch beides an einem Tag und es war für mich nicht stressig :)

Eine Polterhochzeit finde ich übrigens prima, mal etwas anderes ...

LG
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#4
Hallo Ela,

dass euch diese Entscheidung schwer gefallen ist, kann ich mir vorstellen.

Wir hatten aus organisatorischen Gründen vor, eine "Polterhochzeit" (standesamtliche Trauung und am Abend Polterabend) zu feiern, und dann nochmal eine "normale Hochzeit" (nach der freien Trauung).

Aber jetzt gibt's bei uns wahrscheinlich einen klassischen Polterabend (den wir aber noch in keinster Weise organisiert haben - wird bestimmt auf Grillen und gemütliches Beisammensein hinauslaufen) und eine Feier mit standesamtlicher und freier Trauung an einem Tag geben.

Ich denke, dass ist auch schaffbar - auch wenn der Zeitplan für den Tag natürlich etwas straffer ist und man sich genau überlegen muss, was und wie man alles an dem Tag macht (also Vorbereitungen (speziell der Kleidungswechsel), eventuelle Fahrtzeiten (Standesamt, Kirche und Location möglichst nicht mit 2 Stunden Fahrtzeit auseinander), Fotos, Gestaltung des Empfangs, etc.)

Aber wenn man sich das gut überlegt, dann wird's bestimmt ein toller Tag. :D

Liebe Grüße,
Stephanie
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#6
Bei einer Polterhochzeit wird halt Polterabend und Hochzeit auf einmal gefeiert.
Hat den Vorteil, dass man nur ein Fest geben muss, bei dem dann alle kommen.
Ob sich das kostenmäßig lohnt, muss man genau gucken, denke ich mal.
Ich kann mir vorstellen, dass man bei einem großen Freundeskreis (der sonst nur zum Polterabend gekommen wäre) unter Umständen für die Polterhochzeit mehr ausgibt (weil ich mir einen Poltergast pro an sich günstiger vorstelle als einen Hochzeitsgast). Wenn der Personenkreis nicht so arg unterschiedlich ist, ist das natürlich preiswerter.

Mal davon abgesehen, dass man nur einmal organisieren muss... :roll:

Liebe Grüße,
Stephanie
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#7
Ah danke! Jetzt bin ich schlauer! :mrgreen:
Ich hab mir noch gar keine Gedanken über den Polterabend gemacht :shock:
keine Ahnung ob wir sowas machen...
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#8
Wir haben einen Überraschungspolterabend von einigen Freunden gehabt, klein aber sehr nett :)

LG
 

monet-x3

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
4 Februar 2007
Beiträge
938
Zustimmungen
0
#10
Wir machen auch einen Polterabend. Aber in größerem Rahmen...deshalb hätte uns eine Polterhochzeit auch total in den Ruin getrieben. Wir haben viele Freunde aus Vereinen und so...das wär einfach zu viel geworden.

So gibts am 14.08.2008 einen Polterabend mit Chili con carne (das kochen Freunde in einem großen Topf) und Brot und Bratwurst und Getränken und dann kann kommen wer will...wir sind vorbereitet.