Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

segen

jofi11

Neu hier
Registriert
21 Juni 2006
Beiträge
1
Zustimmungen
0
#1
hallo
meine tochter heiratet nächstes jahr.
ich habe ein problem,ich suche den text von dem elternsegen, den die eltern ihren kindern vor der kirchl. trauung geben.

ich hoffe ihr könnt mir helfen
 
Registriert
25 April 2006
Beiträge
86
Zustimmungen
0
#2
Was genau ist den der "Elternsegen", habe ich ehrlich gesagt noch nie von gehört.
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#4
Also ich hab in der Sache mal recherchiert, warte aber noch auf Antwort.
So spontan konnten es mir nicht einmal zwei Pfarrer sagen. Evangelisch und katholisch. SIe recherchieren aber und geben mir Bescheid.
Bei Taufen sei es geläufig bekam ich als Auskunft, aber bei Hochzeiten haben es beide noch nie gemacht.
Mal sehen. Ich halte euch auf dem Laufenden.
 

peter

Administrator
Mitarbeiter
Admin
Registriert
22 April 2006
Beiträge
835
Zustimmungen
64
#5
Habe mich ebenfalls mal umgesehen bei google und Co, aber der
Elternsegen wird, wie Patrick schon gesagt hat, fast immer mit Taufe in
Verbindung gebracht...
Mal sehen, ob´s noch Antworten gibt,

Ciao,
Peter
 

Serpil

Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
35
Zustimmungen
0
#6
Schade, dass Jofi sich nicht meldet, wenn Leute wie Patrick sich
schon den Aufwand machen, ihm zu helfen.

Weiss das sehr zu schätzen,
Serpil
 

Hochzeitsplaner

Experten-Anwärter(in)
Registriert
29 Mai 2006
Beiträge
307
Zustimmungen
0
#7
Ich habe mal wieder News zu diesem Thema.
Ich habe gerade nochmals einen Anruf von unserem Pfarramt bekommen.
Weder Dekanin noch ein Anruf bei der evangelischen Landeskirche hat weiterhelfen können, ebenso bei der katholischen Kirche. Nirgends ist dieser Brauch in Verbindung mit Hochzeit aus kirchlicher Sicht bekannt.
Wohl bemerkt aus KIRCHLICHER Sicht. Bei Taufen gibt es sowas aber nicht bei Hochzeiten. Wahrscheilich handelt es sich doch um einen "privaten" Brauch der mir jedoch nicht geläufig ist und den auch keiner der Pfarrer oder Dekane kannte.

Sorry mehr kann ich dazu nicht mehr sagen. Tut mir Leid.