Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Sektempfang nach kirchlicher Hochzeit?

Registriert
7 März 2013
Beiträge
27
Zustimmungen
2
#1
Wir hatten uns überlegt, den Sektempfang nach der kirchlichen Hochzeit entfallen zu lassen.
Wir werden bestimmt an die 100 Gäste haben und es verzögert sich alles dadurch.
Es hilft uns auch die Kosten zu senken.

Was meint ihr, was so ein Sektempfang kostet?
Wenn 80% der Gäste je 0,1 l tränken, käme man schnell auf 8 Liter.

Bei 8 Euro pro Flasche wären das 64 Euro plus jemanden, der es ausschänkt und aufbaut.
Und so viele Gläser bräuchte man.

Bevor wir aus Pappbechern trinken lassen wir es lieber entfallen.

Was spricht dagegen? Würdet ihr einen Sektempfang erwarten?
 
Registriert
22 März 2013
Beiträge
7
Zustimmungen
0
#2
Wenn ihr danach zur Location weiterfahrt, wo ihr feiern wollt, macht ihr doch da sicherlich eh nen Sektempfang, oder? Das sollte reichen ...
LG von Uli / JaSager Berlin (
Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.
)
 
Registriert
25 April 2013
Beiträge
9
Zustimmungen
0
#3
Du kannst ja auch in deinem Freundeskreis nachfragen ob da jemand den Sekt ausschenken würde. Ich war auf einer Hochzeit, da haben 3 Freunde des Bräutigams den Empfang organisiert. Der Sekt hat da auch nicht 8€ pro Flasche gekostet. Eher nur 3€ ;) und der Sekt war auch völlig in Ordnung. Gläser kann man sich sicherlich irgendwo gegen ein kleines Geld leihen. Dann hättet ihr auch nicht so viele kosten.
 

Sabri

Neu hier
Registriert
29 April 2013
Beiträge
6
Zustimmungen
0
#4
Es muss ja kein 8 Euro Sekt sein - gibt auch leckere günstigere Sekte für 2 Euro (auch Süße) .. damit werden die Kosten ja erheblich gesunken. Ist denke ich eine ganz nette Sache so ein Sektempfang! Liebe Grüße!
 
Registriert
7 März 2013
Beiträge
27
Zustimmungen
2
#5
Vielen Dank allerseits für Eure Vorschläge. Das war sehr hilfreich.

Es stimmt, mit günstigem Sekt und wenn Freunde die Arbeit übernehmen, könnte es klappen.
 
Registriert
24 Mai 2013
Beiträge
3
Zustimmungen
0
#6
Ich finde, dass ein Sektempfang immer dazu gehört. Ich selber habe gerade das gleiche Problem wie Du. Suche auch einen guten, günstigen Sekt. Wenn Du einen gefunden hast, poste doch bitte mal für welchen Du Dich entschieden hast.
Thx.
 

MelanieXe

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
10 Januar 2011
Beiträge
678
Zustimmungen
19
#7
Ich finde den Freixenet-Sekt gut und auch gängig für Hochzeiten, Geburtstage etc. Ist ein Sekt, der vielen Leuten schmeckt (die ich kenne).
Und wenn man nach Angeboten Ausschau hält, ist der auch gar nicht so teuer.
 

Dani80

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
13 April 2012
Beiträge
655
Zustimmungen
88
#8
Ich nehme auch Freixenet halb trocken und einen günstigen süßen Sekt. Nennt sich glaub ich Spumante. Der Freixenet war nun für 3,99 € im Angebot und der süße kostet 3,49 €. Es geht wirklich günstig und lecker sind sie auch.
 

curly

Ansprechpartner
Registriert
1 Juli 2013
Beiträge
48
Zustimmungen
2
#9
Also wir werden einen Sektempfang nach dem Standesamt vor Ort machen mit Plastik (transparenten) Sektgläsern (100 Stück zu 0,1l = 25€) von Amazon

Und einen Sektempfang nach der Kirche - allerdings in der Location.
Dann mir richtigen Sektgläsern aus Glas.

Aus einer Flasche Sekt gehen ungefähr 5 Gläser
O-Saft muss man auch haben (oder halt Holunderblütensirup oder Spritz)

Wir werden uns glaube ich für Rotkäppchen halbtrocken entscheiden und davon 40 Flaschen ordern wenn dieser im Angebot ist.
Ich finde der Sektempfag ist "relativ" günstig, im Gegensatz zu sooo vielen anderen Sachen...

Ich persönlich bin der Meinung das dieser nicht fehlen sollte an welcher Stelle auch immer....
 

Kat_

Glücklich verheiratet
Registriert
17 Juni 2013
Beiträge
470
Zustimmungen
32
#10
also bei uns wird es nach der Kirchen einen kleinen Sektempfang geben und Kuchen oder Häppchen ... die Feier selbst beginnt quasi ne stunde oder 2 vor dem Abendessen ... standesamt mahcen wir nen Tag davor