Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Spontane Hochzeit ... wär das was für euch?

ArdnaS

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Oktober 2010
Beiträge
4.099
Zustimmungen
0
#1
Hallo ihr Lieben,

gestern bin ich beim durchschalten bei pro Sieben hängen geblieben. Die haben dort ja diese neue Sendung, wo sie Flashmobs organisieren.

Gestern war jetzt der Fall, dass für eine nicht nur ein getanzter Heiratsantrag sondern auch direkt die Hochzeit organisisert wurde, d.h. sie war völlig ahnungslos in einem Einkaufszentrum und wurde dann nach einem (meiner Meinung nach toll Heiratsantrag) in ein Kleid gesteckt, dass sie nicht selbst ausgesucht und anprobiert hat (passte dementsprechend nicht 100%), bekam einen Schleier auf ihren einfachen Pferdeschwanz und wurde mit einem Lied, das sie nicht gewählt hat vor den "Traualtar" geführt. Dprt wurde ihr dann ein Ring, den sie auch nicht mit ausgesucht hatte aufgesteckt.

Wär das was für euch? Also ein komplett überraschende Hochzeit, bei der man selbst überhaupt nichts vorher geplant hatte.

Ich glaube, ich wär stinksauer auf meinen Mann gewesen. Schließlich ist so die gesamte Vorfreude und das Hibbeln und Planen hinfällig. Und hat nicht jede Frau eine bestimmte "Traumhochzeit" im Kopf, die sie gern umgesetzt haben möchte? Das alles hat er ihr ja genommen.
 

Lillifee

Ganz gerne hier
Registriert
7 Juli 2011
Beiträge
69
Zustimmungen
0
#2
Hm nee das möchte ich auch nicht genommen bekommen also für mich wäre das ein no go .............das ist doch gerade das schöne wenn man planen gestalten und hibbeln kann .............
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#3
hatten wir das Thema nicht schonmal?? Naja, egal... ich wär spätestens am übernächsten Tag total sauer und enttäuscht... auch wenn das schwierig ist, weil er sich ja Mühe gegeben uhat und es ja auch nicht um den Fakt an sich geht "verheiratet zu sein" sondern um den "Verlust" meines Klein-Mädchen-Traums von der Prinzessinenhochzeit
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#4
jetzt hab ich mir das auch mal angeschaut und ich glaube wir hatten eine amerikanische Version davon schonmal hier...
 
R

Ruethli88

Guest
#6
boah, ne, bloß nicht...ich würde die krise kriegen. ich finde sowieso anträge, hochzeiten etc, die im fernsehen übertragen werden meistens voll peinlich... ich hab mal zu meinem verlobten gesagt: "wenn du mich vor einer kamera fragst, ob ich dich heirate, dann sag' ich nein", weil ich mich da echt irgendwie immer fremdschäm. ich weiß nicht mal so genau warum, aber ich finde das irgendwie "peinlich" einen so intimen moment zu filmen (also ich meine jetzt v.a. gerade die fernsehsender, die sich auf gefühlsausbrüche stürzen)
 

Mupfelmu

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 November 2010
Beiträge
801
Zustimmungen
0
#7
Ich habe das auch im vorbeischalten gesehen, aber ich muss sagen, am schönsten Tag im Leben ( so heißt es ja) hätte ich doch gerne ein Kleid an das ich selbst ausgesucht und auf mich angepasst habe, auch meine Familie und eine gewisse mitbestimmung sollte dabei sein...wobei ich glaube, dass sie das mehr fürs ernsehen gemacht haben und mit dem Geld, dass sie dafür bekommen haben eine Hochzeit nach ihrem Bild "nach"feiern.wobei ich mich auch für sowas nicht hergeben würde....Überraschungen sind ja schön, aber ich will mich in meiner hochzeit ja wiedererkennen....
 
H

Happy11

Guest
#8
Also ich fand es schön und auch mutig von dem Mann aber ich wollte das nicht
Das Hibbeln darauf anprobieren der Kleider, das Organisieren,JGA und und und würde mir echt fehlen
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#9
ich denke auch nicht, dass die echt geheiratet haben... wenn ihr genau hinhört, sagt er nämlich nicht "... seid ihr Kraft Gesetz..." sondern irgendwas anderes... und auch, dass das D! drei Tage vor dem Event einfällt und dass das dann richtig mit dem Standesamt klappt, halte ich bei den deutschen Bürokraten nicht für sehr wahrscheinlich...
 
E

elle75

Guest
#10
Hmm, das sechswöchige "Aufgebot" ist ja schon eine Weile abgeschafft, aber auch die "Anmeldung zur Eheschließung" ist nicht mal eben so nebenbei zu erledigen, weil man dafür ja einige Papiere zusammensuchen muss bzw. hinterher noch beschaffen muss, was das Standesamt für nötig hält. Also in drei Tagen - eher nicht.

Liebe Grüße - Elke.