Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Standesamt - ganz allein?

M

michimaus

Guest
#1
Hat jemand von euch schon "ganz allein" Standesamtlich geheiratet? Und wenn ja, wie haben Freunde, Familie und Co. reagiert?

Idee derzeit ist folgende:
Wir beide heiraten ganz allein und nur für uns, ohne das jemand etwas davon weiß, Standesamtlich (auswärts, Konstanz wäre toll *träum*) und sagen erst hinterher Freunden, Familien usw. Bescheid. Die "richtige" Hochzeit soll dann einige Monate später mit allen zusammen folgen (freie Trauung).
Wir würden gerne einen Tag nur für uns haben, ohne Planungsstress, ohne Gäste usw., einfach nur ein Moment der uns beiden ganz allein gehört. Da wir aber natürlich auch mit allen Zusammen unser Glück genießen wollen kam jetzt obige Idee auf...
 

isasterne

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2011
Beiträge
950
Zustimmungen
0
#2
Hmmm...Kann ich einerseits verstehen,daß ihr für euch sein wollt.Aber ich würde es auch etwas einsam finden, wenn keiner da ist der gratuliert und sich mitfreut vorher mitfiebert.Kann auch sein,daß sich die Familie vor den Kopf gestossen fühlt.
Wie wäre eine Trauung im kleinen Kreis mit Kaffee und Kuchen?Den Abend könntet ihr alleine verbringen.Dafür braucht ihr auch keine Einladungskarten usw.
 
M

michimaus

Guest
#3
Das war auch erst meine Idee aber da kommt dann Schatzis Einwand: Wie sollen wir das hinbekommen auch nur die engsten (Eltern, Geschwister, Trauzeugen) die fast 700 km an den Bodensee zu bekommen? Durch Tätigkeiten in Gastronomie usw. dürfte sich das ziemlich schwierig gestalten! Und wir möchten ungern auf das Standesamt verzichten das uns vorschwebt...
 

isasterne

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2011
Beiträge
950
Zustimmungen
0
#4
Wie seid ihr auf dieses Standesamt gekommen?Und es müssen ja nicht alle mit.Wenn ihr früh genug Bescheid sagt,kann jeder individuell entscheiden, ob er Zeit/Lust hat mitzukommen.Vielleicht für ein verlängertes Wochenende?Aber anbieten/einladen würde ich auf alle Fälle.

Gerade weil noch so viel Zeit ist,kann man überlegen wie man das logistisch/finanziell am besten hinkriegt.Bahnangebote,günstige Flüge usw.

Auch in der Gastronomie bekommt man frei,wenn es früh genug angemeldet wird;-)))
 
M

michimaus

Guest
#5
Weil wir da unseren ersten gemeinsamen Urlaub hatten und es soooo schön ist :)

Naja, meine Mutter hats in den letzten Jahren noch nicht mal geschafft auch nur einen Weihnachtstag oder am Gebu meiner kleinen Schwester freizubekommen... Nun gleich 2-3 Tage auf Wunsch, abwarten! Aber ist ja im Moment nur eine reine Ideensammlung, feste Pläne sind noch in weiter Ferne!
 

princesse

Professionelle Ex-Braut
Registriert
27 September 2010
Beiträge
6.150
Zustimmungen
1
#6
Also wir haben das Standesamt allein, nur mit denTrauzeugen machen wollen, haben also niemanden dazu eingeladen... war allerdings am selben Tag wie dei Kirche.... es kamen dann aber doch noch ein paar mehr Leute
 

Mupfelmu

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 November 2010
Beiträge
801
Zustimmungen
0
#7
Also die Idee finde ich schön. Allerdings würde ich die Eltern und engsten Verwandten zumindest Informieren, damit sie nicht vor den Kopf gestoßen sind. Ich weis zum Besipiel bei meinen Eltern, die wären traurig wenn ich ihnen nciht so viel verständnis zutraue. Sie werden sich für euch freuen und wollen dann aber auch an euch denken. So ganz heimlich fänden unsere Eltern nciht schön. Sie sagen auch nix weiter aber wenn das eigene Kind heiratet ist man als Elternteil zumindest gerne informiert......klar wären sie gerne dabei aber da kann man ja auch sagen "wir möchten das für uns machen" aber ihnen zumindest etwas sagen......ist zumindest meine Ansicht
Herzlich willkommen:0520:
 
Registriert
14 Mai 2010
Beiträge
11
Zustimmungen
0
#8
Also bei uns hätten sich die Eltern schon sehr vor den Kopf gestoßen gefühlt und dann hätte dieses schöne Ereignis zumindest für unsere Familien immer einen faden Beigeschmack gehabt. Das hätte ich doch sehr schade gefunden. Wir haben auch das Standesamt im kleinen Kreis gefeiert und uns den Abend freigehalten und nur für uns verbracht. War sehr schön.
 

Tarja

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Mai 2009
Beiträge
707
Zustimmungen
0
#9
Ich finde die Idee schön, aber auch ich denke, dass viele dann sauer und beleidigt sein werden. Andererseits ist das "euer" Tag und ihr könnt ihn so gestalten, wie ihr wollt :D. Vielleicht könntet ihr die freie Trauung etwas vorziehen, damit nicht so viel Zeit dazwischenliegt?
 

Jessie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Januar 2011
Beiträge
675
Zustimmungen
0
#10
Also, prinzipiell finde ich die Idee schoen. Es ist euer Tag, und ihr koennt ihn so gestalten wie ihr moechtet. Mein Onkel hat auch heimlich geheiratet, nun gut, seine Mutter (meine Omi) wusste Bescheid und war dabei, aber ansonsten keiner.
Nur fuer Euch ist schoen, ich wuerde trotzdem der engsten Familie Bescheid geben, dass ihr heiraten werdet. Und die Trauung am Hochzeitstag in die Zeitung setzen lassen?!
Ihr koennt dann von Konstanz aus ja schoene Karten verschicken, in denen ihr von eurer Trauung informiert und damit ein Datum zur freien Trauung ankuendigen (so wie eine Save the Date).
Wenn ihr wirklich das alleine verbringen wollt und es auch richtig erklaert, dann wird sich die Familie mitfreuen, vor allem wenn sie wissen, dass noch eine Trauung dazukommt :D
Willkommen uebrigens!:0520: