Streifenhörnchens standesamtliche Hochzeit

Dieses Thema im Forum 'Meine Hochzeitserfahrungen' wurde von Streifenhörnchen gestartet, 8 Juli 2009.

Stichwörter:
  1. Streifenhörnchen

    Streifenhörnchen
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    15 April 2009
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    hier kommt nun mein Hochzeitsbericht :) Vorab schon mal sorry für den langen Text. Und Fotos lade ich gleich direkt noch ein paar hoch.
    Es ist immer noch kaum zu glauben, dass es schon vorbei ist... vorher habe ich gedacht, die standesamtliche Trauung in diesem Jahr wäre nur der uninteressante Pflichtteil, und die kirchliche im nächsten das, was wirklich zählt... aber es war sooo schön, ich wurde eines Besseren belehrt :)

    Aber erstmal von vorne.

    Am Montagabend habe ich eigentlich ununterbrochen gerödelt ... 4 Kuchen gebacken (ich weiß, ich spinne) ... die Wohnung auf Hochglanz gebracht ... zwischendurch noch schnell einkaufen gewesen ... meinen Zu-diesem-Zeitpunkt-noch-Mann getröstet, der Bauchschmerzen hatte und felsenfest davon überzeugt war, am nächsten Tag mit Fieber im Bett zu liegen... mich dezent darüber aufgeregt, dass er seine Krawatte so in den Schrank geknuddelt hatte, dass sie einen fetten Knick hatte... und immer, wenn ich zwischendurch daran dachte: DU HEIRATEST MORGEN, ging mein Puls auf gefühlte 250 ...

    Geschlafen habe ich wie ein Stein, doch als um 7 Uhr unser Kater an der Tür kratzte und Futter wollte, ging nichts mehr und ich wäre am liebsten auf der Stelle aufgestanden und zum Firsör gegangen. Wir sind aber doch noch bis 8 liegen geblieben... als mein Zu-dem-Zeitpunkt-gerade-noch-Freund die Augen das erste Mal aufmachte, strahlte er mich als allererstes so glücklich und zufrieden an und sagte: Heute ist es endlich soweit, und ich heirate meinen Schatz :) Pulsfrequenz 280?! ;-)
    Auf einmal wurde dann doch alles stressig... duschen, rasieren, anziehen, Krawatte bügeln, 10 Mal hibbelig durch die Wohnung rennen, und plötzlich war es allerhöchste Zeit, zum Frisör zu gehen, ohne dass ich es vorher noch geschafft hatte, mich zu schminken :em16:
    Ich kam mir vor wie die Attraktion von ganz Siegen, als ich mit meinem weißen Kleid, der Stola und den schicken Schuhen mitten durch die Stadt flitzte - mit klatschnassen Haaren und einer überdimensionalen Handtasche, die gar nicht zu dem Rest meines Outfits passten ;-) Für alle anderen Menschen ein stinknormaler Dienstag, für mich einer der schönsten Tage meines Lebens...
    Beim Frisör bin ich mal wieder 1000 Tode gestorben... sie föhnte alles soooo anders als bei der Probefrisur, oder zumindest sah es so aus... und zum Schluss wollte sie mir ALLE Haare aus dem Gesicht raus stecken, dass ich aussah wie ein Sektenmitglied ;-) Mit ein paar Strähnchen im Gesicht sah es schon viel freundlicher aus, und ich war dann doch sehr zufrieden.
    Zwischendurch hatte Thomas angerufen, auf seiner Krawatte war ein Fleck, nachdem ich sie gebügelt hatte - keine Ahnung, wie ich das hinbekommen habe. Männer sind ja manchmal nicht lebensfähig... er musste mich natürlich extra beim Frisör anrufen (wo man ja auch so gut telefonieren kann, wenn einem jemand ständig in den Haaren wühlt und ein Föhn läuft *g*), um zu erfahren, wie man einen Fleck wieder rauskriegt.... warmes Wasser, Seife, vorsichtig rubbeln, föhnen?
    Nach dem Frisör war ich noch schnell beim SB-Bäcker, wo es wieder sehr lustig war, wie unpassend ich für sowas gekleidet war :em2300: Aber ich hatte Thomas ja versprochen, ihm ein Rosinenbrötchen mitzubringen, und hungrige Männer sind gefährlich...
    Auf dem Weg nach Hause war der Puls schon eher bei 300 ... ich hatte so Bammel, ob ich Thomas gefalle, weil die Haare nun doch so anders aussahen. Aber zum Glück war er total begeistert, und auch meine Schwiegereltern, die schon da waren, überschütteten mich mit Komplimenten :)
    Nachdem ich mich in Rekordtempo geschminkt hatte, ging's los zum Standesamt. Wir waren richtig früh dort, eine halbe Stunde vor der Zeit, und doch standen schon ein paar unserer Freunde da. Im ersten Moment hatte ich in meiner Aufregung gar keinen Bock auf die, aber sie waren so lieb und sagten uns, dass wir so gut aussehen würden, da war ich dann doch schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen.
    Als meine Mutter mich sah, bekam sie Tränen in den Augen, und sagte: "Mein kleines Mädchen... Du siehst so süß aus!!!!!" und drückte mich ganz lang. Und sie zeigte mir den Ring an ihrer Hand... sie hatte seit Papas Tod keinen Ehering mehr getragen, ihrer passt ihr auch nicht mehr... aber nun hatte sie Papas Ehering angesteckt. Das fand ich wunderschön. Dabei war er für mich so oder so, aber dadurch noch ein bisschen mehr.

    Auf einmal ging alles ganz schnell... auch bei der Trauung selbst hatte ich das Gefühl "schwuppdiwupp" und schon ist man verheiratet. Die Standesbeamtin hatte eine sehr schöne Ansprache vorbereitet über die Liebe, die Zuneigung und das Glück. Dann kam die Traufrage.
    Ich konnte nicht aufhören zu strahlen - wie lange habe ich mich darauf gefreut, Thomas' Stimme zu hören, wenn er "ja" sagt! Und entgegen meiner Befürchtungen war alles ganz entspannt. Sobald wir im Trauzimmer saßen, war ich die Ruhe selbst, alle Aufregung war weg, nur noch das Gefühl da, das Richtige zu tun - und an Thomas' Lächeln und an seinen Augen sah ich, dass es ihm genauso ging. Ich habe auch NICHT den Ring fallen lassen, UND ich habe an der richtigen Stelle mit dem richtigen Namen unterschrieben ;-)

    Vor dem Standesamt war inzwischen ein richtiger Menschenauflauf entstanden, viele Freunde und entferntere Verwandte kamen zum Gratulieren (sogar mein Chef war da und Thomas' Professor), warfen mit Reis (ih, mitten in meinen Ausschnitt, gestern Abend kamen immer noch Reiskörner aus meinem BH *g*), überall flogen Seifenblasen... und dann fing's an zu regnen :-( War aber nicht schlimm, wir blieben dann einfach im Rathaus und hatten noch genug Zeit, mit allen mal zu reden und allen zu erzählen, wie toll es ist, verheiratet zu sein. Überraschenderweise bekamen wir schon total viele Geschenke, und dabei hatten wir gedacht, dass sich das wohl alle eher für nächstes Jahr aufsparen.

    Das anschließende Essen war superlecker und sehr entspannt. Wir haben es total genossen, so umsorgt zu werden, ich glaube, ich musste kein einziges Mal selbst Wasser in mein Glas nachgießen, und auch sonst wurde uns jeder Wunsch von den Augen abgelesen. Ich war irgendwie tierisch aufgedreht und habe glaube ich alle direkten Nachbarn ganz schön zugetextet - aber Thomas zumindest ist das ja schon gewöhnt.
    Wir waren nach dem Essen zwar alle so satt, dass wir nicht mehr an Essen denken konnten, aber trotzdem war ja noch das Kaffeetrinken bei meinen Schwiegereltern angesetzt. Dort angekommen, haben wir erstmal Fotos in allen möglichen Konstellationen gemacht (die Sonne schien zum Glück wieder!), und als irgendwann wieder Platz für Kuchen war, ganz lange gemütlich zusammen draußen gesessen und Kaffee getrunken und geredet und geredet.

    Abends haben wir dann die Geschenke ausgepackt (das macht Spaaaaaaaß :)) und dann wollte mein Mann noch gerne mit mir in eine Cocktailbar gehen, so wie wir waren. Zum zweiten Mal an diesem Tag kamen wir uns leicht overdressed vor - aber ich denke, man sah uns schon an, dass wir ein Hochzeitspaar waren, allein schon an unserem Strahlen und an den glänzenden Ringen an unseren Händen. Ich bekomme jedes Mal Herzklopfen vor Freude, wenn ich den Ring an Thomas' Hand sehe und an meiner dann den gleichen!
    Es war so schön, mit ihm in der Bar zu sitzen, wir haben alles nochmal Revue passieren lassen, und wir hatten nur ein Fazit: Wir sind so glücklich, uns gefunden zu haben, und es fühlt sich so richtig an, dass wir unser Leben gemeinsam planen - und egal, was um uns herum passiert, wir haben uns und dann kann uns nichts mehr passieren!
     
  2. Valoma06

    Valoma06
    Expand Collapse
    Wohnt hier...

    Registriert:
    27 Mai 2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Da purzelt noch ein Träne extra für dich mit!!
    Sehr sehr schön!!!!
     
  3. Ramona

    Ramona
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    25 August 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Ehingen (Donau)
    Was für ein schöner Bericht!
    Toll das ihr einen so schönen Tag hattet!
     
  4. Pfiff75

    Pfiff75
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    31 Dezember 2008
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    1
    Das muss wirklich ein toller Tag gewesen sein für euch! Und ich finde es ganz toll, wie ihr den Tag ausklingen lassen habt.
     
  5. shonu

    shonu
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    4 März 2009
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    1
    Wohnort:
    Wasungen
    Sehr schön geschrieben, wünsche euch alles Gute!
     
  6. fifisuchard

    fifisuchard
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    23 September 2008
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    6
    Mahhh, wie schön! Ich wünsch euch alles, alles Liebe!
    Das hast du so schön geschrieben.

    Irgendwie muss ich mich immer noch zusammen reißen, dass ich hier im Büro nicht gleich anfange zu heulen :em2300:
     
  7. Angel

    Angel
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    11 Dezember 2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    NRW
    Ein toller Bericht, die Tränen waren jetzt schwer zu unterdrücken! Aber es hört sich nach einem tollen und gelungenen Tag an. Ich wünche Euch nochmal alles Gute für die Zukunft!
     
  8. Angel

    Angel
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    11 Dezember 2008
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    NRW
    Die Fotos sind übrigens auch sehr schön, wie Ihr strahlt..!!
    Dein Brautstrauß sieht toll aus.
     
  9. Feenstaub

    Feenstaub
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    13 Oktober 2008
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    bei Frankfurt/Main
    Mein Herz geht auf, ein wunderschöner Hochzeitsbericht und ihr seht so toll aus auf den Fotos!
     
  10. setama

    setama
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    21 Januar 2009
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Freiburg
    Total schön geschrieben der Bericht. Klingt nach einem Supertollen Tag!

    Und ihr seht toll aus auf den Fotos!
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
Streifenhörnchens Vorbereitungen Die Organisation 24 Mai 2009
Standesamtliche Trauung in Köln Die Trauung 14 November 2016
Was zieht man an bei der standesamtlichen Hochzeit wenn man etwas fülliger ist Brautkleid & Co 11 Oktober 2011
Teil I ist vorbei, herzlichen Glückwunsch zur Standesamtlichen, shonu! Glückwunsch 10 Mai 2010
Viel Spaß bei der standesamtlichen Trauung, Ariadne! Glückwunsch 9 April 2010
Nach der standesamtlichen Trauung? Die Organisation 26 Februar 2010
Alles Gute zur Standesamtlichen Oramin! Glückwunsch 17 Oktober 2009
Hilfe! Standesamtliche Trauung am Samstag Die Trauung 6 Oktober 2009
Shehinez' standesamtliche Polterhochzeit Meine Hochzeitserfahrungen 9 September 2009
Feenstaubs standesamtliche Hochzeit Meine Hochzeitserfahrungen 11 August 2009

Die Seite empfehlen