Toxoplasmose

Dieses Thema im Forum 'Baby an Board' wurde von anja-celine gestartet, 29 März 2014.

  1. anja-celine

    anja-celine
    Expand Collapse
    Ehefrau....

    Registriert:
    8 April 2013
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    65
    Wohnort:
    Engelskirchen
    Hallo ihr lieben,

    viele von uns haben ja Katzen. Wie seht ihr das, würde ihr eure Katzen für den Zeitraum eurer Schwangerschaft abgeben?

    Toxoplasmose ist eine Infektionskrankheit, die durch Parasiten verursacht wird. Hauptwirt dieses Parasiten ist die Katze.
    ( Allerdings ist sie auch in rohen Fleisch, wie Mett, enthalten . Was auch in der Schwangerschaft gemieden werden muss).
    Infizierte Katzen scheiden die Eier des Erregers mit dem Kot aus, diese können durch Wind und Staub veteilt und dann eingeatmet werden. In der Schwangerschaft ist Toxoplasmose für das Baby gefährlich.

    Man kann sich testen lassen ob man immun gegen Toxoplasmose ist ( ich bin es leider nicht :inpain:) oder man auch die katze testen lassen. Ich würde sie nicht abgeben. Aber mein Mann müsste dann auf jeden Fall die Katzenklos sauber machen. Echt schwierig ist das.
     
  2. Unforgettable

    Unforgettable
    Expand Collapse
    Erfolgreich verheiratet
    Moderator

    Registriert:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    195
    Hochzeit:
    06.08.2014
    Nein auf keinen Fall,
    Wir haben drüber geredet und Schatz würde dann das klo säubern. Danach lüften wir immer kurz. Ich denke wenn man hygienisch damit umgeht ist das kein Problem. Bin eh der Typ der denkt dass oft zuviel Hype um alles gemacht wird. Früher haben die Frauen auch während der SS mit Tieren unter weit unhygienischeren Bedingungen gelebt und gearbeitet
     
  3. Joy

    Joy
    Expand Collapse
    Bastelfee

    Registriert:
    24 November 2013
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    181
    Wohnort:
    Bremen
    Hochzeit:
    02.05.2014
    Niemals würde ich die abgeben.
    Sollte ich nicht immun sein, dann würde ich die Kuschelei eben einschränken und nicht mehr meine Nase im Plüschfell vergrabeb.
    Die KaKlos macht eh Schatzi, wenn er nicht da ist mach ichs eben mit Handschuhen ubd Mundschutz dann.

    Was mich immer stört ist die Aussage "Die böse Katze, pass blos auf"
    Die Wahrscheinlichkeit es sich an den eigenen Katzen zu holen ist gar nicht so groß.
    Die Gefahr es sich woanders zu holen ist viel größer, weil man ja eben nur auf die böse Katze achtet.
    Bei der Gartenarbeit, rohes Fleisch, auch ein lecker medium Steak geht nicht, im Sandkasten und auch einfach an den Schuhen, die man draußen anhat.
     
  4. anja-celine

    anja-celine
    Expand Collapse
    Ehefrau....

    Registriert:
    8 April 2013
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    65
    Wohnort:
    Engelskirchen
    ja ich werde unsere 3 auch nicht abgeben. Aber in manche machen das echt. und in manchen Broschüren wird das auch empfohlen.

    in Spanien z.B. sind schwangere Frauen direkt panisch wenn sie eine Katze nur von weitem sehen.
    richtig fett kuscheln werde ich dann auch nicht. Aber unsere katzen gehören voll dazu!
     
  5. Linda

    Linda
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    4 Juni 2013
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    92
    Hochzeit:
    30.05.2014
    Mein Freund hat auch direkt Panik geschoben, mit seiner Mutter und Oma zusammen...
    Ich war dann bei meiner Frauenärztin und die hat auch gesagt, solange ich versuche das Katzenklo komplett zu meiden, oder es dann aber mit Mundschutz und Handschuhen mache dann ist es garnicht sooo dramatisch.
    Ja es besteht ein Risiko dass das Kind deswegen eine Behinderung bekommen könnte, die besteht aber so oder so.
    Also mach ich mir da auch keinen Stress ... und NEIN ich würde meine Kater deswegen auch nicht weggeben ;)
     
Entwurf gespeichert Draft deleted

Die Seite empfehlen