Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Traurede vom Standesbeamten

Yvi

Experten-Anwärter(in)
Registriert
14 September 2008
Beiträge
312
Zustimmungen
0
#1
Wir haben ja schon das Traugespräch mit unserer Standesbeamtin geführt. So im großen und Ganzen ist auch alles geklärt. Aber über die rede von ihr waren wir uns nicht ganz schlüssig. Sie hat uns gefragt, ob wir was persönliches mit einfliessen lassen wollen, z.B. wie wir uns kennengelernt haben oder so?
Waren vor Ort vällig überfordert mit der Frage und haben usn darauf geeinigt, ihr eine Email zu schicken, wenn wir noch ne Änderung wünschen.

Nun meine Frage, was habt Ihr an persönlichen Dingen mit in die rede, sei es vom Pfarrer oder nur Standesbeamten einfliessen lassen?
ich weiß absolut nicht, was ich ihr noch schreiben könnte, aber ich möchte es schon gern etwas auf uns abgestimmt haben.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#2
Bei uns ging der Standesbeamte darauf ein, wie wir uns kennegelernt haben und welche Gemeinsamkeiten uns verbinden. Und eben auch die Dinge, in denen wir verschieden sind.
Bei uns war es halt ganz lustig, da er Badener und ich Schwäbin bin. Und auf der Burg wo wir geheiratet haben, wurde damals der Vertrag zwischen Württemberg und Baden geschlossen. Dem waren wir uns zwar nicht von Anfang an bewusst, aber im nachhinein war es ein schöner Zufall, dass wir uns für diese Burg entschlossen haben.
 

Nitsrek

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
29 Oktober 2008
Beiträge
2.982
Zustimmungen
0
#3
Ich würde wollen, dass zum Beispiel unsere Vorgeschichte mit reinkommt....also dass wir es trotz vieler Schwierigkeiten doch noch geschafft haben, zusammen zu finden und dass wir deshalb das Gefühl haben, dass wir alles schaffen können.
 

Steph

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
12 Januar 2007
Beiträge
1.192
Zustimmungen
0
#4
Auf dem Standesamt hatten wir nicht viel persönliches mit einfliessen lassen. Wir hatten so ein paar Eckdaten geliefert (dass wir genau 5 Jahre ein Paar waren, etc.). Das ich aus der Gegend kam und er aus Stuttgart und wir nun gemeinsam im Süden der Republik wohnten, hatte die Beamtin ja aus den Anmeldedaten gelesen.
Die Standesbeamtin hat dann eine sehr schöne Rede daraus gebastelt, meine Mama war auch ganz begeistert (die Rede bei meiner grossen Schwester damals fand sie nicth so toll) - was auch daran gelegen haben mag, dass die Standesbeamtin wirklich nicht viel von uns wusste und somit ein paar allgemeinere Worte zur Ehe verloren hat.

Im Vorfeld zur freien Trauung hatten wir eine Recht lange E-Mail zu unserer Kennenlerngeschichte geschrieben, und auch, was in den letzten Jahren so passiert ist, wie es momentan zwischen uns aussieht und ein wenig, was wir uns für die Zukunft vorstellen. Dann noch ein wenig dazu, was die Beziehung ausmacht, warum wir einander lieben, etc. Wie gesagt, war eine ziemlich lange E-Mail, die dann ganz toll umgesetzt wurde (die Rede hat dann entsprechend etwas länger gedauert und ich weiss nicht, in wieweit die Standesbeamtin so viel Zeit hat).

Am Ende ist es aber wirklich eure Entscheidung, wieviel ihr von euch Preis geben wollt und wie ihr euch die Rede vorstellt - beides kann sehr schön sein.

Liebe Grüsse,
Stephanie
 
M

Masine

Guest
#5
Uns ist gar nicht bekannt, dass wir vor der Trauung nochmal ein Gespräch mit dem Standesbeamten haben. Das macht mich grad bissl stutzig. Haben wir da was verpasst? Vielleicht sollte ich da nochmal anrufen.
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#6
Ich finde es nicht schlecht, wenn man so ein Gespräch hat. Dann kann man von sich erzählen, und der Standesbeamte kann dann die Trauung persönlicher gestalten. Ist wohl aber nicht überall üblich so ein Gespräch.
 

Kristina81

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
841
Zustimmungen
0
#7
Ja so ein GEspräch mit dem Standesbeamten find ich auch gut. Die Trauung sollte ja schon wenigstens ein wenig persönlich gestaltet werden. Man will sich ja nicht wie irgend eine Nummer vorkommen.

Bei uns hat sich das Gespräch mit dem Standesbeamten erledigt....
Schließlich ist unser Standesbeamter ein Arbeitskollege von uns beiden, der kennt uns und unsere Geschichte bestens :em2300:
 

ellifee

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
6 Oktober 2008
Beiträge
1.530
Zustimmungen
0
#9
Ist so ein gespräch normal? muss es jeder standesbeamter machen?
 
Registriert
10 November 2008
Beiträge
246
Zustimmungen
0
#10
Ob so ein Gespräch normal ist weiß ich nicht, aber wenn jemand z.B. nur standesamtlich heiratet und spezielle Wünsche hat ist das siche sinnvoll.
Bei uns ist so ein Gespräch nicht notwendig, unser Bürgermeister wird uns trauen, und wir sind ihm beide bestens bekannt.:em2300: