Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Trauversprechen

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#1
Wisst Ihr schon, wie Ihr Euer Trauversprechen gestaltet?
Uns wurden drei Varianten angeboten:


  1. Das klassische Frage-Antwort-Spielchen, bei dem nur mit Ja geantwortet werden muss.
  2. Ein vorformuliertes Trauversprechen mit folgendem Text:
    XYZ, ich nehme Dich aus Gottes Hand, ich verspreche Dir die Treue, ich will Dich lieben und ehren, will mit Dir unter Gottes Gebot und seiner Verheißung leben, sowohl in guten wie in bösen Tagen, bis dass der Tod uns scheidet. Dazu helfe mir Gott.
  3. Ein völlig freies Trauversprechen, bei dem letztlich nur wichtig ist, dass ein Gottesbezug und die Lebenslänglichkeit zum Ausdruck kommen.
Ursprünglich wollte ich nur Ja sagen. Je mehr ich mich damit beschäftige, desto schöner finde ich die Varianten mit dem Trauversprechen, da dort eine Ich-Botschaft ausgeht und ich aktiv beteiligt bin.

Wir schwanken momentan zwischen Variante 2 und 3. Eigentlich sagt der vorformulierte Text ja schon alles wichtige aus. Uneigentlich wird es in der Aufregung vielleicht einfacher sein, ganz in eigenen Worten zu sprechen. Zum Glück können wir uns mit der Entscheidung bis kurz vor dem Gottesdienst Zeit lassen. Vielleicht fällt uns eine eigene Variante ein. Wenn nicht, dann nehmen wir eben die vorformulierte.

 

ninanina89

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
1 Januar 2009
Beiträge
757
Zustimmungen
0
#2
ich hatte ursprünglich ein trauversprechen geschrieben das ich sagen wollte...
doch da schatz und ich immer sehr mit aufregung und stimme kämpfen,habe
ich es jetzt so umgeschrieben das es der pfarrer vorliest....
und wir nur mit ja antworten müssen....
 

Scratty

Ganz gerne hier
Registriert
5 Juni 2009
Beiträge
85
Zustimmungen
0
#3
Wir haben uns für Variante 2 entschieden. Unser Pfarrer findet, dass erwachsene Menschen ruhig selbst sprechen sollen und nicht nur "ja" sagen... Da Schatzi aber ein Trauma hat mit "Auswendig-in-der-Kirche-Vorsprechen" wird der Pfarrer uns den Text hinhalten, so können wir frei sprechen und falls man nicht weiter weiss, kann man spinksen... :em2300:
 

hena

Wohnt hier...
Registriert
4 Februar 2010
Beiträge
270
Zustimmungen
0
#4
ich persönlich bin für die erste Variante.

aber, wenn man in der Lage ist etwas persönlicheres/kreatives zu schreiben, dann eindeutig Variante 3.
 
S

Sunshine

Guest
#6
Wir habens so ähnlich gemacht wie scratty. Da wir beide zu nervös waren, um den Text, den wir gelernt hatten aufzusagen, haben wir halt ziemlich viel gespickt :em2300:

Variante 3 ist natürlich auch schön, aber da muss man halt auch bisschen kreativ sein :) und bei texten war ich noch nie kreativ
 

Dani1986

Moderator
Moderator
Registriert
19 Juli 2009
Beiträge
795
Zustimmungen
1
#7
Wir haben uns für ersteres entschieden. Ich kenn mich, ich bin an dem Tag in diesem Moment so nervös, dass ich keinen Satz mehr zam bring. Da bin ich froh, wenn ich des Ja noch raus bring ;) Beim Ringtausch müss ma aber was sagen, aber des war glaub ich nur n einfacher kurzer Satz (den ich allerdings wieder vergessen hab, irgendwas mit Ring und hiermit nehme ich dich XY zu meinem Mann/zu meiner Frau oder so...)
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#8
Ich möchte unbedingt Variante 3 - hab sogar schon eine ungefähre Idee, was ich da gern sagen würde.
Jetzt muss ich nur noch meinen Süßen davon überzeugen und der ist eigentlich so gar nicht der Reden-halte-Typ! :em16:
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#9
Wir hatten Variante 2, allerdings nicht der Text den du da stehen hast, a bissl anders. Da gibts warscheinlich auch unterschiede.
Mir war es auch wichtig meinem Mann die Worte selber zu sagen und nicht einfach ein "ja" hinzuhauchen. Ich finde das ist irgendwie bedeutsamer.

Variante 3 hätte ich auch schön gefunden, aber da hätte mein Mann sich schwer getan. Er kann seine Gefühle usw. nicht so gut in Worte packen.

Also, entweder 2 oder 3.

Vielleicht kann man ja auch 2 machen mit einem persönlichen Nachsatz oder so?
 

fifisuchard

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
23 September 2008
Beiträge
1.248
Zustimmungen
6
#10
Wir haben uns für Variante 1 entschieden.
Zum einen weil man eh schon so nervös ist und rumstottern würde, außerdem müsste man mit großer Sicherheit einen Spickzettel in Händen halten und das kommt meiner Meinung gar nicht schön rüber.

Ein lautes und klares JA hat da viel mehr finden wir.
Der Meinung ist auch unser Pfarrer.