Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Verspätet aber dann doch: Cookieee & Cobaltos Hochzeit auf dem Standesamt (27.05.)

Registriert
12 Dezember 2008
Beiträge
268
Zustimmungen
3
#1
Obwohl wir bis spät abends am 26 unsere Wohnung „familientauglich“ gemacht haben (und ich alle wichtigen Papiere eingesteckt habe) sind wir am Mittwoch, 27, schon um kurz vor 6 aufgewacht. Die Sonne hat durchs Fenster gescheint und wir waren beide zwischen Ungeduldig und die Ruhe in Person (was sich aber minutenweise änderte :em3400: ). Wir haben noch nett gefrühstückt bevor ich ihn um 7.40 rausgeschmissen habe, so dass er rechtzeitig bei Übersetzer und Trauzeugin ankommt. Den Anzug, Hemd und Krawatte haben wir am Tag vorher schon dorthin gefahren, so dass kein Unglück passiert. Ich habe ihn den ganzen Morgen auch an seine Ansteckerblümchen erinnern dürfen, die er im Kühlschrank verwahrt hat („Das macht man in Venezuela so“). An die hat er auch gedacht, aber seinen Gürtel und sein Mobiltelefon lagen noch zu Hause, als er weg war. Mein Onkel und meine Tante hatten sich für 7.50 angekündigt, um mir die Haare zu machen, aber mein Onkel hat ein neues Navi, was ihn erst um 7.15 bei mir hat einfahren lassen. Die sind 40 Minuten durch die Frankfurter Innenstadt mitten im Berufsverkehr gesaust. Meine Trauzeugin ist zeitgleich mit ihnen bei mir eingetroffen, um mich einzukleiden. Meine Nerven – Onkel und sein Navi, aber kein Mobiltelefon und die hatten auch meine Nummer vergessen, so dass die mich auch nicht erreichen konnten. Das waren extrem lange 25 Minuten zwischen erwartetem Zeitpunkt und Ankunft.

So hatten wir statt 30 Minuten und Prosecco 15 Minuten mit Anziehen und Stylen. Leider ist das Kleid in der Reinigung minimal eingegangen, dass es etwas mehr geziept hat als ohnehin schon. Onkel hatte seinen Kombi sonstwo geparkt und meine Freundin ihr Kistchen um die Ecke, so dass die beiden erstmal Automemory gespielt haben bevor wir endlich Richtung Standesamt fahren konnten. Das Navi wollte Kurt noch mindestens 3 x falsch abbiegen lassen, aber meine Freundin ist zum Glück hart geblieben, sonst wären wir nie angekommen.Vor lauter Stress haben wir meine Blümchen in der Spüle vergessen und das hat der Fotograf auch erst NACH der Zeremonie bemerkt, die hätte sonst keiner vermisst. Den Gürtel übrigens auch nicht, den hatte er nämlich vor lauter Aufregung vergessen :em2300:
Mein Onkel ist um 9.25 (20 Minuten vorher) in Höchst angekommen und wollte nach einem Parkplatz suchen. Zum Glück haben die mich erstmal vor dem Standesamt rausgeschmissen, sonst wäre ich zu spät gekommen. Mein Lieblingslatino hatte auch zwischenzeitlich angerufen und wollte wissen, ob ich wirklich seinen Pass auch in der Tasche habe. 20 Minuten vorher! Der Mann hat manchmal Nerven – unglaublich!
Krümel war jetzt am Standesamt, Fotograf, Onkel 2 mit Frau und meine Eltern mit Bruder auch. Wer fehlte, war das Auto mit dem Bräutigam. Die hatten sich verfahren (Abkürzungen!!!!!!) und sind dann um 9.40 (5 Minuten vor der Zeremonie) in das Trauzimmer gehechtet, wo ich schonmal die Unterlagen (incl. „konfisziertem“ Pass) eingereicht hatte. Leider war nix mit „ich überrasche Dich mit meinem Kleid“ sondern flott flott.
Von meiner Sippschaft ist immermal einer zum Rauchen verschwunden, so dass Onkel 2 (der überpünktliche) fast den Einlass zur Trauung verpeilt hatte wärend Onkel 1 es grade so vom Parkplatz in den Saal geschafft hatte. Unser Trauzeuge hatte noch seine Frau und die beiden Zwerge dabei (2 u 5), die auch noch für Stimmung gesorgt haben (Großes Mäuschen zu meinen Onkels: „Ihr seid aber spät!!“ Herrlich!)
Die Rede war nett, von Hoffnung und zusammen eine Zukunft bauen war die Rede, aber wir waren nach 15 Minuten incl. aller Formalitäten wieder draußen. Wir haben uns gut gehalten, aber meine Trauzeugin hat beim Ringwechsel angefangen zu schluchzen, weil sie an ihre eigene (schiefgegangene) Ehe gedacht hat. Wir haben uns gut gehalten, aber er hat meine Hand die ganze Zeit ganz fest gehalten. Meine tolle Familie hatte danach nur eins: HUNGER um 10.15. Wir haben dann noch 40 Minuten Bilder gemacht und dann sind wir schon Richtung Restaurant gegangen, weil die Herren manchmal schlimmer sind als kleine Jungs.
Nachdem der Fotograf wieder fort war, haben die Trauzeuginnen und der Übersetzer noch mehr Fotos gemacht und gegen 11.30 haben wir um die lauwarme Brotplatte mit Dips gebeten, sonst wären die mir zum Brezelmann gegenüber abgehauen. Das Menü war gutbürgerlich und mit 4 Gängen richtig viel – Also nix mit Brezelmann....:em16:
Nach dem Essen (so gegen 14 h) sind wir (Norman und ich) mit Onkel 2 und Tante nach Hause gefahren. Bis wir das Auto in einer Nebenstrasse gefunden hatten, waren 20 Minuten um und unsere Trauzeugin war schon vor unsrer Tür wärend wir noch auf dem Weg nach Hause waren. Eigentlich wollten wir die beiden Trauzeuginnen für den Nachmittag „abschieben“, aber die eine wurde noch kurzfristig ins Büro gerufen, deshalb war meine beste Freundin halt bei uns und hat sich im Wohnzimmer ausgeruht. War halt leider nix mit gemütlichem Ausklingen alleine, aber wir konnten sie ja auch schlecht rauswerfen nachdem sie als Zeremonienmeisterin 4 Wochen lang in ihrer Freizeit nix anderes gemacht hat als unsere Party zu organisieren und sich mit meiner Familie rumzuärgern. :em3200:
Deshalb haben wir uns „nur“ ausgeruht und waren gegen 19 h bei der arbeitenden Trauzeugin vor der Tür, mit der wir noch nett ins Weinlokal gegangen sind und uns gegen 22 h leicht betütelt nach Hause verzogen haben. Dann haben wir noch mit Winzersekt angestoßen und waren noch ein bisschen nett zueinander bevor wir friedlich eingeschlafen sind. Er hatte schließlich am Tag darauf Schule und ich hab die Behördengänge vorbereitet, mit denen wir grade viel Spaß haben.

Report für die Feier am Freitag folgt irgendwann nächste Woche. Ich muß erstmal Koffer packen. Wir fahren am Freitag abend nach Napoli!
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#2
Hört sich aus der Retrospektive wie ein ziemlich lustiger Tag an.
Viel Spaß im Urlaub!
 

Angel

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
11 Dezember 2008
Beiträge
830
Zustimmungen
0
#3
Hört sich turbolent an, aber trotzdem schön.
Ich wünsche Euch nochmal alles Gute für die Zukunft.

... und ich hätte die Freundin rausgeschmissen...:em3400:
 

Kristina81

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
841
Zustimmungen
0
#4
Uiuiuiuiuiui.... da wird einem ja schwindelig beim Lesen!!
Das hört sich nach einem chaotischen, stressigen Tag an, ich hoffe ihr konntet ihn trotzdem ein wenig genießen?
Ich glaub ich würd verrückt werden mit so einer Familie :em3400:
Trotzdem noch alles Gute Euch beiden und eine glückliche, weniger stressige Zukunft wünsch ich Euch! Bin schon auf den Bericht von der Feier gespannt!!
 

Jeay84

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
744
Zustimmungen
0
#5
Oh je die Innenstadt von Frankfurt und Navis....nur so viel dazu hätte meine Schneiderin damals als wir Brautkleidschau gemacht haben nicht ungefair den Weg gewusst, hätte mich das Navi mindestens drei mal falsch fahren lassen....

Hört sich an, als hättet ihr einen schönen Tag gehapt. Der Spruch von der kleinen war wirklich genial. Wo sie reicht hat, hat sie recht:em2300:.
Wünsche euch einen schönen Urlaub.
 

Jeay84

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
13 Oktober 2008
Beiträge
744
Zustimmungen
0
#9
Das er nicht euch war habe ich mir fast gedacht...
Dann habe ich doch richtig gesehen:em2300:. Wir haben den selben Fahrer, allerdings nicht als Elvis verkleidet und wir haben den weißen Cadilec von denen gemietet:em2900:
 

ellifee

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
6 Oktober 2008
Beiträge
1.530
Zustimmungen
0
#10
schöner bericht :em2300: hört sich nach einer gelungenen feier an