Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

WAS MIT DEM GETRAGEN TRAUMKLEID???

lilly

Guter Ansprechpartner
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
110
Zustimmungen
0
#1
HI
ich hab schon im August letztes Jahr geheiratet. In einen Traum "Sissi"kleid. Hatte schon als Kind von soeinem Kleid geträumt. Jetzt ist das Kleid gereinigt (es ist super saubergeworden da ist echt nix dran) Und hängt im Sack an meinen Schrank. Ich weiss nicht was ich damit machen soll, es ist sehr "dick" und passt nicht in den Schrank.
Würdet ihr es Verkaufen oder Aufheben, Nochmal tragen werde ich es wohl kaum.

LG LILLY
 
L

Lili1981

Guest
#2
Wenn du es z.b. nicht mehr tragen würdest. Manche Tragen ihre Kleider z.b. zur silberen und goldenen Hochzeit oder erben es an ihre Kinder weiter. Dann kannst du es ja verkaufen.

Ich würde jetzt mein Kleid aufheben und wenn es passt vielleicht noch mal zu einer Feierlichkeit tragen. Mal sehen oder meinem Kind mal vererben. :wink:
 

Serpil

Ansprechpartner
Registriert
22 April 2006
Beiträge
35
Zustimmungen
0
#3
Mir wäre es irgendwie zu Schade, das Kleid abzugeben. Da stecken ja auch Erinnerungen drin (in der Regel auch keine schlechten...).
Serpil
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#4
Ich habe mein erstes Brautkleid auch noch immer, da ich mich nicht davon trennen konnte/wollte. Liegt in einem extra Karton und wird immer unmoderner. Meine Töchter werden es, außer zum Fasching :wink: ,sicher nie tragen wollen. Ich hätte das Kleid meiner Mutter auch nicht anziehen mögen.

Im Nachhinnein hätte ich es also lieber verkaufen sollen als es noch "in" war.

LG
 

lilly

Guter Ansprechpartner
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
110
Zustimmungen
0
#5
hi
ja das denke ich mir auch, jedes mädchen (frau) hat einen eigenen traum von kleid. aber man kann sich doch schwer trennen.
besonders wenn ich überlege wie teuer das war....will es nicht verschärbeln.
wenn soll es in gute hände kommen und so.
lg lilly
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#6
Eine Freundin von mir hat im Brautkleid ihrer Mutter geheiratet und sah echt umwerfend aus!! Sie hat ein paar Sachen ändern lassen (lange Ärmel weg, neuer Unterrock und so), aber alles in allem war es doch das Kleid ihrer Mutter - die so natürlich nochmal doppelt so stolz war am Tag der Hochzeit... Das ist nat¨rulich kein must - aber es geht eben auch. Ich würde mein Brautkleid galube ich auch nicht weggeben können - mal schaun, was ich sage, wenn es dann mal bei mir am Schrank hängt ...
 

lilly

Guter Ansprechpartner
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
110
Zustimmungen
0
#7
hi

hat die das kleid den auch richtig sauber bekommen , ich meine die bekommen ja einen grausdchleier mit der zeit, und meins wird bestimmt 25 jahre hängen. bekomme jetzt zwar ein baby aber es ist ein junge, er wird wohl kaum in meinen kleid heiraten.
lg lilly
 

thea

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
2 Januar 2007
Beiträge
502
Zustimmungen
0
#8
also, ich finde, das kleid war tip-top. ist aber auch schon ne weile her und nach grauschleiern hab ich es nicht untresucht... ;-)
jedenfalls ist auch klar, dass das ihr wunsch war, im kleid der mutter zu heiraten und nicht der ihrer mutter - auch das muss klar sein, denke ich, wenn man das eigene kleid für eventuelle töchter aufhebt.
ich denke, dass bei guter qualität die farbe nicht so strak leiden darf - vielleicht kannst du aber auch nochmal in dem laden nachfragen, wo dus gekauft hast, was sie dir raten für die lagerung?
 

Odie

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
9 September 2006
Beiträge
1.921
Zustimmungen
0
#10
Ich glaube auch , dass eine möglichst "licht-und staubfreie" Aufbewahrung dazu führt, dass die Farbe hält. Mein Kleid (19 Jahre alt) ist auch noch super weiß, eben nur vom Schnitt und Material nicht " up to date" :wink:

Lg