Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Was passiert mit dem Hochzeitskleid nach der Hochzeit?

fifisuchard

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
23 September 2008
Beiträge
1.248
Zustimmungen
6
#1
Hallo an alle bereits verheirateten Frauen und an die, die schon wissen was mit ihren Brautkleidern nach der Hochzeit passieren wird!

Habt ihr es alle behalten?
Wollt ihr es verkaufen?
Ändern lassen?

Ich sehe irgendwie nicht ein, ein traumhaft schönes und teures Kleid zu kaufen und dann in einem Karton vermotten lassen weil ich es nie wieder tragen kann. Wie war das bei euch?
 

Ramona

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
25 August 2007
Beiträge
3.951
Zustimmungen
2
#2
Nun zum einen wollen wir uns ja vielleicht nächstes Jahr treffen. Mit Peter und dort ein Fotoshooting zu machen.
Hoffe, das klappt irgendwie....

Zum anderen bin ich am überlegen zu einen Hochzeitsball zu gehen. Engelchen war ja bei einem in Berlin. Dieses Jahr sind sie leider schon vorbei. Aber im Februar wäre einer in Hamburg. Ist nur leider sehr teuer der Spaß *seufz*

Ich war immer der Meinung, dass ich mein Kleid verkaufen werde. Da ich nicht eingesehen habe, das im Schrank vermotten zu lassen. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr wirklich sicher. Man hängt doch irgendwie sehr dran. Und ich glaube ncith, dass allzuviele meinen Geschmack in Sachen Brautkleid teilen, und dann würde ich nur noch einen Bruchteil dessen bekommen, was das Kleid gekostet hat.

Bisher hängt es noch zu Hause und ich bin unschlüssig was ich damit machen soll. Der Verstand sagt verkaufen, das Herz behalten.
 

fifisuchard

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
23 September 2008
Beiträge
1.248
Zustimmungen
6
#3
Ist doch schön, wenn das Herz an einer so wunderschönen Erinnerung hängt!

Würden auch alle von euch das Kleid wieder kaufen?
Kam mieten überhaupt für jemanden in Frage? Oder hat es jemand gemacht oder vor zu machen? In Singapur ist es nämlich üblich die Kleider lediglich zu mieten.
 

Kristina81

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
841
Zustimmungen
0
#4
Genau das ist auch der Grund, warum ich für mein Kleid nicht so viel Geld ausgeben möchte. Man hat es einen Tag lang an und das war´s dann...

Ist doch schade um´s Geld. Und heutzutage vererbt man die Kleider ja auchnicht mehr an die Töchter (wenn man denn welche bekommt). Also hängt dann ein teures Kleid im Schrank rum und kriegt die Motten?

Also ich will ja auch ein schönes Kleid, aber es muss im Rahmen sein.
Allerdings würd ich trotzdem keins mieten wollen. Es soll dann doch "mein" Kleid sein...
Wir investieren lieber mehr Geld in ordentliche stabile Eheringe, die sollen ja schließlich lange halten und sind täglich beansprucht...
 

Nitsrek

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
29 Oktober 2008
Beiträge
2.982
Zustimmungen
0
#5
Das ist auch der Grund, warum ich meins über das Internet bestellen werde....die kosten da ja nur einen Bruchteil

Alle verheirateten Leute, die ich kenne, haben das Kleid komplett mit Zubehör wieder verkauft
 

Kristina81

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
3 November 2008
Beiträge
841
Zustimmungen
0
#6
Ja das mit dem Internet ist eigentlich ne gute Sache, aber ich würds halt schon gern anprobieren können, und wenn´s doch nicht gefällt wieder zurückgeben können...
 

Fi1809

Guter Ansprechpartner
Registriert
20 Oktober 2008
Beiträge
106
Zustimmungen
0
#7
Ich war mir immer sicher, dass ich mein Brautkleid behalten möchte, einfach um die Erinnerungen zu behalten.
Daher wollte ich eigentlich auch für das Kleid höchtens 500 € ausgeben, aber jetzt habe ich eins entdeckt, dass endlich den "Wow"-Effekt hat, aber das kostet
1.099 €. Und nun stehe ich da.
 

Barbarinchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
31 Mai 2008
Beiträge
1.826
Zustimmungen
2
#8
ich werde mein Kleid behalten. Es ist ein Zweiteiler, das Oberteil kann ich wunderbar zum Hosenanzug auf der Arbeit tragen oder bei einer anderen Feier. Den Rock kann ich auch weitertragen, aber nur in Kombination mit einem anderen Oberteil, denke ich. Wobei ich es im Zweifel auch mal als Abendkleid anziehen könnte (ist ja nicht weiß...).
Eigentlich hatte ich mir da nie gedanken drüber gemacht, was hinterher damit geschieht, weil ich ja einfach ncith wußte, was es für ein Kleid sein wird, war mir aber irgendwie schon lange sicher, dass ich eigentlich eins will, was nicht zwingend nur als Brautkleid getragen werden muss.
 

Engelchen203

Experten-Anwärter(in)
Registriert
5 April 2007
Beiträge
357
Zustimmungen
0
#9
Ja stimmt wir waren noch auf dem Brautkleiderball in Berlin traumhaft *TRÄUM*:em2900:
Aber nun hängt auch mein Kleid im Kleidersack, wobei ich habe gestern mein Schleier rausgesucht und habe ihn ins Wohnzimmer gehängt an ein großes Hochzeitsbild von uns.
Und das Kleid wollte ich im Keller in unserem Partyraum an die Wand hängen verkaufen kommt für mich gar nicht in frage und ausserdem wollte ich es ja nächstes Jahr bei dem Sturm auf Peter tragen :em2300: so wie die anderen auch.
 

Lunaumbra

Experten-Anwärter(in)
Registriert
3 Juni 2008
Beiträge
372
Zustimmungen
6
#10
Also ich bin eigentlich der Meinung das ich mein Hochzeitskleid auf ewig behalten will. Vielleicht kann man wirklich mal auf einen Hochzeitsball gehen und es wieder "auftragen" aber das ist mir nicht so wichtig...ich möchte es einfach immer wieder ansehen können und in Erinnerungen schwelgen. Und vielleicht testen ob ich später noch ein wenig reinpasse:em3400: Verkaufen würde ich es erst wenn ich nicht mehr verheiratet wäre und da das hoffentlich niiiiiiiie der fall sein wird behalte ich es mein Leben lang :em2300:
Ich trage z.B. bei der Standesamtlichen Trauung das Hochzeitskleid meiner Mutter. Da habe ich schon als Kind von geträumt und es ist sehr schlicht und schön :) also hat es sich gelohnt das meine Ma es aufgehoben hat :)