Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Welchen Namen nehmt ihr?

Welchen Ehenamen sucht ihr euch aus?

  • Beide bekommen den Namen des Bräutigams

    Bewertungen: 73 78,5%
  • Beide bekommen den Namen der Braut

    Bewertungen: 12 12,9%
  • Jeder behält seinen Namen

    Bewertungen: 2 2,2%
  • Wir haben uns noch nicht entschieden

    Bewertungen: 6 6,5%

  • Total voters
    93

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#1
Nachdem Schatzi und ich das Thema die letzten Tage ausführlichst durchgehechelt haben (und ich die Frage auch grundsätzlich interessant finde), dachte ich mir, ich frag mal ins Rund, wie ihr das mit dem Ehenamen handhaben werdet.
Dank des neuen Eherechts ist ja (fast) alles möglich und wüsste ich gern:

Nehmt ihr ganz traditionell seinen Namen?
Kriegt er euren?
Behählt jeder seinen eigenen Namen?
Oder eine andere Möglichkeit, die mir gerade nicht einfällt?

Und wenn ihr ganz viel Lust habt, fände ich es schön und spannend zu erfahren, warum ihr euch für die jeweilige Variante entschieden habt! :)

(Ja, ich bin heute nicht müde, dafür aber schrecklich neugierig... ;) )
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#2
guck mal hier! ;)
Du bist nicht in Hochzeitsforum angemeldet und kannst den Link nicht sehen. Jetzt einloggen oder registrieren.


Aber ich Antworte nochmal! :D
Ich nehme seinen Namen an, leigt daran, das ich meinen Erzeuger nicht kenne und ich die einzige bin die diesen Nachnamen trägt! Daher könnte Hasi auch "Arch" oder so heißen und ich würde seinen Namen annehmen, weil ich dann auch was mit meinen Nachnamen verbinden kann! :em2300:
 

englein11

Guter Ansprechpartner
Registriert
7 September 2009
Beiträge
136
Zustimmungen
0
#3
Ich werde auch den Namen meines Schatzes annehmen. Da ich mit meiner Familie auch abschließen möchte und nicht weiterhin den gleichen Nachnamen wie gewisse Leute tragen bin ich absolut stolz bald einen anderen Namen zu haben. Bei der Anmeldung auf dem Standesamt wollte mir die Dame erklären das ich auch das Recht auf einen Doppelnamen hätte aber ich habe direkt abgeblogt weil dies für mich schon immer kar war wenn ich mal heiraten sollte, dann nehme ich auch den Namen des Mannes an.
 

stine_85

Guter Ansprechpartner
Registriert
6 April 2009
Beiträge
172
Zustimmungen
0
#4
ich werde auch den Namen meines Mannes annehmen. Gründe: hmm, war schon immer klar, dass wenn ich heirate auch den Namen des Mannes annehme und ich finde es irgendwie schön, wenn man den Namen des Mannes nimmt :)
 

hena

Wohnt hier...
Registriert
4 Februar 2010
Beiträge
270
Zustimmungen
0
#5
ich werde auch den Namen meines zukünftigen Mannes annehmen.
Er ist nicht so emanzipiert, dass er meinen annehmen könnte,
und mir ist das egal.
Wir sind beide konservativ. Also wenn wir schon heiraten, dann können wir auch eine Familie XY sein.
 

hena

Wohnt hier...
Registriert
4 Februar 2010
Beiträge
270
Zustimmungen
0
#6
Nachtrag

Ich musste erst vor kurzem so lachen.
Meine Schwester ist eine "schlimme" Emanze.
Sie meinte zum Namenswechsel: ihh, warum soll ich ihn denn ändern? :em3200:

Für andere ist das so selbstverständlich, "und wie wirst Du dann heißen?", wenn ich von der Heirat erzähle.
 

Scha-Zi

Guter Ansprechpartner
Registriert
13 Februar 2010
Beiträge
154
Zustimmungen
0
#7
Ich muss leider den Namen meines Mannes annehmen - das war die Bedingung von ihm und daran ist es in den letzten Jahren gescheitert. Ich mache es mehr als ungern, weil er so einen "Allerwelts-Namen" hat, der eben sehr häufig ist und meiner nicht. Abgesehen davon kommt er aus Deutschland und ihn kennt man hier nicht so wirklich. Meine Familie - resp. auch mich allerdings durchaus. Ich bin nach wie vor nicht damit einverstanden, werde es aber nicht verhindern können. Die Hochzeit als solche ist mir aber irgendwie wichtiger. Werde mich wohl daran gewöhnen.

Doppelnamen will er nicht, passt auch nicht weil die Namen zu lang sind.....
 

Wölkchen23

Wohnt hier...
Registriert
31 Dezember 2008
Beiträge
287
Zustimmungen
0
#8
also, bei uns wird es definitiv auch ein gemeinsamer familienname - nämlich seiner.
zum einen, weil wir auch so ein bisschen konservativ sind. außerdem hab ich schon als kleines mädchen "hochzeit" immer mit "neuer nachname" verbunden.
na und dann ist es so, dass der nachname von meinem schatz mit ihm zusammen aussterben würde. von daher...
 
R

Ruethli88

Guest
#9
huhu :)

ich werd auch den namen meines zukünftigen annehmen!

gründe?! hm... also 1. habe ich heiraten schon immer mit einem neuen namen verbunden, 2. hat mein freund einen schönen nachnamen (wobei ich meinen auch gerne mag), 3. wären unsere namen für einen doppelnamen viiiiiiiiel zu lang, zumal ich schon einen doppelnamen als vorname habe :D , 4. weiß ich, dass es ihm wichtig ist, dass ich seinen namen annehme. also, eindeutig ;)
 

Twos

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
26 Februar 2010
Beiträge
480
Zustimmungen
0
#10
es wird wohl auch seiner werden. wobei ich da sehr hin und hergerissen bin, weil seiner auch eher der allerweltsname ist und meiner eher aussergwöhnlich. werde auch ständig drauf angesprochen"so ein toller name, wo kommt der denn her". tja, für mich stand auch immer fest den des mannes zu nehmen. meiner würde dann aber auch so langsam aussterben. hoffe ja vielleicht auch insgeheim das das geld des verarmten bauernadels noch mal auftausch ;). doppelname würd schon gehen, ist aber nicht grad elegant. ausserdem freu mich schon ein bisschen auf den tag an dem ich meinen neuen namen das erste mal benutzen darf.