Wie hast DU deinen Partner kennengelernt?

Dieses Thema im Forum 'Kaffee-Klatsch' wurde von fifisuchard gestartet, 7 November 2008.

  1. fifisuchard

    fifisuchard
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    23 September 2008
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    6
    Also, nach dem Smil0r und Ellifee ihre interessanten Geschichten erzählt haben, wie sie mit ihren Partnern zusammen gekommen sind, dachte ich, ich eröffne hiermit einen Thread. Denn es kann bestimmt jeder eine schöne, interessante oder lustige Geschichte darüber erzählen. Ich bin zumindest ganz gespannt, was ihr zu erzählen habt.
    Dann mach ich mal den Anfang:

    Es war einmal.... hmm, doofer Anfang - mit schönem Ende *g*

    Nochmal: Im April 2003 war ich bereits seit 5 Monaten von meiner letzten langen Beziehung getrennt und genoß das Leben in vollen Zügen. Mal hier und mal da nen netten Mann kennen lernen, mal nen Kopf verdrehen, mit Freundinnen weg gehen und einfach Spaß haben.

    Jedenfalls ging ich am 26.4.2003 mit 2 Freundinnen weg und wir landeten in einer Bar wo zwischendurch mal so richtig was los war. Eine bekannte Band bei uns aus der Gegend trat auf und die Stimmung war total aufgeheizt. Während wir 3 Mädels da so standen und uns unterhielten sah ich über die Schulter von Claudia und mit traf der Schlag. Den Typen den ich da sah fand ich einfach umwerfend. Claudia und Vroni haben das irgendwann geschnallt wo ich da hin schaue und gaben mir einfach einen Schubs und sagten "Red ihn an." Ich bin aber der Typ von Frau, die kein intelligentes Wort mehr über die Lippen bringt, wenn ihr ein Mann gefällt... Nun ja, ich ließ es nicht darauf ankommen und blieb scheu.
    Inzwischen hatte mich auch ein Kerl aus der Gruppe von Männern gesichtet und stand ganz offensichtlich auf mich. Da es aber nicht der war auf den ich ein Auge geworfen hatte, sind wir Mädels einen Stock höher in die Diskothek gegangen und ich dachte, ich vergesse mal ganz schnell was da war.
    Irgendwann sind wir dann zurück auf die Treppe die die Bar in der die Band auftrat und die Diskothek verband und haben der Band zugesehen. Und - trara - ich werde angesprochen. Von wem? Von dem umwerfenden Mann der mir so gut gefiel! Aber es war einfach zu laut um sich zu unterhalten und so haben wir die Telefonnummern ausgetauscht und ausgemacht dass wir uns die nächsten Tage treffen werden.

    Unser erste Renedez-vous fand dann gleich ein paar Tage darauf statt. Nämlich am 1.5.2003. Wir trafen uns bei einer Burg in der Nähe und spazierten durch die Stadt und gingen Eis essen. Tja, aber das war ganz eigenartig. Ich fand den Mann, den ich da traf einfach nur unverschämt. Er fragte mich zum Beispiel wann ich mein erstes Mal hatte, mit wievielen Männern ich schon was hatte und so weiter.... Und er fand mich, wie sich viel später herausstellte auch ober-arrogant. Nach diesem Treffen, das total daneben war, fuhren wir beide getrennt nach Hause. Ich war mega enttäuscht und fragte mich schon auf der Fahrt nach Hause was da wohl schief gelaufen war... Als ich zu Hause ankam ging ich in Kreisen und habe mir den Kopf zerbrochen.

    Dann hatte ich entschieden, dass ich jetzt all meinen Mut zusammen nehme, ihn anrufe und mich für mein doofes Verhalten entschuldige. Ich habe ja schon realisiert, dass ich nicht ganz ich war.

    Er nahm meine Entschuldigung an und hat auch sofort eingewilligt, als ich ihm vorschlug ob wir uns noch am selben Tag noch einmal treffen. Schwubs, saß ich wieder im Auto und war auf dem Weg zu ihn nach Hause!!!!! Dort haben wir beide dann ganz normal miteinander gesprochen - darüber was am Nachmittag schief lief und so... Naja, und ich habe noch diesselbe Nacht bei ihm verbracht (ohne dass was passierte) und ich bin nie wieder gegangen - bis zum heutigen Tag!

    Wir sind also am 1.5.2003 unter etwas eigenartigen Umständen zusammen gekommem und wollen an unserem Jahrestag am 1.5.2010 heiraten :) Juchee!


    Ich hoffe, ich habe euch mit meinem elend-langen Bericht nicht gelangweilt.
    Wär schön, wenn ihr euch auch Zeit nehmt und eure Geschichte erzählt.

    Ich freu mich!
    Liebe Grüße,
    Stefanie
     
  2. Odie

    Odie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    9 September 2006
    Beiträge:
    1.921
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Stefanie,

    www.diggis-hochzeitsforum.de/kaffee-klatsch/435-kennenlernen.html

    hier haben schon mal einige Mitglieder ihre Geschichten aufgeschrieben :)

    Herr Odie und ich kannten uns schon ca. 12 Jahre bevor wir zusammenkamen...

    Wir waren beste Freunde und sind kurz nacheinander Singles geworden....nachdem wir dann öfter zusammen losgezogen sind,wurde dann irgendwann mehr draus... 1000x berührt und dann hat es "zoom" gemacht :em2300:

    Also nicht wirklich spektakulär ;)

    LG
     
  3. fifisuchard

    fifisuchard
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    23 September 2008
    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    6
    So n Mist! Ich hatte unter Kaffee Klatsch schon gesucht, aber anscheinend nicht gründlich genug. Vielleicht kann ja Peter helfen meinen Beitrag in den anderen rüber zu schaufeln und meinen eröffneten Thread wieder löschen?
     
  4. Yvi

    Yvi
    Expand Collapse
    Experten-Anwärter(in)

    Registriert:
    14 September 2008
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Essen
    Bei uns ist es auch relativ amüsant.....muss aber auch etwas aussholen, versuch aber mal ne Kurzfassung.

    Ich hab mich getrennt, war ein Jahr alleine, war ziemlich dicke mit der Freundin meines Bruders. War mal auf dem geburtstag von meinem Bruder eingeladen wo Chris auch war ebenfalls verheiratewt und mit seiner Frau. ich hab mich ziemlich nett mit seiner Frau unterhalten, damals fand ich ihn auch nur nett, wollte von Männern erstmal nix wissen. Einige Zeit später, kriselte es bei meinem Bruder in der Beziehung, sie blieb natürlich trotzdem meine Freundin. Sie fing aber eine "Affaire" mit einem Typen an, der der Kollege von Chris war, nur übers Internett, immer nur via msn gechattet mehr nicht....Chris saß immer daneben, und wir haben uns unterhalten...er hat sich ausgekotzt über seine Ehe......naja so kam eines zum anderen...irgendwann haben wir uns halt getroffen....und irgendwann hab ich ihm über msn erzählt, daß ich mich in einen verheirateten Mann verliebt hätte.....darauf hat er dann nur gesagt, daß es ihm genauso geht.... was wir ohne weitere Worte verstanden haben, am nächsten Tag haben wir uns dann getroffen und waren mehr oder weniger zusammen.
    Dann hat er sich ziemlich schnell von seiner Frau getrennt, und wir haben eine Wochenendbeziehung geführt, weil er im Ruhrpott gearbeitet hat und ich aber in HH gewohnt habe. 6 Monate später haben wir uns gemeinsam eine Wohnung im Ruhrpott genommen, wo wir nun seit 4 JAhren glücklich sind.
     
  5. Barbarinchen

    Barbarinchen
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Hamburg
    meine Geschichte steht schon im "Kennenlernen"...
     
  6. Nitsrek

    Nitsrek
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    29 Oktober 2008
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Herzogenaurach
    Hihih meine ist ziemlich lang und eine Art Achterbahnfahrt....

    ich war ca. ein Jahr (2005) von meinem ersten Freund getrennt und mit meiner Freundin auf unserer Sommerkirchweih....Musik war ätzend (es war Karaokeabend) und wir haben uns total gelangweilt, bis ein paar Bekannte von ihr aufgetaucht sind, die sich dann mit an den Tisch gesetzt haben....mit einem habe ich mich die ganze Zeit unterhalten (Jürgen). An die anderen an dem Abend konnte ich mich sowieso nicht mehr erinnern ;). Am nächsten Tag hat sie mich gefragt, ob ich einen süß fand und ich hab gesagt "naja, den Jürgen.." und sie hat nur doof gegrinst....am Abend waren wir wieder auf Kirchweih, ich saß zwischen Jürgen und meiner Freundin, und irgendwie hat sie mich die ganze zeit immer näher zu ihm rübergerutscht....bis er unter dem Tisch plötzlich meine Hand genommen hat....später haben wir uns dann geküsst, aber ich musste gehen. Am nächsten Abend hat er mir erzählt, er will keine Beziehung und es tut ihm so leid, was er gemacht hat...zehn Minuten später standen wir küssend und Arm in Arm da, den ganzen Abend, bis er schließlich mit zu mir gegangen ist (und ich habe vorher noch die große "Bild dir bloß nicht ein, dass was passieren wird"-Ansprache gehalten :em2900:).

    Die nächsten Tage lief es wieder genau gleich ab....wir haben ständig beieinander übernachtet, seine Kumpels haben ständig gefragt, ob wir jetzt zusammen sind oder nciht....irgendwann haben wir dann mal drüber geredet und er hat gesagt, er ist nicht verliebt und er will nicht mit mir zusammen sein....Ich war dann so genervt davon, dass ich einmal allein mit seinen Kumpels weg bin und dann einen anderen Freund von ihm geküsst habe. Am Ende hat Jürgen das natürlich mitbekommen, und war sauer, dass ich es ihm nicht von selbst gesagt hab, und dass so ja wohl kaum was dran sein wird, wenn ich behaupte, ich bin in ihn verliebt....

    dann war ein halbes Jahr Funkstille....ein schlimmes halbes Jahr....ich habe festgestellt, dass ich auch seine Freunde gern mag und mit ihnen weggehen will, aber entweder hat er gesagt, er geht nicht mit, oder alle haben abgesagt....

    Zufälligerweise hat der beste Kumpel von Jürgen bei mir mit im Haus gewohnt....wir haben uns also oft hingesetzt und drüber geredet und zwischendurch auch überlegt, ob wir was zusammen machen, aber er hat immer gesagt, dass Jürgen nicht mit will....
    Eines Tages wollten wir im Garten zusammen eine Grillparty machen, um dort das WM-Spiel anzuschauen....an dem Tag hatte Jürgen aber auch Geburtstag. Und aus irgendeinem Grund, der mir bis heute nicht ganz klar ist, hat er von sich aus gesagt "hey, wir könnten doch die Grillparty mit meinem Geburtstag verbinden....also haben wir uns ungefähr 11 Monate nach unserem Kennenlernen endlich wiedergesehen....am Anfang hat es sich angefühlt, als würde man auf rohen Eiern laufen....Ich hab ihn umarmt, um ihm alles gute zu wünschen, wir haben uns unterhalten...aber sonst war nichts....Nur hatten wir die Rechnung ohne seine Kumpels gemacht. Die haben uns nämlich fleißig abgefüllt, bis wir später am Abend wieder küssend auf der Bank saßen und später hoch in meine Wohnung sind.
    Und alles ging wieder von vorne los....keine Beziehung, nur gelegentliche, "zwanglose" Treffen, bei denen es meist weiter ging, als es sollte....aber mit der Zeit saßen wir plötzlich nächtelang da und haben geredet und geredet....über alles.....und er hat unbedingt drauf bestanden, dass wír nicht zusammen sind und ja jeder jederzeit auch nen/ne andere/n haben könnte...
    Um das zu beweisen, hatte er Ende Oktober für eine Woche ein Verhältnis mit einer anderen...ich habe es gespürt und meinen Freundinnnen gesagt, aber die haben mir nicht geglaubt....Anfang November hat er mir dann gesagt, dass er auch was mit einer anderen hatte....Ich habe völlig irrational reagiert, indem ich nicht ausgeflippt bin, sondern im Gegenteil ganz ruhig gebleiben bin und sogar nach Einzelheiten gefragt habe. Irgendwann nachts ist er dann gegangen, und in dem Moment, wo die Tür zugefallen ist, ist bei mir was gebrochen und ich habe nur noch geweint...die ganze Nacht und den ganzen nächsten Tag durch...Ich habs meinen Freundinnen erzählt, die natürlich Mitleid hatten, aber auch gesagt haben, sie verstehen sowieso nciht, warum ich das alles mit mir hab machen lassen.

    Nach einem Monat Funkstille (von dem ich gedacht habe, dass ich es nie schaffen würde, mich nciht bei ihm zu melden) habe ich nachts um halb 1 eine SMS bekommen....ob mir mein Mittagessen geschmeckt hat (anscheinend hat er mich in der Stadt gesehen in der Mittagspause). Nach einigem hin und her hat er mir schließlich gesagt, dass er mal mit mir reden muss, weil wir haben uns jetzt seit einem Monat nicht gesehen und das gefällt ihm nicht und irgendwas fehlt. Also kam er um halb 2 zu mir....und wir haben geredet und geredet.....und ein paar Tage später war es wieder so wie vorher auch....obwohl ich mit dieser Situation nicht zufrieden war...

    und dann, plötzlich (naja, nochmal 5 Monate später, inzwischen 2007), hat er mich zum ersten Mal seit unserer Versöhnung vor seinem Kumpel geküsst....dann sind wir essen gegangen und er wollte, dass wir das Menu für zwei nehmen (hat mich alles sehr überrascht). Aber ich wollte nicht weiternachfragen, weil es zu unwirklich war (es kann doch nciht sein, dass er tatsächlich eienn Schritt voran macht). Drei Tage später waren die Schwiegereltern seines Bruders zu Besuch und die Schwiegermama fragte ihn, ob ich seine Freundin bin (ich hab nur in mich reingegrinst, weil ich dachte, dass das eine etwas längere Geschichte wird), und er hat ja gesagt...trotz allem wollte ich es nicht glauben.....Bis wir an seinem Geburtstag gefeiert haben und ich meinen Mut zusammen genommen habe und ihn gefragt habe, ob ich jetzt seine Freundin bin....er hat ein bisschen rumgedruckst und dann schließlich gemeint "irgendwie sagt jeder, es sieht so aus.....also ja.....". Ich habe mich sehr gefreut....

    Im Nachhinein hat er mir zwar gesagt, dass er das damals nur "aus Zwang" heraus gemacht hat, aber heute sehr glücklich ist, dass es so weit kam...und auch ich muss sagen, dass sich diese zwei nervigen Jahre Hin und Her doch gelohnt haben und ich mir nciht vorstellen kann, mit irgendwem glücklicher zu sein als mit ihm....weil ihn hab ich mir erkämpft :)

    Sorry für die lange Geschichte.....aber es war nunmal so turbulent :em3400:
     
  7. Fi1809

    Fi1809
    Expand Collapse
    Guter Ansprechpartner

    Registriert:
    20 Oktober 2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube bei diesem Thema kann man nur weit ausholen.
    Ich probiere es mal etwas kürzer.
    Wir haben uns im Oktober 1999 kennengelernt. Ich war süße 17, deshalb sind einige Details auch sehr kindisch.
    Erst konnte ich ihn nicht so gut leiden, aber nach einiger Zeit immer mehr.
    Na ja, er kam dann aber im November mit meiner besten Freundin zusammen. Tja, ausgebootet. War nun mal so.
    Irgendwie fühlten wir uns anscheinend aber immer mehr zueinander hingezogen. Auf jeden Fall hat er immer sehr viel mit mir geflirtet.
    Zu unserem ersten Kuss (er war noch mit meiner Freundin zusammen) kam es am 22. Januar 2000. Aber zusammen gekommen sind wir erst am 30. Januar, da es Missverständnisse gab. Am 28. hatte ich ihm endlich gesagt, dass ich in ihn verliebt bin und zwei Tage später hat er erst per SMS Schluss gemacht (sie hatten sich die ganze Zeit nicht gesehen und er hatte gehofft, er kann es ihr persönlich sagen, aber dann eben nicht).
    Danach gab es für uns erst einmal einen Spießrutenlauf, wir waren im ganzen Freundeskreis natürlich nicht mehr so gern gesehen, aber das hatte sich nach drei Monaten dann auch erledigt. Ich habe es meiner Freundin erklärt und sie hat es mir dann verziehen. Aber heute habe ich dennoch keinen Kontakt mehr zu ihr.
     
  8. Ramona

    Ramona
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    25 August 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Ehingen (Donau)
    Tja, bei uns ist es die klassische Internetbekanntschaft. :em2900:
    Wir haben uns im Netz bei einer community zum ersten mal virtuell getroffen. War das schon länger am chatten. Hab aber jetzt nicht nach der Liebe meines Lebens ausschau gehalten, obwohl ich mich doch ein paar mal mit Leuten im realen Leben getroffen habe.
    Mit Stefan hat es immer viel Spaß gemacht zu chatten und wir waren immer auf einer Wellenlänge. Wir haben herausgefunden, dass wir viele Gemeinsamkeiten hatten. So haben wir mehrere Monate uns unterhalten, ohne das Stefan auch nur mal die Andeutung gemacht hätte, dass er mich gerne mal treffen würde (normalerweise kam dieser Satz in den ersten Minuten bei den meinsten Männern). Das hat mich dann irgendwie auch geärgert :em3400: Ich dacht, warum will der mich nicht sehen? Bin ich ihm zu hässlich, zu blöd, zu alt oder was??? Naja, als es mir dann wirklich zu bunt wurde, hab ich die Initiative ergriffen und selber gefragt, ob wir uns nicht mal treffen wollten... :em16:Das hat ich vorher noch nie gemacht.... Er hat dann gesagt, dass wir das gerne machen könnten, er aber gleich sagt, dass er keine Beziehung sucht! Na das hat mich erst recht geärgert, da mich das ja als eine von Torschlußpanik gezeichnete Ü30 jährige hingestellt hat... Da hat ich schon fast keine Lust mehr ihn zu treffen. Nun gut, ich sagte ihm, dass ich auch keine Beziehung haben wollte und man sich ja trotzdem treffen kann.
    Gesagt, getan. Wir haben uns dann am 10. August 2004 in Reutlingen getroffen. Haben uns super gut unterhalten und musst so viel lachen. Wir sind am Schluss noch so durch die Stadt und dann hab ich ihn gefragt, ob er mich noch zu meinem Auto bringt. Da hat er mich plötzlich in den Arm genommen und gesagt "Nein, denn ich will dich eigentlich gar nicht mehr gehen lassen aus meinem Leben!" Tja, dann haben wir uns geküsst und ich bin seither nicht mehr aus seinem Leben verschwunden.:em2300: Und fast genau 4 Jahre später haben wir geheiratet.
     
  9. Nitsrek

    Nitsrek
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    29 Oktober 2008
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Herzogenaurach
    *g* jajaja immer diese Vorsätze, die doch keiner einhält ;)
     
  10. Barbarinchen

    Barbarinchen
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Hamburg
    Kertin, so ähnlich wie Dir mit Jürgen gings mir ca. 1 Jahr mit meinem "Ex" der mich dazu aber immer wieder auch noch bei Verabredungen versetzte... U.a. auch an dem Tag, an dem ich Christopher kennen lernte. Tja, er hat sich da wohl zuviel Zeit gelassen sich zu entscheiden, denn ich war ja dann sehr schnell mit Christopher zusammen und der andere fand diese Tatsache nicht wirklich toll - ich schon ;)
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
Du hast die Haaaaare schön ?!? Beauty and Styling 29 August 2009
Maßgeschneiderte Brautkleider nach Deinen Wünschen Hochzeitsforum-Kleinanzeigen 1 September 2015
Brautschmuck... Perlenkette und Co nach deinen Wünschen Brautkleid & Co 17 Juli 2012

Die Seite empfehlen