Wie schnell wusstet Ihr, welche Ringe Ihr nehmt?

Dieses Thema im Forum 'Brautkleid & Co' wurde von Scratty gestartet, 11 Oktober 2009.

  1. Scratty

    Scratty
    Expand Collapse
    Ganz gerne hier

    Registriert:
    5 Juni 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin derzeit total verunsichert, was die Ringe angeht. Eigentlich hatten wir uns ein Budget von 1.000 EUR gesteckt. Jetzt stehen wir aber beide eher auf breite Ringe und da wird es mit 1.000 EUR schon echt knapp. Schatzi hätte gerne eine Außengravur, ich bin mir aber nicht sicher, ob mir die Außengravur in 10 Jahren auch noch gefällt. Geschweige denn erst in 40 Jahren ;o)

    Nun haben wir Ringe gefunden, wo ein Ring aus zwei Ringen besteht, d.h. der innere Ring "schwebt" in dem Außenring. Man könnte also den inneren Ring außen gravieren lassen und man würde es aber durch den Außenring nicht immer sehen -kann man verstehen, was ich meine?

    Auf jeden Fall waren wir beide total begeistert von den Ringen, diese sprengen unser Budget jedoch mal eben um 600 EUR. Nach langem Hin und Her haben wir uns aber doch entschieden, dass es uns die Ringe wert sind, weil sie eben sehr außergewöhnlich sind und das passt schon auch irgendwie zu uns.

    Aber im Moment regen sich leise Zweifel in mir und das kenne ich von mir so gar nicht. Normalerweise, wenn ich mich für etwas entschieden habe, dann bleibe ich auch dabei, aber ich bin mir nicht mehr sicher.... Vielleicht doch lieber klassische Ringe, die auch direkt als Eheringe erkennbar sind? Diese Ringe, die wir uns jetzt ausgesucht hatten - natürlich noch nicht bestellt - sind halt modern und nicht unbedingt als Eheringe erkennbar.

    Ach ich weiss nicht. Wie war das bei Euch? Wusstet Ihr sofort was Ihr wolltet? Oder habt Ihr auch gezweifelt? Ich finde es so wahnsinnig schwer, über etwas zu entscheiden, was man sein Leben lang an der Hand tragen wird...

    Liebe Grüße,
    eine leicht verzweifelte Scratty
     
  2. larissi

    larissi
    Expand Collapse
    Guter Ansprechpartner

    Registriert:
    30 März 2009
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Wohnort:
    Achim bei Bremen
    wir sind auch hin und her gerissen! Waren bei 3 Juwelieren und da jeweils immer mind. 1 Paar dabei was uns sehr gut gefallen hat! Wir denken auch das bis 1000 € ok sind, aber liegen bei einem Paar auch darüber. Wir haben beschlossen uns noch ein bissl Zeit zu lassen.
    Außerdem denke ich das man das nehmen sollte was einem gefällt, finde einen Ring auch super toll, aber den nehmen wir nicht weil ich denke das ich mich daran satt sehe!
    Echt eine schwierige Entscheidung finde ich! Bin auch hin und her gerissen!
     
  3. Krissie

    Krissie
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    21 September 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Flensburg
    Auch wir lassen uns noch etwas Zeit, vor allem weil der Goldpreis gerade auf dem Höchststand steht und wir hoffen, dass der Preis noch etwas fällt.
    Es ist echt schwierig die perfekten Ringe zu finden. Ich bin der Meinung, dass man sich überlegen muss, dass man sie auch mit 60 noch tragen mag und sie natürlich bei der täglichen Arbeit nicht stören. Einen Ring den man fast nie trägt braucht man nicht.
    Wir schwanken auch ständig zwischen etwas schlichteren und etwas weniger schlichten. Muss eben passen.
     
  4. Ramona

    Ramona
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    25 August 2007
    Beiträge:
    3.951
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Ehingen (Donau)
    Schwierige Entscheidung. Aber wenn ihr findet, dass die Ringe es Wert sind, dann ist es Ok. Wir hatten uns ein Budget von max. 800€ gesetzt. Eigentlich wollten wir rotgold in Kombination mit weißgold.
    Wir haben einen Internet-Händler gefunden, bei dem man die Ringe auch vorher anprobieren konnte. War zwar nicht in nächster Nähe aber wir haben das ganze mit einem Ausflug kombiniert. So hatten wir tolle Beratung und konnten sehr viele Ringe anprobieren. Die haben sich echt Zeit für uns genommen und wir haben gefühlte 1000 Ringe anprobiert.
    Letztendlich haben wir uns für gelbgold mit Muster entschieden (DAS hatte ich eigenlich von Anfang an ausgeschlossen :em3400:). Aber die haben uns beiden dann eben auf Anhieb gefallen. Bilder im Album.
    Tja und die waren mit 580€ unter unserem Budget. Mit Versicherung und Versand haben wir dann 600€ bezahlt. Und wir sind beide immer noch glücklich mit der Wahl :em2300:
     
  5. Oramin

    Oramin
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    21 März 2009
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    17
    Bei uns ging es eher schnell.
    Wir waren uns von vornherein einig, dass wir ganz einfache Ringe haben wollen und dass sie aus Weißgold sein sollten.

    In einer Hochzeitszeitung habe ich gesehen, dass ein Hersteller Ringe mit Fingerabdruckgravuren anbietet. Davon waren wir beide ziemlich begeistert, so dass auch der Hersteller klar war. Ungefähr gleichzeitig bin ich mit der Freundin meines Bruders durch Regensburg gebummelt und habe zufällig einen Juwelier gesehen, der genau diese Ringe im Programm hat.

    Zwei Wochen später waren mein Freund und ich dann wieder in Regensburg und haben uns das Sortiment genauer angesehen. Eigentlich wollten wir relativ flache Ringe; die passten allerdings nicht wirklich gut zu den Fingern meines Freundes. Aus flach oder maximal oval wurde halbrund, und dementsprechend mehr Geld. Nachdem wir noch superviel Zeit hatten, wollte ein Herzallerliebster allerdings noch ein (paar) mal darüber schlafen.
    Aber eine Woche später waren wir dann nochmal in dem Laden. Es waren noch immer genau die Ringe. Also machten wir kurzen Prozess und sie waren im Sack.

    Mit knapp 1400 EUR waren unsere Ringe wohl eher teuer. Nachdem wir uns allerdings gar kein Limit gesetzt hatten, konnten wir aber auch nichts sprengen. Uns waren die Ringe ziemlich wichtig und wenn man die Investition auf die Lebenszeit runterbricht, wird alles relativ.

    Quintessenz ist aus meiner Sicht:
    Nicht an den Ringen sparen, man hat sie ja bestensfalls ein Leben lang.
    Sich keinem Zeitdruck aussetzen, am besten ist es, wenn die Ringe einem einfach über den Weg laufen.
    Auf alle Fälle ausprobieren, weil die Ringe am Finger ganz anders wirken können.
     
  6. Masine

    Masine
    Expand Collapse
    Guest

    So wie du schreibst, würde ich nochmal bissl warten mit den Ringen. Sobald man sich etwas "schön reden" muss, ist es meiner Erfahrung nach nicht das Richtige. Würdest du doch mit deinem Kleid sicher acuh nicht machen.
    Schatzi und ich haben zusammen Prospekte gekuckt und erhat mich bissl ausgefragt. Aber die letzte Entscheidung über die Ringe hatte er, weil er mich damit beim Antrag überrascht hat. Hätte ich nie gedacht, dass er sich das traut :em2300:
     
  7. Conny80

    Conny80
    Expand Collapse
    Ganz gerne hier

    Registriert:
    23 Juli 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    15
    Wohnort:
    Hannover
    Also wir sind hingegangen, haben uns bei dem einen Juwelier alle angesehen und uns beraten lassen. Dann wollte ich ein Paar und mein Mann ein anderes..... Einigung mhhh tja wie. Ich gab meine innerlich auf und sagte: Wenn wir ein Kind kriegen, bekommt es einen Zweitnamen, dann kriegst Du die Ringe die Du willst. Er sagte wie der Blitz OK. *lach*
     
  8. Shehinez

    Shehinez
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-Experte

    Registriert:
    18 August 2009
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    7
    Wohnort:
    Mühltal bei darmstadt
    Also wir haben erstmal Kataloge und Prospekte gewälzt. Ursprünglich wollten wir etwas in Rotgolg/Weissgold-Gemisch und hatten ein Budget von 500 Euro angesetzt. Zumindest mein Schatz, weil er der Meinung war, dass man für dieses geld gute Ringe bekommt. Naja....Als wir dann bei Juwelieren waren, merkten wir schnell, dass das Rot/Weissgold nix für uns ist. Sah auf dem Finger nicht so schön aus. Schatzi merkte auch schnell, dass wir mit den 500 Euro nicht so weit kommen.
    Schließlich haben wir DIE Ringe gefunden, die uns beiden sehr gefallen haben: im leichten rose-Gold, schlicht, nach aussen gewölbt, meiner mit 10 kleinen Steinchen.
    Haben zwar insgesamt 1400 Euro gekostet, aber wir sind superzufrieden und werden sie auch gerne die nächsten 50 Jahre tragen :)
    Ich würde genau wie Oramin an Ringen nicht zu viel sparen und mir wirklich gut überlegen, welche beiden gefallen. Solange sie nicht neu angefertigt werden, dauert es ca zwei Wochen bis die Bestellung da ist.
    Es ist ja auch doof, wenn einer der beiden sie anschließend nicht gerne trägt.
    Hinzukommt: Oft sehen Ringe im Internet schön aus und live total hässlich!
     
  9. Sunshine

    Sunshine
    Expand Collapse
    Guest

    bei uns war das aussuchen der ringe auch recht unspektakulär.

    wir hatten uns auch ein budget von 1000 gesetzt und das haben wir auch "nur" um 200 überschritten...

    Dann haben wir überlegt was uns an den ringen wichtig ist.
    - sie sollen uns farblich stehen (gelbgold war also schon mal ausgeschlossen)
    - ich wollte einen ring, an dem man die kratzer, die er bei meiner arbeit sicher bekommt, nicht so sehr sehen. Also ohne Stein und matt
    - mein schatz wollte gerne einen ring der nicht 08/15 ist

    also haben wir uns für 2-farbige ringe entschieden, die ein bisschen nach innen gewölbt sind und beide gleich ausgucken (nur meiner ist etwas schmaler)

    Natürlich haben wir uns in dem Laden trotzdem ca 1-1,5 stunden ringe angeguckt :em2300: und uns dann die schönsten ausgesucht die in frage kamen
     
  10. Barbarinchen

    Barbarinchen
    Expand Collapse
    Hochzeitsforum-VIP

    Registriert:
    31 Mai 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    2
    Wohnort:
    Hamburg
    Ich hatte vorher shcon im Internet viel geguckt, was denn schön ist und mein Mann hat dann ein Paar für besonder schön befunden. Also sind wir zum Laden hin und haben uns für die Ringe, aber in anderen Farben entschieden. Das Budget war dabei nebensächlich. Zumindest hatte seine Mutter uns nichts gesagt. Jetzt haben wir zwei nicht ganz gleich Ringe (siehe Album) in rotgold und paltin.
    Es ging also sehr schnell (waren insgesamt 1h in dem Laden).
     
Entwurf gespeichert Draft deleted
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen im Hochzeitsforum Hochzeitsforum Datum
....und plötzlich geht's ganz schnell! Meine Hochzeit 2015 15 Januar 2015
das ging schnell! Baby an Board 18 Januar 2013
Hilfe: Schnell ein Geschenk zur Taufe Baby an Board 2 November 2012
Wie schnell nach der Trauung sollten die Danksagungskarten fertig Karten und Co 31 August 2009
Wie schnell kann man mit einem geschmückten Auto fahren? Die Organisation 24 Februar 2007

Die Seite empfehlen