Was ist neu?

Willkommen im Hochzeitsforum!

Anmelden, mitquatschen und eine unvergessliche Hochzeit planen...

Jetzt registrieren!

Zuviel für die Einladungskarte?

Registriert
4 Oktober 2009
Beiträge
22
Zustimmungen
0
#1
Hallo,
langsam gehen wir ja auf das Verschicken der Einladungskarten zu und jetzt steh ich vor dem Problem der Formulierung, vor dem Ihr sicher alle gestanden habt oder noch steht.
Nur ist es bei uns insofern noch ein bissl komplizierter, weil wir zum einen die gängigen Sprüche für Geldgeschenke nicht hernehmen können, denn wir wollen gerade Geld, weil wir einen gemeinsamen Hausstand gründen und nicht, weil wir schon alles haben.
Und zum anderen und das ist für mich noch viel schwieriger: wir möchten gerne Gäste bitten, Kuchen mitzubringen. Hat von Euch vielleicht einer ne Ahnung, wie man das am besten formulieren könnte, ohne plump rüberzukommen oder das es ansich nicht gut rüberkommt.

Und mein drittes Problem: wenn wir eine Tante/einen Onkel anschreiben, die mit meinem Schatz zwar per Du sind, die ich aber nicht mal kenne, würdet Ihr dann trotzdem "wir laden Dich ..." schreiben? Also Du oder Sie???

Würd mich riesig über Hilfe von Euch freuen.

Viele Grüße

Sunny_su
 

Shehinez

Hochzeitsforum-Experte
Registriert
18 August 2009
Beiträge
578
Zustimmungen
7
#2
Also, wir haben das so gelöst: Weil wir nicht wollten, dass die Einladung zu voll wird, haben wir ein Hochzeits-abc gemacht, wo alle Infos zu Anfahrt, Geschenke, Kirche und vielen anderen Informationen Platz gefunden haben. Freunde von uns haben einfach einen zusätzlichen Infozettel gemacht (Da wir mit noch 5 weiteren fremd in der Gegend waren, standen dort nochmal Infos zu Hinkommen, Übernachten usw.). Das mit dem Kuchen würde ich auch auf einen zusätzlichen Infozettel schreiben. Wir hatten unter anderem auch Kuchen von Familienmitgliedern. Ich habe die potentiellen Bäcker aber persönlich angerufen :) das fände ich vielleicht irgedwie netter. Außerdem besteht dabei nicht die Gefahr, dass ihr am Ende 60 Kuchen habt :)
Zur Anrede: Ich würde das mit Euch und Du machen. Es reicht, wenn einer von euch die Person kennt. Ein Sie fände ich jetzt irgendwie komisch.
 
Registriert
14 Juli 2010
Beiträge
17
Zustimmungen
0
#3
Ich finde auch, dass die Einladung nicht mit Infos überfrachtet werden sollte.

Ich habe letztens eine Einladung bekommen, auf der wirklich alle wichtigen Infos drauf waren, bis hin zum Hochzeitstisch. Das war einfach zuviel, man wusste gar nicht, wo man zuerst lesen sollte, und das Ganze sah gar nicht mehr festlich aus.

Wir werden eine Hochzeits- Homepage machen, auf der dann auch eine Funktion mit "Wir kommen mit x Personen" und besonderen Essenswünschen (Vegetarier) enthalten sein soll. Die allermeisten unserer Gäste sind soweit mit dem Internet vertraut, dass sie damit umgehen können. Und die anderen haben jemanden, der ihnen hilft.

Ein Teil der Gäste wird allerdings aus Istanbul anreisen, für die gibt es extra ein Infoblatt auf türkisch.

Im Übrigen würde ich meine Gäste auch mit Du/ Ihr anschreiben.
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#4
Ich empfehle auch einen zusätzlichen Infozettel, den man der Einladung beilegen kann und wo dann alle Infos bezüglich Geschenken, Kuchen etc. drauf stehen.
Vielleicht in der Richtung von "Da wir einen gemeinsamen Hausstand einrichten möchten, aber noch nicht wissen, wie er aussehen soll, freuen wir uns am meisten über Futter für unser Sparschwein" ? ;)

Als Anrede würde ich (gerade bei einer Tante) übrigens auf jeden Fall "Du" wählen.
 

balu

Moderator
Moderator
Registriert
7 Dezember 2009
Beiträge
910
Zustimmungen
2
#5
Ich bin auch für einen extra Beileger.
Wir haben uns mangels Ideen für ein einfaches doppeseitiges Infoblatt entschieden. Hochzeits-ABC ist die andere Option.

Allerdings haben wir schon einige Gäste ertappt, die nicht ordentlich gelesen haben und nicht wussten dass wir ein Hotel vorgeschlagen haben oder dass man ca. 30 min von Kirche zum Restaurant braucht.
DafragtmansichdochmanchmalwarummansichdieMühemacht....
Habt ihr das auch gehabt????
 

tl-foto

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
16 März 2010
Beiträge
1.213
Zustimmungen
4
#6
.................................
Allerdings haben wir schon einige Gäste ertappt, die nicht ordentlich gelesen haben und nicht wussten dass wir ein Hotel vorgeschlagen haben oder dass man ca. 30 min von Kirche zum Restaurant braucht.
DafragtmansichdochmanchmalwarummansichdieMühemacht....
Habt ihr das auch gehabt????
Im Geschäft haben wir das laufend und es wird immer schlimmer. Man darf den Leuten Infos wirklich nur mehr in kleinen Häppchen servieren weil viele nicht in der Lage sind - mehr als 3 Zeilen Text geistig aufzunehmen (Bei der SMS- Generation reicht´s halt nur mehr bis 160 Zeichen!!)
 

Fuchsi

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
8 Februar 2010
Beiträge
10.204
Zustimmungen
5
#7
Oje, eine Infoseite im Twitterstyle mit lauter Abkürzungen! *schauder*
 

Calla

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
18 Januar 2010
Beiträge
8.436
Zustimmungen
10
#8
Im Geschäft haben wir das laufend und es wird immer schlimmer. Man derf den Leuten Infos wirklich nur mehr in kleinen Häppchen servieren weil viele nicht in der Lage sind - mehr als 3 Zeilen Text geistig aufzunehmen (Bei der SMS- Generstion reicht´s halt nur mehr bis 160 Zeichen!!)
Wenn das nicht so traurig wäre, könnte man sich darpber wirlich amüsiren.
Aber ihr habt recht die meisten haben ein gedächniss wie ein Sieb!!! ^^
 

Oramin

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
21 März 2009
Beiträge
3.180
Zustimmungen
17
#9
Sunny wo heiratet Ihr denn jetzt? Immer noch Winterhochzeit?

Ich würde außer evtl Arbeitskollegen auf meine Hochzeit keine Gäste einladen, die ich sieze. Also stellt sich meines Erachtens eher die Frage, ob Du sie überhaupt einladen willst.

Wir hatten eine Du- und eine Ihr-Variante, weil ich meinen Single-Opa nicht mir pluarlis majestatis ansprechen wollte.

Die Kuchenfrage würde ich überhaupt nicht in der Einladung stellen, sondern aktiv die potentiellen Bäcker ansprechen. Pauschale Aufforderungen drohen häufig ungehört zu verhallen.

Tja. Und die Frage mit den Geldwünschen. Ich vertrete ja weiterhin die Auffassung, dass die meisten Gäste schon ganz genau wissen, was die Brautleute brauchen und müssen nicht so direkt darauf hingewiesen werden. Wir hatten auf unserer Homepage ein paar Träume, die wir gerne verwirklichen wollen. Mehr Hinweis gab es nicht.

Reimen finde ich zwar eher unpassend, aber spontan ist mir folgendes eingefallen:
Unser Haustand ist noch nicht komplett. Finanzielle Unterstützung wäre nett.

Ansonsten kann man die Story vom Sparschwein, das Hunger hat, doch auch in diesem Fall schreiben.
 

Streifenhörnchen

Hochzeitsforum-VIP
Registriert
15 April 2009
Beiträge
1.803
Zustimmungen
1
#10
Dass mit den pauschalen Aufforderungen kann ich bestätigen. Wir hatten alle unsere Infos auf einem "Beipackzettel" in der Einladung, und ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich gefragt wurde, was wir uns wünschen und ob es einen Fahrdienst gibt... und dabei hatten wir uns extra kurz gefasst, da wir dachten, dass so ein Hochzeits-ABC eher nicht so wirklich gelesen wird.